Farscape


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier


:: 3x01 Season Of Death
:: 3x02 Suns And Lovers
:: 3x03 Self Inflicted Wounds - Part 1: Could'a, Would'a, Should'a
:: 3x04 Self Inflicted Wounds - Part 2: Wait For The Wheel
:: 3x05 ...Different Destinations
:: 3x06 Eat Me
:: 3x07 Thanks For Sharing
:: 3x08 Green Eyed Monster
:: 3x09 Losing Time
:: 3x10 Relativity
:: 3x11 Incubator
:: 3x12 Meltdown
:: 3x13 Scratch And Sniff
:: 3x14 Infinite Possibilities - Part 1: Daedalus Demands
:: 3x15 Infinite Possibilities - Part 2: Icarus Abides
:: 3x16 Revenging Angel
:: 3x17 The Choice
:: 3x18 Fractures
:: 3x19 I-Yensch, You-Yensch
:: 3x20 Into The Lion's Den - Part 1: Lambs To The Slaughter
:: 3x21 Into The Lion's Den - Part 2: Wolf In Sheep's Clothing
:: 3x22 Dog With Two Bones


Episodenguide


3x22 "Dog With Two Bones"

[Norantis Zukunftsvision]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Zitate :: Eure Meinung (0) » 

Regie:
Andrew Prowse
Drehbuch:
David Kemper
Erstaustrahlung USA:
26. April 2002
Erstaustrahlung GB:
31. Januar 2002
Erstaustrahlung DE (Pay-TV):
nicht bekannt
Erstaustrahlung DE (Free-TV):
nicht bekannt

Hauptdarsteller:
Ben Browder (John Crichton)
Claudia Black (Aeryn Sun)
Anthony Simcoe (Ka D'Argo)
Jonathan Hardy (Dominar Rygel´s englische Stimme)
John Eccleston (Dominar Rygel´s & Pilot´s Spieler)
Lani Tupu (Pilot´s englische Stimme)
Gigi Edgley (Chiana)
Paul Goddard (Stark)
Lani Tupu (Bialar Crais)
Wayne Pygram (Scorpius)

Gaststars:
Tammy MacIntosh (Jool)
Kent McCord (Jack Crichton)
Melissa Jaffer (alte Frau)
Samantha Wellington (Frau am Schalter)
Jacob Vanderpuije (Boy #1)
Dion Bilios (Boy #2)

 Kurzinhalt
Alle Ziele von Moya und ihrer Crew scheinen erreicht zu sein und man sucht einen geeigneten Ort um Talyn zu beerdigen. Doch John hat, im Gegensatz zu den anderen, kein Ziel vor Augen. Dank Noranti erleidet er schlimme Tagträume


 Inhalt
Scorpius ist besiegt, vielleicht sogar tot, und seine Wurmlochforschung ist ebenso vernichtet wie sein Kommandotransporter. Alle Ziele von Moya und ihrer Crew scheinen erreicht zu sein. Sie planen Talyn im Heiligen Raum der Leviathane beizusetzen und sich danach zu trennen. Jeder von ihnen hat ein Ziel vor Augen, jeder bis auf Crichton. Er kann nicht zur Erde zurück und falls er es könnte würde er gern Aeryn mitnehmen. Aber wie würde ihr Leben dort aussehen? John flüchtet sich in Tagträume um das herauszufinden.

Als sie den Heiligen Raum erreichen, wird Moya von einem anderen Leviathan angegriffen und verletzt. Sie hat mit den Peacekeepern schlechte Erfahrungen gemacht und versucht Talyns Bestattung zu verhindern, da auch er zur Hälfte Peacekeeper ist.

Noranti versetzt Crichton mit einem Pulver in eine Art Rausch. Wieder taucht er in seine Phantasiewelt ein. Dieses Mal aber versucht Noranti ihm zu zeigen wie seine Zukunft mit Aeryn auf der Erde wahrscheinlich in Wirklichkeit aussehen würde, aber was John sieht gefällt ihm nicht. Doch bevor er die Wahrheit erkennen kann wird er unterbrochen.
Pilot findet heraus, daß das andere Leviathanweibchen seinen Piloten getötet hat und daß es bereits mehrere seiner Art verletzt hat, nicht nur Moya. Diese bittet ihre Crew nun darum ihr zu helfen. Trotz ihres von Grund auf friedlichen Wesens bittet sie darum, daß sie den anderen Leviathan töten.

Während Aeryn das andere Weibchen mit ihrem Prowler ablenkt, entlässt Moya Talyns Trümmer in den Raum. D?Argo und John starten mit einem anderen Schiff. Sie nutzen die Ablenkung, um den Leviathan zu töten.

Danach ist alles was sie noch als Gruppe zusammenhielt erledigt. Jeder plant seines Weges zu gehen. John wendet sich an Noranti um noch einmal auf die Suche nach der Wahrheit zu gehen, doch schließlich muß er erkennen, daß er nicht beides haben kann: sein Leben auf der Erde und sein Leben mit Aeryn. Er ist gezwungen sich für eines zu entscheiden und er entscheidet sich für Aeryn. Die möchte ihn jedoch nicht bei sich haben. Sie kann den Schmerz ihn vielleicht noch einmal zu verlieren nicht ertragen und will ihn deshalb verlassen. Falls es so bestimmt ist, dann wird das Schicksal sie ihrer Meinung nach wieder zusammenführen. Crichton will sie nicht gehen lassen. Er versucht mit dem Wurf einer Münze dem Schicksal auf die Sprünge zu helfen.

Doch Aeryn geht, ohne Crichton. Der treibt beinahe ohne Treibstoff außerhalb von Moya bewegungslos im Raum. Er versucht sich über sein Leben klar zu werden. Seine Erinnerungen an das was er unter Norantis Pulverstaub erfahren hat ist diffus, aber als sie langsam zurückkommt fällt ihm wieder ein, daß Aeryn ein Kind erwartet. Panisch versucht er nun, ihre Spur wieder aufzunehmen und ihr zu folgen. Doch noch bevor er wieder an Bord von Moya gelangen kann, erscheint ein Wurmloch und verschluckt sie. Crichton bleibt allein zurück.