Filmwelt


:: Kommentare
:: Besetzung
:: Redaktionsbewertung


1984


Inhaltsangabe

von Dirk Wilkens-Hagenkötter

England im Jahre 1984: Winston Smith ist Mitglied der Äußeren Partei. Das heißt, sein Leben wird stark reglementiert, er muss nach den Grundsätzen des Engsoz, des Englischen Sozialismus leben. Er arbeitet im Wahrheitsministerium, seine Aufgabe ist es, die Fehler in alten Zeitungen zu beseitigen, wenn dort von Personen berichtet wird, die es nie gegeben hat, oder wenn fälschlicherweise von einem Krieg gegen Eurasien gesprochen wird, obwohl man mit Eurasien verbündet ist und schon immer verbündet war.

Überall sieht er das Gesicht des Großen Bruders, den Führer des Staates Ozeanien. Von jedem Televisor blickt er ihn an, als ob er die Gedanken eines jeden lesen könne. Als Smith eines Tages beginnt, ein Tagebuch zu führen, weiß er, das er sich damit selbst zum Tode verurteilt hat. Es handelt sich dabei nämlich um ein Gedankenverbrechen. Und wie es im Engsoz heißt: Das Gedankenverbrechen hat nicht den Tod zur Folge, das Gedankenverbrechen ist der Tod. Smith ersehnt sich eine Zukunft ohne die Partei, eine Zukunft, in der ein Mensch frei ist, und Freiheit bedeutet sagen zu dürfen, das Zwei und Zwei gleich Vier ist.

In O’Brien, einem Mitglied der Inneren Partei sieht er einen verwandten Geist. Instinktiv vertraut er diesem sympathischen Mann. Umgekehrt sieht er in der jungen Julia eine Gefahr für sich. Sie trägt den Keuschheitsgürtel und zeigt damit demonstrativ, das sie der Parteilinie folgt, niemals Sex zu haben. Sex wird von der Parteilinie verdammt.

Aber schon bald erkennt er, das Julia wie er nur eine Fassade zur Schau stellt. Sie ist genauso verdorben, wie er selbst. Er mietet ein Zimmer im Proletarierviertel, um sich dort mit Julia zu treffen. Und dann endlich nimmt O’Brien mit ihm Kontakt auf, und weiht ihn in die Geheimnisse der Widerstandsbewegung um Emanuel Goldstien ein. Doch Julia hat Zweifel, ob es diesen Emanuel Goldstien überhaupt gibt. Aber kann der Mann wie O’Brien tatsächlich so hinterlistig sein, und Smith für eine Widerstandsgruppe rekrutieren, die es gar nicht gibt?