Firefly


:: Staffelübersicht


:: 1x01 Serenity, Part 1
:: 1x02 Serenity, Part 2
:: 1x03 The Train Job
:: 1x04 Bushwhacked
:: 1x05 Shindig
:: 1x06 Safe
:: 1x07 Our Mrs. Reynolds
:: 1x08 Jaynestown
:: 1x09 Out of Gas
:: 1x10 Ariel
:: 1x11 War Stories
:: 1x12 Trash
:: 1x13 The Message
:: 1x14 Heart of Gold
:: 1x15 Objects in Space


Episodenguide


1x09 "Out of Gas"

[dt. Titel noch nicht festgelegt]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Zitate :: Eure Meinung (7) » 

Regie:
David Solomon
Drehbuch:
Tim Minear

Hauptdarsteller:
Nathan Fillion (Malcolm "Mal" Reynolds)
Gina Torres (Zoe)
Alan Tudyk (Wash)
Adam Baldwin (Jayne Cobb)
Jewel Staite (Kaywinnit Lee "Kaylee" Frye)
Summer Glau (River Tam)
Sean Maher (Simon Tam)
Ron Glass (Shepherd Book)
Morena Baccarin (Inara Serra)

Gaststars:
Lyle Kanouse (Verkäufer)
Steven Flynn (Captain)
Ilia Volok (Marco)
Dax Griffin (Bester)
Roderick L. McCarthy (Lacey #1)

 Kurzinhalt
Die Serenity hat einen schweren Maschinenschaden und innerhalb weniger Stunden wird der Sauerstoff verbraucht sein. Die Situation ist hoffnungslos. In Flashbacks erfahren wir, wie die bunt zusammengewürfelte Crew sich auf dem Schiff zusammengefunden hat.


 Inhalt
Die Episode wird in drei Ebenen erzählt.
1 – Mal hat gerade das Schiff gekauft. Zusammen mit Zoe heuert er nach und nach eine Crew an. Das Schiff wird repariert und flugfähig gemacht. Es soll allen an Bord eine Zukunft bieten – sie sind frei, unabhängig und niemandem Rechenschaft schuldig.
2 – Ein normaler, ruhiger Abend an Bord der „Serenity“, man erzählt Geschichten und lacht. Simon hat Geburtstag und bekommt eine Protein-Torte. Gerade als er die Kerzen auspusten will, gibt es eine Explosion im Maschinenraum…
3 – Die „Serenity“ treibt antriebslos im All. Mal, verletzt und halb bewusstlos, schleppt sich mit einem Ersatzteil durch das Schiff. Der Sauerstoff wird bald zu knapp…


Für alle, die mehr wissen möchten, steht eine ausführliche Inhaltsangabe bereit.

 Episodenreview
von Susi Feistel

"Out of Gas" ist eine der besten und wichtigsten Folgen von "Firefly". Die Machart der Folge ist einzigartig. Die drei Handlungsebenen sind perfekt ineinander geschnitten, sodass man sich nie durch Schnitte gestört fühlt. Sie fügen sich am Ende wie ein Puzzle zusammen und geben ein komplettes Bild.

Für die Spannung wirkt die Schnittweise Wunder. Was sonst eine übliche 45-Minuten-Lösung mit ein paar Rückblicken geworden wäre, wird so zu einem ganz anderen Format. Man weiß, dass Mal am Ende verwundet und allein durchs Schiff stolpert. Was man nicht weiß ist, wie er nach der Explosion dorthin gekommen ist. Wo sind die anderen? Warum haben sie Mal allein gelassen? Warum ist er verwundet? Was ist das für ein Teil, das er mit sich rumschleppt?

Die Rückblicke korrelieren dabei wunderbar mit den "Jetzt-Szenen". Sie geben einen Einblick in die Entwicklung der Charaktere, in ihre Beziehungen. Außerdem erfährt der Fan endlich, wie die Crew zusammengefunden hat - sie sind ja nicht immer einer Meinung...

Die Folge ist sowohl für "Firefly"-Einsteiger geeignet, als auch ein absolutes Muss für Fans.