Firefly


:: Staffelübersicht


:: 1x01 Serenity, Part 1
:: 1x02 Serenity, Part 2
:: 1x03 The Train Job
:: 1x04 Bushwhacked
:: 1x05 Shindig
:: 1x06 Safe
:: 1x07 Our Mrs. Reynolds
:: 1x08 Jaynestown
:: 1x09 Out of Gas
:: 1x10 Ariel
:: 1x11 War Stories
:: 1x12 Trash
:: 1x13 The Message
:: 1x14 Heart of Gold
:: 1x15 Objects in Space


Episodenguide


1x09 "Out of Gas"

[dt. Titel noch nicht festgelegt]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Zitate :: Eure Meinung (7) » 

 Synopsis
Die Serenity schwebt antriebslos und verlassen im All. Nur Mal, fast bewusstlos, ist noch an Bord.

** Mal zeigt Zoe zum ersten Mal die Serenity, versucht sie zu überzeugen, dass es eine gute Idee ist. Freiheit, eine gute Crew, freie Wahl der Jobs…eine Zukunft.**

Mal blutet.

# Credits. #

Malcolm kann mit Mühe aufstehen, in seiner Hand hat er ein Ersatzteil. Er schleppt sich zielstrebig durch das Schiff.

* Gute Zeiten, alle sitzen beim Essen zusammen, erzählen alte Geschichten und lachen. Es ist Simons Geburtstag. Gerade als er die Kerzen auf der ‚Torte' auspusten will, geht das Licht aus. Sekunden später Explosionen und Feuer aus dem Maschinenraum. Zoe wird schwer verletzt. Nachdem er die Gänge versiegelt hat, öffnet Mal die Luken - das Feuer wird herausgedrückt.*

Mal schleppt sich weiter.

* Zoe wird in die Krankenstation gebracht, es ist ernst. Mal zwingt Wash, auf die Brücke zurück zu gehen.*

** Wash heuert als Pilot an, Zoe mag ihn nicht - weder ihn, noch den neuen Mechaniker.**

* Zoes Zustand verschlechtert sich. Der einzige Ausweg ist ein Adrenalinspritze in Herz, um sie wieder zu beleben.*

Mal ist auf der Krankenstation verarztet sich. Anschließend rammt er sich eine Adrenalinspritze ins Herz. Dann stolpert er weiter.

* Kaylee gibt Mal den Statusbericht. Es sieht nicht gut aus, nicht nur ist der Antrieb außer Funktion, auch die Lebenserhaltungssysteme sind kaputt. Es fehlt ein Ersatzteil, ohne das werden sie höchsten noch zwei, drei Stunden überleben.
Simon hält die stabilisierte Zoe in einem künstlichen Koma. Auf diese Weise verbraucht sie weniger Sauerstoff.
Auf dem restlichen Schiff unterhalten sich die Crewmitglieder über die Überlebenschancen. Die Situation ist so gut wie aussichtslos. Wash soll das Notrufsignal mit allem verstärken, was er hat. Das Signal würde jedes Navigationssystem blockieren. Auf diese Weise wären vorbei fliegende Schiffe gezwungen, die "Serenity" zu finden und ihr gegebenenfalls zu helfen.*

Mal stolpert durch das Schiff.

** Mal sucht nach dem Mechaniker und findet ihn - er ist mehr mit einer jungen Frau beschäftigt, als mit der Reparatur des Schiffes. Als er sagt, er kann das Schiff nicht reparieren, es fehlen Ersatzteile, meldet sich Kaylee, so der Name der Frau. Kaylee schnappt sich eine Zange und repariert die Antriebswelle in weniger als einer Minute. Der alte - und gefeuerte - Mechaniker steht dumm da. Kaylee rennt los, um ihrer Familie vom neuen Job zu erzählen.**

* Kaylee macht sich Vorwürfe, dass sie Schuld am Maschinenschaden hat. Sie hätte besser aufpassen müssen. Mal lässt sich das kaputte Teil zeigen und spricht Kaylee Mut zu. Sie muss die Maschine reparieren.*

Mal erreicht den Maschinenraum, das Ersatzteil in der Hand. Der Computer wiederholt, dass die Lebenserhaltung außer Funktion ist. Als Mal das Gerät einbauen will, fällt es ihm aus der Hand und in einen Schacht unter dem Boden.

* Die Crew trifft sich ein letztes Mal. Die Situation ist immer noch nicht besser. Mal schickt die anderen mit den zwei Shuttles auf den Weg. Er selbst will auf der "Serenity" bleiben, im Fall, dass das Notsignal ein Schiff erreicht.*

** Mal bringt Inara an Bord. Sie ist ein professioneller Companion und sucht ein Schiff. Unter ein paar Bedingungen wird sie auf der "Serenity" bleiben: Keiner betritt ihr Quartier ohne ihre Erlaubnis; Kein Crewmitglied bekommt ‚Service'; Sie wird pünktlich zu ihren Terminen gebracht.**

* Mal und Inara machen ihr Shuttle klar. Sie fleht ihn an, mitzukommen. Er muss nicht allein sterben. "Everybody dies alone." Anschließend zeigt Wash ihm, wie er die Shuttles zurückrufen oder auf Anrufe antworten kann. Als Letztes zeigt Jayne Mal, wo alles ist. Dann fliegen die Shuttles los. Mal ist allein auf "Serenity". Er verriegelt alle Türen und macht es sich auf der Brücke bequem. Es wird langsam kalt.
Mal wacht auf, als ein Schiff längsseits auftaucht. Der andere Captain ist zögerlich, er hat Sorge vor einem Überfall. Am Ende willigt er ein, das Ersatzteil herüberbringen. Als die andere Crew an Bord der "Serenity" kommt, ziehen sie ihre Waffen - sie wollen Mals Schiff übernehmen.*

** Die "Serenity" ist am Boden. Mal und Zoe stehen auf der Laderampe und werden von drei Söldnern bedroht, einer von ihnen ist Jayne. Durch cleveres Verhandeln schafft es Mal, Jayne abzuwerben.**

* Die andere Captain schießt Mal in den Bauch, sie wollen das Schiff. Mal kann sich eine Waffe angeln und zwingt die Anderen vom Schiff - ohne das Ersatzteil. Dann bricht er zusammen.*

Im Maschinenraum kann Mal die Maschine reparieren. Langsam gelangt er zur Brücke, schafft es aber nicht mehr, den Rückruf an die Shuttles loszuschicken. Er bricht bewusstlos zusammen.

Als er aufwacht, ist er auf der Krankenstation, alle Crewmitglieder sind da. Zoe erklärt, dass sie zurückgekommen sind und sie die volle Verantwortung übernimmt. Danach schläft Mal wieder ein.

Mal: "You're all gonna be here, when I wake up?"
Book: "We'll be here."
Mal: "Good. That's good."

** Der Verkäufer erzählt Mal über seine Schiffe, als Mals Auge auf die "Serenity" fällt.**