Doctor Who


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier


:: 5x01 The Eleventh Hour
:: 5x02 The Beast Below
:: 5x03 Victory of the Daleks
:: 5x04 The Time of Angels (1)
:: 5x05 Flesh and Stone (2)
:: 5x06 Vampires of Venice
:: 5x07 Amy's Choice
:: 5x08 The Hungry Earth (1)
:: 5x09 Cold Blood (2)
:: 5x10 Vincent and the Doctor
:: 5x11 The Lodger
:: 5x12 The Pandorica Opens (1)
:: 5x13 The Big Bang (2)
:: 5x97 Space
:: 5x98 Time
:: 5x99 A Christmas Carol


Doctor Who Episodenguide


5x12 "The Pandorica Opens (1)"

[Die Pandorica]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Review :: Eure Meinung (31) » 

Regie:
Toby Haynes
Drehbuch:
Steven Moffat

Darsteller:
Matt Smith (The Doctor)
Karen Gillan (Amy Pond)
Alex Kingston (River Song)
Arthur Darvill (Rory Williams)
Tony Curran (Vincent van Gogh)
Bill Paterson (Bracewell)
Ian McNeice (Churchill)
Sophie Okonedo (Liz 10)
Marcus O'Donovan (Claudio)
Clive Wood (Commander)
Christopher Ryan (Commander Stark)
Ruari Mears (Cyber Leader)
Paul Kasey (Judoon)
Howard Lee (Doctor Gachet)
Barnaby Edwards (Dalek)
Simon Fisher Becker (Dorium)
Joe Jacobs (Guard)
Chrissie Cotterill (Madame Vernet)
David Fynn (Marcellus)

 Kurzinhalt
Ein verstörendes Spätwerk des ebenso verstörten Vincent van Gogh erreicht über einige Umwege - Bracewell und Churchill, River Song, Liz 10 - den Doctor. Das Gemälde zeigt eine explodierende TARDIS. Um das mit einer solchen Vision verbundene Unheil zu verhindern, muss die Pandorica gefunden werden - wenn sie denn existiert. In dem Fall befände sie sich nach Ansicht des Doctors an einem bemerkenswerten Ort. Also suchen sie Stonehenge auf und finden auch tatsächlich einen Zugang zu darunterliegenen Gewölben, in denen sich ein großer metallener Kubus befindet, der über jede mögliche Art von Sicherung verfügt aber jetzt im Begriff ist, sich zu öffnen. Er öffnet sich jedoch nicht, um etwas freizugeben, sondern um den Doctor einzusperren. Eine Allianz seiner Feinde und Gegner ist angetreten, um den Doctor festzusetzen.


 Review
von Gisa von Delft

Nachdem Steven Moffat die 'Herrschaft' über die Serie übernommen hatte, befürchtete ich von Folge zu Folge mehr, dass dieser Staffel genau das fehlen könnte, was das Highlight der bisherigen Staffeln war: die 'Moffat-Folge'. Wie es aussieht, besteht jedoch noch Hoffnung...

Die Eingangsszene dieser Episode war wirklich großartig. Man lies sozusagen die Staffel noch einmal 'Revue passieren', indem der Staffel-Lauf des Gemäldes buchstäblich ein solcher war und über die markantesten Charaktere der 5. Staffel lief. Auch River Songs wieder in Erscheinung treten war sehr schön inszeniert, auch wie sie dem Doctor ihre Botschaft zukommen lässt (inklusive Anspielung für Classic-Insider) und sich als Kleopatra ausgibt.

Etwas zäh gestaltete sich dann allerdings der Ritt nach Stonehenge und die Suche dort. Fesselnd wurde es jedoch wieder, als River den Doctor und Amy verlies. Selbst den Zombie-Cyberman konnte man zum Fürchten finden - deutlich mehr, als früher eine ganze Truppe von denen. Rivers Suche in Amys Haus und die TARDIS-Probleme hatten eine äußerst spannende Atmosphäre und Amy und Rory - das war trotz der Tragödie am Ende einfach romantisch und wegen ihr emotional tief bewegend.

Als dann die 'Alliance of Doctor Enemies' auftauchte, habe ich zuerst gedacht, dass darf nicht wahr sein, wie dick kann man denn auftragen? Doch dann, als ihre Absicht zutage kam - die Bösen wollen diesesmal die Welt retten - musste ich eingestehen, das war ein Supergriff in die Trickkiste (und vielleicht war auch ein kleines Augenzwinkern dabei, was den immer größer werdenden Bombast der RTD-Staffelenden betrifft...). Und auch wenn mir die Anwesenden bei der Entdeckung der Pandorica viel zu gelassen erschienen, nun gerät der Doctor doch deutlich sichtbar in Panik.

Wie soll der Doctor nun aus dieser Box (und Mr. Moffat aus dieser Nummer^^) nur wieder herauskommen? Vielleicht mit Hilfe eines kleinen Mädchens? Ich bin sehr, sehr gespannt auf 26th June...