Doctor Who


:: 1. William Hartnell
:: 2. Patrick Troughton
:: 3. Jon Pertwee
:: 4. Tom Baker
:: 5. Peter Davison
:: 6. Colin Baker
:: 7. Sylvester McCoy
:: 8. Paul McGann
:: 9. Christopher Eccleston
:: 10. David Tennant
:: 11. Matt Smith


:: Susan
:: Barbara Wright
:: Ian Chesterton
:: Vicki
:: Steven Taylor
:: Katarina
:: Sara Kingdom
:: Dorothea Chaplet
:: Polly
:: Ben Jackson
:: Jamie McCrimmon
:: Victoria Waterfield
:: Zoe Heriot
:: Brigadier Lethbridge-Steward
:: Dr. Liz Shaw
:: Jo Grant
:: Sarah Jane Smith
:: Sergeant Benton
:: Captain Mike Yates
:: Harry Sullivan
:: Leela
:: K 9
:: Romana
:: Adric
:: Nyssa von Traken
:: Tegan Jovanka
:: Vislor Turlough
:: Perpugilliam 'Peri' Brown
:: Kamelion
:: Melanie Bush
:: Ace
:: Rose Tyler
:: Jack Harkness
:: Mickey Smith
:: Donna Noble
:: Martha Jones
:: Astrid Perth


:: Autons
:: Cybermen
:: Daleks
:: Der Master
:: Ice Warrior
:: Silurians
:: Slitheen
:: Sontarans


Charaktere


Martha Jones

von Gisa von Delft

Martha Jones ist eine patente Medizinstudentin aus London. Ihre Eltern sind geschieden, sie hat einen Bruder und eine Schwester - kurzum, eine leicht chaotische Familie. Außerdem nennt sie, zumindest bis zum Anschlag des Masters, eine hübsche kleine Wohnung ihr eigen. Kurz vor ihrem Examen begegnet sie dem Doctor zum ersten Mal, und zwar als Patienten in dem Krankenhaus, in dem sie arbeitet. Dort hat er sich "eingeschlichen", um eine Unregelmäßigkeit zu beobachten. Sofort herrscht zwischen den beiden auch ein gewisses stillschweigendes Einverständnis, denn sie behält auf ein Zwinkern von ihm für sich, dass sie beim Abhorchen irritierenderweise zwei Herztöne gehört hat. Außerdem war sie ihm kurz zuvor auf der Straße begegnet, wogegen er behauptet, schon seit dem Tag zuvor im Krankenhaus zu sein.

Das erste gemeinsame Abenteuer führt sie auf den Mond, auf den das Hospital samt einer Sauerstoffumhüllung von den Judoons (einer Art Weltraumpolizei) teleportiert wird, weil sie einen Außerirdischen Kriminellen suchen. Hier erweist sich Martha für den Doctor als sehr hilfreich, unter anderem auch als Medizinerin. Der Doctor offenbart ihr seine Herkunft und zeigt ihr, als sie wieder auf der Erde sind, die TARDIS und lädt sie - zur Belohnung für ihren Einsatz - auf einen 'Ausflug' ein. Allerdings macht er ihr auch unmissverständlich klar, dass er keinerlei amourösen Ambitionen hat. Auch wenn Martha das mit dem Kommentar, sie stehe sowieso nur auf Menschen, pariert, verstärkt sich im Laufe der Zeit der Eindruck, dass sie sich in den Doctor verliebt hat.

Nach dem 'Belohnungsausflug' zu William Shakespeare will sie der Doctor zum Ausgleich auch noch einmal in die Zukunft mitnehmen und so lernt Martha New Earth kennen - wenn auch mehr die untere Ebene des Planeten - und ist dabei, als das Face of Boe stirbt. Da Martha zwar nun New New York gesehen hat, aber das alte New York auf der Erde gar nicht kennt, schlägt der Doctor vor, auch dorthin noch einen Ausflug zu machen. Hier wird Martha nun mit den Erzfeinden des Doctors, den Daleks konfrontiert.

Danach will der Doctor sie aber endgültig wieder in ihrer Wohnung in London abliefern, doch da kommt ihm Professor Lazarus dazwischen. Als sie auch dieses Abenteuer gemeinsam bewältigt haben findet der Doctor, Martha könne auch noch auf eine weitere Reise mitkommen. Doch Martha hat genug von der Perspektivlosigkeit und dem Gefühl, Lückenbüßer zu sein für den Doctor, der immer noch Rose nachtrauert. Sie will nicht immer nur von einer Reise zur nächsten eingeladen werden. Das leuchtet dem Doctor ein und er gibt er zu verstehen, dass sie von nun an sein Companion ist und sie bekommt einen TARDIS-Schlüssel.

Bereits kurz darauf legt er sein Schicksal vollständig in ihre Hände, als die Family of Blood nach ihm sucht, und er sich in einen Menschen verwandelt. Martha ist die einzige, die weiß, wo sich sein Time Lord-Bewusstsein befindet und wie er es wiedererlangen kann. Somit erweist er ihr absolutes Vertrauen. Dennoch ist Martha ein wenig gekränkt, als er sich als 'Mr. Smith' in eine andere Frau als sie verliebt. Dann ist sie aber auch wieder fasziniert, neugierig und tatkräftig genug, unerschrocken an seiner Seite zu bleiben.

Auf einer Reise, die sie unvermittelt weit in die Zukunft führt, lernt sie Captain Jack kennen und erfährt durch seine Unterhaltungen mit dem Doctor die Einzelheiten über das Schicksal Rose Tylers. Darüber hinaus erlebt sie den Doctor nun in einem Ausnahmezustand als er erfährt, dass er doch nicht der letzte Time Lord ist. Und nun nimmt sie nicht nur - wie bei der Sache mit seiner Menschwerdung - sein, sondern auch das Schicksal der gesamten Menschheit in die Hand.

Ganz auf sich gestellt reist sie um die Erde, um die Menschen für den Doctor einzunehmen. Sie trickst den Master mit einer falschen Spur aus und sorgt schließlich dafür, dass er zu Fall gebracht wird.

Nach diesem Erlebnis wird ihr klar, dass sie sich wieder um ihr normales Leben kümmern muss, insbesondere, da sie verstanden hat, dass der Doctor die Gefühle, die sie für ihn hegt, niemals erwidern wird. Sie weiß, dass sie sich aus diesem unseeligen Zustand befreien muss und setzt ihr Wissen auch gegen ihre Gefühle um. Damit beweist sie wirkliche Größe und kann vielleicht einen Weg für eine neue Liebe freimachen. Immerhin begegnete sie auf ihrer großen Mission dem jungen Mediziner Thomas Milligan, den sie offensichtlich nicht kalt gelassen hatte.

Tatsächlich werden die beiden ein Paar und schließlich bekommt Martha einen Job bei UNIT und vorn dort aus wird sie auch einmal bei Torchwood eingesetzt, wo sie erneut mit Captain Jack zusammenarbeitet.

Da sie dem Doctor ein Mobile als Möglichkeit zur späteren Kontaktaufnahme dalässt, kann sie ihn tatsächlich in einer Krisensituation - die Sontarans bedrohen die Erde - zu Hilfe rufen. Bei dieser Gelegenheit lernt sie auch Donna kennen. Noch ein Weiteres mal muss sie dem Doctor, gewissermaßen in einer konzertierten Aktion, Beistand leisten.


Martha Jones wird dargestellt von Freema Agyeman.