Filmwelt


:: Kommentare
:: Besetzung
:: Redaktionsbewertung


Prinzessin Mononoke


Prinzessin Mononoke
Mononoke Hime

Japan, tiefstes Mittelalter. Das Land ist von Wäldern bedeckt, der Heimat von Waldgeistern, Waldgöttern und Fabelwesen. Doch die Idylle ist getrübt. Die Menschen holzen den Wald ab, beuten die Natur aus. Es herrscht Krieg zwischen den Göttern des Waldes und den Menschen, insbesondere jenen aus der Minenstadt Tatara Ba und ihrer Anführerin Eboshi.

Weit entfernt von diesem Geschehen liegt ein Dorf der Emishi, einen kleinen Grüppchen von Leuten aus einem ehemaligen Adelsgeschlecht, welches heute unter der Verfolgung des Kaisers leidet. Plötzlich bricht eine Kreatur aus dem Unterholz, die riesige, über und über mit blutigen, schlangenähnlichen Auswüchsen bedeckte Gestalt eines Ebers. Ashitaka, der zukünftige Führer des Dorfes, schafft es, die Kreatur zu töten, erleidet dabei aber eine, durch die Berührung mit der Kreatur verursachte Verletzung an einem Arm. Sterbend verwandelt sich die Kreatur vor Ashitakas Augen zurück in einen Eber, dann in ein Skelett.

Weitere Informationen erhaltet ihr auch im Menü links

  besetzung
Film-Crew
:: Regie    Hayao Myazaki
:: Drehbuch    Hayao Myazaki
:: Musik    Jô Hisaishi
:: mehr ::

film-info  
Prinzessin Mononoke
[OT: Mononoke Hime]
Jp, 1997; 133 min.



1 Bewertungen
Besucherwertung:

redaktionsbewertung  
Susanne Picard

:: mehr ::