Filmwelt


:: Kommentare
:: Besetzung
:: Redaktionsbewertung


Wallace & Gromit auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen


Wallace & Gromit auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen
Wallace & Gromit: The Curse of the Were-Rabbit

Wallace und Gromit haben es geschafft - aus dem reinen Erfinder-Dasein ist eine eigene kleine und offenbar sehr erfolgreiche Firma geworden: Anti-Pesto. Die Mission: Das Gemüse der Nachbarn beschützen, findet doch in nicht ganz sieben Tagen der große, fünfhundertsiebzehnte Großgemüse-Wettbewerb auf Tottington Hall statt. Wer will denn schon Gemüse klauen, wird sich der geneigte Zuschauer fragen - und dann ganz schnell auf kleines, niedliches Pelzgetier mit langen Ohren und großen Zähnen kommen: Kaninchen. Und damit hat die traute Nachbarschaftsrunde in der Tat viel zu tun, fressen die kleinen Viecher doch alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Schlimmer als die Schneckenplage von anno 32 sind die, jawoll! Und nicht nur die Nachbarn, auch Gemüsefestival-Gastgeberin Lady Magnolia Tottington, Wallace’ heimlicher Schwarm, leidet unter der allgemeinen Kaninchenplage. Was tun? Egal, wieviele Kaninchen man fängt, Gemüse werden sie wohl immer fressen wollen. Also packt Wallace seinen Gehirnmanipulator aus, um den Kaninchen die Lust auf Karotten und Co auszutreiben...

Weitere Informationen erhaltet ihr auch im Menü links

film-info  
Wallace & Gromit auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen
[OT: Wallace & Gromit: The Curse of the Were-Rabbit]
GB, 2005; 96 min.

Kinostart: 13.10.2005 [FSK 6]

1 Bewertungen
Besucherwertung:

redaktionsbewertung  
Ralf »Searge« Pappers

:: mehr ::