Futurama


:: Das ist Futurama
:: Die Charaktere
:: Die Originalsprecher
:: Der Episodenguide


:: Der Erfinder: Matt Groening
:: So entstand Futurama
:: Die Unterschiede zu Simpsons


Futurama


Der Erfinder: Matt Groening


Matt Groening
Matt Groening ist der Erfinder der Serie 'Futurama'. Er wurde am 15. Februar des Jahres 1954 in Portland im Bundesstaat Oregon (USA) geboren. Er ist mit Deborah Caplan verheiratet und Vater zweier Söhne, Homer und Abe.

Bereits sein Vater war schon ein Cartoonist, so daß man Matt's großartiges Talent sicherlich auch zum Teil den bereits vorhandenen Erbanlagen anlasten kann. Sein Vater unterstützte ihn schon sehr früh in seinem Wirken und gab ihm Hilfe bei den ersten Zeichnungen. Matt hatte schon in frühen Jahren sehr viel Spaß beim zeichnen; empfand jedoch eine tiefe Antipathie gegenüber Malbüchern. Dies lag sicherlich zum größten Teil darin begründet, daß er dort nicht die Möglichkeit fand, seine Kreativität frei entfalten zu können.

An der High School war Matt einer der besten und schrieb sich nach ausgezeichnetem Abschluss am Evergreen State College in Olympia im Bundesstaat Washington ein. Mit den dortigen Möglichkeiten der vorhandenen Schulpolitik verstand er es sehr gut, die daraus resultierenden Vorteile zu erkennen und auch zu nutzen. Schließlich wurden dort ja keine Noten und Pflichtkurse vergeben. Dort lernte er dann auch die Cartoonistin Lynda Barry kennen, welche ihn in seinem Wirken stark beeinflusste und auch inspirierte; sich weiter im Bereich der Cartoons zu engagieren. Sie erkannte sicherlich schon damals das große Talent, welches in Matt schlummerte und darauf wartete, geweckt zu werden.

1977 hatte er dann seinen College-Abschluss in der Tasche und zog daraufhin nach Los Angeles; um dort eine hoffentlich erfolgreiche Karriere als Autor zu beginnen. Wie das Leben jedoch so spielt, gab es auf dem Weg nach Los Angeles einige unglückliche Zwischenfälle, die sich später jedoch als Glücksfälle herausstellen sollten. Diese Fahrt inspirierte Matt zu 'Life in Hell', seiner ersten Cartoon-Comic-Serie. Sie wurde schnell ein großer Erfolg und wird auch heute noch in vielen amerikanischen Zeitungen abgedruckt.

Matt Groening
Es war 1985, als der Produzent James L. Brooks Matt fragte, ihm bei seinem geplanten Projekt für die Comedy Serie 'The Tracy Ullman Show' zu helfen. Etwa 15 Minuten vor dem geplanten Treffen soll der Legende nach Groening gesagt worden sein; er möge doch mal etwas völlig neues und Originelles entwickeln. In dieser sehr kurzen Wartezeit entwarf er nebenbei eine ziemlich verrückte Familie. Sie bestand aus einem Vater, einer Mutter, zwei Mädchen und einem Jungen. Benannt wurden die Figuren nach einigen seiner eigenen Familienmitglieder. Einzige Ausnahme war in diesem Falle Bart. Dieser eine Name entstammt ursprünglich aus dem Wort 'brat', was amerikanisch ist und eigentlich Balg oder Gör bedeutet.

Während des Treffens waren die Produzenten sehr von den Zeichnungen der Familie angetan und wollten mehr über sie erfahren. Er sagte ihnen, dass der Vater in einem Atomkraftwerk arbeitet. Alle lachten daraufhin und Groening wusste damit dann schon fast automatisch, daß er es geschafft hatte.