Games


:: Abenteuer auf dem Reiterhof 4
:: Age of Empires III
:: Alien vs. Predator 2
:: All Star Strip Poker: Girls at Work
:: Ankh - Herz des Osiris
:: Ankh - Der Kampf der Götter
:: Anno 1701
:: Anno 1701 - Der Fluch des Drachen
:: Anno 1404
:: Assassin's Creed (PS3)
:: Avencast - Rise of the Mage
:: Baldur's Gate 2: Schatten von Amn
:: Baphomets Fluch 4: Der Engel des Todes
:: Bard's Tale
:: Ben 10: Protector of Earth
:: Brothers in Arms: Road to Hill 30
:: Bone Gold
:: City Life
:: Command and Conquer 3
:: Command and Conquer 3: Kanes Rache
:: Der Herr der Ringe Online
:: Deus Ex
:: Deus Ex 2: Invisible War
:: Die Kunst des Mordens
:: Die Legende von Beowulf
:: Die Siedler 2: Die nächste Generation
:: Die Siedler: Aufbruch der Kulturen
:: Die Siedler 5: Das Erbe der Könige
:: Die Siedler 5: Nebelreich
:: Die Siedler 6: Aufstieg eines Königreichs
:: Die Siedler 6: Reich des Ostens
:: Die Siedler 7
:: Die Sims
:: Die Sims 2
:: Die Sims 2: Wilde Campusjahre
:: Dragon Blade - Wrath of Fire
:: Dragon Quest Monsters
:: Dragon Quest Swords
:: Dungeon Lords
:: Earth 2160
:: Experience 112
:: Fahrenheit
:: Far Cry 2 (PS3)
:: Freedom Force vs. the 3rd Reich
:: Fallout 3 (PS3)
:: Galactic Civilizations II
:: Grim Fandango
:: Half Life 2
:: In 80 Tagen um die Welt
:: Lost - Via Domus
:: Mass Effect
:: Monkey Island 1: The Secret of MI
:: Monkey Island 3: The Curse of MI
:: Need for Speed Underground 2
:: Need for Speed: Pro Street
:: Nibiru - Der Bote der Götter
:: Operation Blitzsturm
:: Overspeed: High Performance Street...
:: Paraworld
:: Perry Rhodan - The Adventure
:: Prince of Persia 4: The Sands of Time
:: Prince of Persia 5: Warrior Within
:: Prince of Persia 6: The Two Thrones
:: Puzzle Quest - Challenge of the Warlords
:: Redneck Kentucky and the Next...
:: Restricted Area
:: Runaway - A Road Adventure
:: Runaway 2 - The Dream of the Turtle
:: Sacred
:: Shadowgrounds
:: Sherlock Holmes: Das Geheimnis des...
:: Simon the Sorcerer 4
:: Singles 2 - Wilde Zeiten
:: Sinking Island
:: Spore
:: Star Trek: Armada
:: Star Trek: Armada II
:: Star Trek: Away Team
:: Star Trek: Birth Of The Federation
:: Star Trek: Borg
:: Star Trek: Bridge Commander
:: Star Trek: Deep Space Nine - The Fallen
:: Star Trek: Klingon Academy
:: Star Trek: New Worlds
:: Star Trek: StarFleet Command
:: Star Trek: Voyager - Elite Force
:: Star Wars: Empire at War
:: Star Wars: Empire at War - Forces of Corruption
:: Star Wars: Knights of the Old Republic
:: Star Wars: Knights of the Old Republic 2
:: Star Wars: Obi-Wan (X-Box)
:: Still Life - Special Edition
:: Street Racing Syndicate (GBA)
:: Terrorist Takedown: Covert Operations
:: Test Drive Unlimited
:: The Fall - Last Days of Gaya
:: The Longest Journey - Special Edition
:: The Moment of Silence
:: The Movies
:: Tony Tough 2: Der Klugscheißer...
:: Trackmania United Forever
:: Übersoldier 2
:: Wächter der Nacht
:: Warhammer 40k - Dawn of War
:: Warhammer 40k - D.o.W.: Soulstorm
:: World of Warcraft


:: Alien Shooter 2
:: Herr der Ringe Online


:: Mega Mario
:: Secret Maryo Chronicles
:: Space Pioneers
:: Super Tux
:: Wimmelbildspiele


:: Der Bote aus Azeroth
:: Indizierung und USK
:: Verbot von Killerspielen?


:: Competition Pro USB
:: Nintendo DS
:: Nintendo DS Lite
:: Playstation Portable


:: Atari 2600
:: Atari Lynx
:: Eine kurze Geschichte der Sternzeit
:: Prince of Persia - Wie alles begann
:: Super Mario - Eine Karriere


:: 01: Nostalgie und finstere Zeiten


:: PC Games That Weren't
:: BLINDzeln - Audiogames und mehr
:: Parnass - Die Kulturzeitschrift im Internet


:: PC-Games
:: Konsolen-Games


:: Weitere Sendungen


Review (PC)


All Star Strip Poker: Girls at Work


getestet von Christopher Reif

All Star Strip Poker: Girls at Work
Wer träumt nicht davon: Nachts in den Kneipen die harten Jungs abzuziehen und die heißen Mädels rumzukriegen? Bei einer Partie Poker ein wenig die Regeln zu verändern und so die Mädchen zu einem Strip zu überreden?

Meine Erwartungen an das Spiel sahen also wie folgt aus: heiße Girls, spannende Pokerrunden und allmählich steigende Konzentrationsprobleme. Die Realität holte mich jedoch schnell ein.

Doch nun mal von Anfang an: Nach einer längeren Installation wird man sofort ins Hauptmenü geschickt. Dieses ist übersichtlich und einfach zu bedienen. Erstmal wird ein Spielername erstellt und danach kann man im Optionsmenü aus vier Tischfarben und vier Kartenoberflächen aussuchen. Auf den ersten Blick erscheint dies ein wenig mager, mag aber angemessen sein, wenn man bedenkt, dass die Mädels vom Rest ablenken sollten und nicht umgekehrt. Als nächstes kommt man dann ins Menü mit der Damenwahl. Hier wird schnell klar, dass das Spiel nicht umsonst den Zusatztitel „Girls at work“ trägt. Man findet fünf Frauen in den Rollen von Krankenschwestern, Sekretärinnen, u. ä.

Im Spiel selber wird man erstmal von der wirklich guten Qualität der Videos überrascht. Ein klares, scharfes Bild ohne Aussetzer, welches sogar auf Vollbild umschaltbar ist. Jedoch wiederholen sich die Filmsequenzen schnell und sind schlecht geschnitten. Oft springen die Girls von einer Ecke des Bildes in die andere um sich dort in ungewohnten Posen (über dem Tisch gebeugt, gespreizte Beine, an den Brüsten spielend, etc…) zu räkeln und zu pokern.

Her mit den Karten

Man spielt mit einem Kartendeck bestehend aus 24 Karten angefangen bei der 9 und endend mit dem Ass. Also ist es nicht sonderlich schwer, gute Karten zu bekommen. Sollten sie doch mal schlecht sein, kann man unerwünschte Karten einmalig austauschen. So sind Hände mit einem Full House oder gar einem Flush keine Seltenheit. Folglich muss man auch nicht lange warten, bis man seine Gegenspielerin hüllenlos vor sich stehen hat. Leider geht dadurch auch schnell der Reiz am Spiel selber verloren. Erschwerend kommt hinzu, dass die KI der Girls nicht sonderlich hoch ist und sie mit jedem ihrer Blätter mitgehen, egal wie schlecht es auch sein mag. So sind schnell alle Bildergalerien freigeschaltet, welche den einzigen Langzeitspaß hätten darstellen können.

Eine typische Runde

All Star Strip Poker: Girls at Work
Das Startmenü mit den 5 Mädels bei der Arbeit
Man beginnt mit einer leeren Hand und muss erst mal einen kleinen Einsatz tätigen, um seine Karten zu erhalten. Dann kann man erhöhen und ungewünschte Blätter ablegen, um neue Karten zu ziehen. Als nächstes wird nun erhöht oder mitgegangen, wobei letzteres die Runde mit einem Vergleich deiner Karte mit der der Gegnerin zufolge hat. Der Sieger erhält den Inhalt des Potts, was sich so lange fortsetzt bis einer pleite ist und ein Kleidungsstück ablegen muss. Die Befehle sind leicht durch einfache Klicks zu erteilen, was sich sehr komfortabel gestaltet und schon nach kürzerem Spielen sehr schnell von der Hand geht.

Fazit

Zwar sind die Mädels nett anzuschauen, doch wird es recht schnell sehr eintönig und auch das Pokern selber macht durch die stets guten Hände keine Laune. So kommt man weder beim Pokern auf seine Kosten, noch durch die Strips der netten Damen. Einen kleinen Pluspunkt bekommt das Spiel jedoch durch die integrierte „Panik“ Taste, durch deren Betätigung man in einer Tabellenkalkulation landet um so neugierigen und unerwünschten Blicken zu entgehen.

Links:
:: "All Star Strip Poker: Girls at Work" bestellen


Wertung und weitere Informationen
  Bewertung
Grafik: 5 von 10
Sound: 3 von 10
Gameplay: 4 von 10
Atmosphäre: 4 von 10
 
40 40 von 100 Punkten
TitelAll Star Strip Poker: Girls at Work
GenreCasual
EntwicklerDigitalRel
Publisherdtp Entertainment
Release14. Dezember 2006
USKab 16 Jahren
Getestete PlattformPC/Windows



weitere Artikel aus dem Ressort Games