Futurama


:: Das ist Futurama
:: Die Charaktere
:: Die Originalsprecher
:: Der Episodenguide


:: Der Erfinder: Matt Groening
:: So entstand Futurama
:: Die Unterschiede zu Simpsons


Futurama


Die Originalsprecher


von Sebastian Lorenz

Sehr interessant sind die Originalstimmen der drei Hauptcharaktere, doch wer sind die Sprecher? Und was machen sich sonst noch so alles? Futurama zu synchronisieren kann ja nicht alles sein.

Nun gut, bringen wir etwas Licht ins das Dunkel.

Fry wird von Billy West gesprochen. West ist ein Stimmgenie und hat in den letzten 20 Jahren dutzenden Toon-Figuren ihre markanten Stimmen geliehen. Bei Futurama spricht er neben Fry auch noch Dr. Zoidberg, Dr. Farnsworth, Zapp Branigan und viele weitere, kleinere Rollen. All das ist Billy West.
Zu seinen bekanntesten Arbeiten gehören die Stimmen von Bugs Bunny und Elmar Fudd im Kinofilm "Space Jam", in der Toon-Serie "Ren & Stimpy" spricht er, man rate mal, Ren...und Stimpy. In der amerikanischen Howard Stern-Show imitiert er seit Jahren bekannte Schauspieler und Politker und in diversen Warner Brothers-Serien ist er auch überall zu hören: Histeria!, Catdog, Mad Jack the Pirate, Voltron, Rayman und Spy Dogs.
Kennt ihr alle die M&Ms-Werbung mit dem roten und dem gelben M&Ms? Gut, denn Billy West spricht den roten. Doch das nur nebenbei.

Die einäugige Mutantin Leela wird von Katey Segal gesprochen, hierzulande allerbestens bekannt als Peggy Bundy aus der Serie "Eine schrecklich nette Familie". Wer sich Folgen dieser Serie einmal im Original anschaut, wird bemerken, dass Peggy Bundy wie Leela redet. Aus diesem Grund gab es in der Futurama-Episode "A Bicyclops built fort two" aus der zweiten Season eine Parodie auf "Eine schrecklich nette Familie", in der Leela Peggy Bundy spielt. Sehr lustig... allerdings nur in der Originalfassung. Im Deutschen wird der Witz leider verloren gehen.
Ansonsten ist Katey Segal auch als Sängerin unterwegs. 1997 erschien ihre erste CD "Well", die sie auch coproduzierte. Wow! Für FOX dreht Segal gerade eine neue Sitcom und nächstes Jahr wird ihre TV-Schulze "No greater Love" in Amerika ausgestrahlt.

John DiMaggio ist Bender, unser kleiner kleptomanischer Roboter. Genau wie Katey Segal ist er mehr Schauspieler als Sprecher, so wie Billy West. Wenn er mal nicht gerade mit seinem Stand-Up-Comedy-Programm durch die Lande zieht, trifft man ihn in einer wiederkehrenden Rolle bei Chicago Hope oder "Law and Order", oder in Kinofilmen wie "Eddie" und "Frogs for Snakes". Für DiMaggio ist seine Rolle als Bender etwas vollkommen Neues und dementsprechend fasziniert ist er auch davon. Aber nein, John DiMaggio's wirkliche Stimme ist wesentlich höher und klarer als die von Bender. Für alle die es interessiert: DiMaggio spricht unter anderem Mr. Panucci, Frys Chef, in der Pilotfolge.

Weitere Sprecher sind Lauren Tom als Amy Wong, MAD-TV-Comedian Phil LaMar als Hermes Conrad und Frank Welker als Nibbler.