Doctor Who


:: Doctor Who - Was ist das?
:: Episodenguide
:: Die Charaktere
:: Lexikon


:: Peter Cushing Filme
:: K-9 and Company
:: Torchwood
:: Sarah Jane Adventures


:: Verschwundene Episoden
:: David Tennant als Hamlet
:: Making-of: Torchwood - Ein anderes Leben
:: Fun Facts - 10 Doktoren
:: Hörspiele
:: Kernspaltereien
:: Interview: Kai Owen


:: Doctor Who - Season 5.1 BD-Review
:: Doctor Who - Season 5.2 BD-Review
:: Torchwood - Season 1 DVD-Review
:: Torchwood - Season 2 DVD-Review
:: Torchwood - Season 3 DVD-Review
:: Torchwood - Season 4 BD-Review


Doctor Who


Doctor Who - Was ist das?


von Gisa von Delft

Doctor Who ist eine britische SF-Serie und zwar die langlebigste überhaupt. Was ursprünglich erdacht war, um Kindern auf spannende Weise historische Geschehnisse nahezubringen wurde im Lauf der Jahre zum Sience-Fiction-Kult. Und Kult hat es so an sich, dass es für Außenstehende schnell etwas Undurchschaubares bedeutet. So geht es vielen auch mit Doctor Who.

Dabei ist es gar nicht so schwierig und die nach 16 Jahren Pause neu angesetzte 27. Staffel (Staffel 1 der New Series) bietet auch für Unbedarfte einen fabelhaften Einstieg in die Welt(en) des Doctors.

Im Grunde ist Doctor Who, der sich üblicherweise mit "I'm the Doctor" vorstellt und auf die promt gestellte Frage "Who?" niemals eine Antwort gibt, erstmal nichts weiter als ein Zeitreisender.

Was sollte man sonst noch wissen, um zunächst an den neuen Staffeln teilhaben zu können? Der Doctor ist eigentlich ein (mehr oder weniger) freundlicher Alien mit der Gestalt eines Menschen. Er reist in einem ziemlich ungewöhnlichen Raumschiff, der TARDIS (Kürzel für Time And Relative Dimensions In Space), durch Raum UND Zeit. Die TARDIS ist äußerlich eine Notruf-Telefonzelle, wie sie im England der 60-Jahre an fast jeder Straßenecke zu finden war. Somit gliedert sich dieses eigentliche Wunderwerk der Technik nach der Landung völlig unauffällig ins Stadtbild ein. Innen allerdings verfügt sie über reichlich Platz und natürlich ausgeklügelte Raumfahrttechnologie.

Der Doctor pflegt mit Gefährten zu reisen, meistens sind es "ganz normale" aber neugierige und tapfere Menschen, die er bei seinen Besuchen kennenlernt. Und der Doctor hat ein paar Feinde unter den Aliens, mit denen er das eine oder andere Hühnchen zu rupfen hat - allen voran die Daleks, mit denen es eine historisch gewachsene Erzfeinschaft um Sein oder Nichtsein gibt.

Soviel Erklärung reicht eigentlich schon, um die neuen Staffeln zu genießen. Was man allerdings selber mitbringen sollte, ist Spaß an fantasievollen, mitunter etwas skurrilen Abenteuergeschichten und ein gewisser Sinn für britischen Humor kann auch nicht schaden. Auch ist es wohl besser, wenn man nicht unbedingt den Anspruch hat, immer alles genau verstehen zu wollen, bzw. logisch erklären zu können.

Wer das mitbringt, kann so manches verrückte Abenteuer mit einigen Momenten des Staunens erleben und am Ende mit dem 9. Doctor sprechen: "It's fantastic!"

Sicher wird man dann auch Lust bekommen, sich tiefer in das Whoniversum "einzuarbeiten". Dabei wollen wir natürlich behilflich sein und haben versucht, einiges Wissenswertes zusammenzutragen, was  - neben einem Guide der neuen Serie - auf den Seiten dieses Serienbereichs nachgelesen werden kann.