Firefly


:: Staffelübersicht


:: 1x01 Serenity, Part 1
:: 1x02 Serenity, Part 2
:: 1x03 The Train Job
:: 1x04 Bushwhacked
:: 1x05 Shindig
:: 1x06 Safe
:: 1x07 Our Mrs. Reynolds
:: 1x08 Jaynestown
:: 1x09 Out of Gas
:: 1x10 Ariel
:: 1x11 War Stories
:: 1x12 Trash
:: 1x13 The Message
:: 1x14 Heart of Gold
:: 1x15 Objects in Space


Episodenguide


1x07 "Our Mrs. Reynolds"

[dt. Titel noch nicht festgelegt]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Zitate :: Eure Meinung (7) » 

Regie:
Vondie Curtis-Hall
Drehbuch:
Joss Whedon

Hauptdarsteller:
Nathan Fillion (Malcolm "Mal" Reynolds)
Gina Torres (Zoe)
Alan Tudyk (Wash)
Adam Baldwin (Jayne Cobb)
Jewel Staite (Kaywinnit Lee "Kaylee" Frye)
Summer Glau (River Tam)
Sean Maher (Simon Tam)
Ron Glass (Shepherd Book)
Morena Baccarin (Inara Serra)

Gaststars:
Christina Hendricks (Saffron)
Benito Martinez (Boss)
Erik Passoja (Bree)
Bob Figiani (Elder Gommen)
Jason Gray (Holder)
Alex Stemkovsky (Bandit #1)

 Kurzinhalt
Nach einer Feier, bei der die Crew der Serenity für die Befreiung einer Kleinstadt von Banditen geehrt wird, findet Mal auf dem Schiff eine junge Frau, die behauptet, er hätte sie während den Feierlichkeiten geheiratet.


 Inhalt
Ihr neuester Auftrag führt die Crew der Serenity nach Triumph. Dort befreien sie eine Kleinstadt von ein paar gefährlichen Banditen. Da die Siedler die Crew aber nicht mit Gütern und Geld bezahlen kann, bekommt Mal eine ganz besondere Bezahlung: Eine neue Ehefrau, die er nach den Bräuchen der Siedler während der Feierlichkeiten zum Dank ungewollt geheiratet hat. Als sei der Spott der Crew über den Frischvermählten nicht genug, muss Mal schon sehr bald erfahren, dass hinter seiner neuen Ehefrau mehr steckt, als die schüchterne junge Frau, die es zu beschützen gilt.


Für alle, die mehr wissen möchten, steht eine ausführliche Inhaltsangabe bereit.

 Episodenreview
von Mario Rössel

"Firefly"-Kritiker, die die Serie wegen des Western-Themas nicht gern anschauen, werden während der ersten Sekunden der Folge vermutlich genervt nach der Fernbedienung suchen, doch damit begehen sie einen sehr großen Fehler. Denn diese Episode entwickelt sich zu etwas völlig anderem.

Inhaltlich handelt "Our Mrs. Reynolds" vom klassischen Sirenen-Thema. Diese wunderschönen Frauen versuchen mit allen Mitteln, vor allem durch ihre zuckersüßen Versprechen ihr Gegenüber um den Finger zu wickeln. Ob man sich nun darauf einlässt oder nicht - am Ende bedeuten sie dann doch Riesenärger. So auch in dieser Episode.

Book muss Mal eigentlich nicht extra warnen, sich nicht an dem vermeintlich schüchternen Pflänzchen zu vergreifen. Zu geschockt ist der Captain zu Beginn, nicht zuletzt auch durch den Spott seiner Crew. Und von der Hochzeit hält er sowieso nichts. Am Ende jedoch kann er der verführerischen Kraft von Saffron nicht widerstehen und bezahlt dafür. In erster Linie setzt er seine Crew damit aufs Spiel, in zweiter Linie zieht er erneut den Spott der Crew auf sich.

Anders dagegen ist Wash. Die Vernunft in Person würde er seine Beziehung mit Zoe niemals aufs Spiel setzen. So kann er Saffrons Gesäusel dann doch widerstehen. Zoe ist damit zu Recht stolz auf ihren Wash und weiß, was sie an ihm hat. Auch wenn man seit der ersten Episode weiß, dass Inara Gefühle für den Captain hegt, wird dies in dieser Episode besonders deutlich. Nicht nur ihr eiserner Blick, als sie die Nachricht von der ungewollten Hochzeit hört, sondern auch ihr Verhalten beim Auffinden des bewusstlosen Captains spricht Bände. Gegenüber den anderen eingestehen möchte sie diese Gefühle aber nicht.

Und Jayne? Von Moral bei ihm noch immer keine Spur. Erst ist er bereit, sogar sein Lieblingsgewehr einzutauschen, damit Saffron die Seine wird, und dann missachtet er auch noch Mals Befehl, die Banditen, die die Serenity kapern wollen, zu verschonen. Jayne hat seine eigenen Regeln in seiner eigenen beschränkten Welt, was ihn gefährlich und zugleich irgendwie liebenswert macht.

Was aber die Episode so besonders macht, ist ihr äußerst hoher Anteil an Humor. Angefangen von dem Überfall der Banditen, über Mals Erkenntnis, ein verheirateter Mann zu sein, bis zu seiner Aussprache mit Inara am Ende, die urkomischen Dialoge in dieser Episode lassen den Lachmuskeln kaum eine Pause. Wer nach dieser Episode "Firefly" noch nicht verfallen ist, den erwischt es wohl nie.