Doctor Who


:: 1. William Hartnell
:: 2. Patrick Troughton
:: 3. Jon Pertwee
:: 4. Tom Baker
:: 5. Peter Davison
:: 6. Colin Baker
:: 7. Sylvester McCoy
:: 8. Paul McGann
:: 9. Christopher Eccleston
:: 10. David Tennant
:: 11. Matt Smith


:: Susan
:: Barbara Wright
:: Ian Chesterton
:: Vicki
:: Steven Taylor
:: Katarina
:: Sara Kingdom
:: Dorothea Chaplet
:: Polly
:: Ben Jackson
:: Jamie McCrimmon
:: Victoria Waterfield
:: Zoe Heriot
:: Brigadier Lethbridge-Steward
:: Dr. Liz Shaw
:: Jo Grant
:: Sarah Jane Smith
:: Sergeant Benton
:: Captain Mike Yates
:: Harry Sullivan
:: Leela
:: K 9
:: Romana
:: Adric
:: Nyssa von Traken
:: Tegan Jovanka
:: Vislor Turlough
:: Perpugilliam 'Peri' Brown
:: Kamelion
:: Melanie Bush
:: Ace
:: Rose Tyler
:: Jack Harkness
:: Mickey Smith
:: Donna Noble
:: Martha Jones
:: Astrid Perth


:: Autons
:: Cybermen
:: Daleks
:: Der Master
:: Ice Warrior
:: Silurians
:: Slitheen
:: Sontarans


Charaktere


Daleks

von Sarah Schulze

Klassischer Dalek
EXTERMINATE!

Dieser im Stakkato vorgebrachte Kampfruf ist das 'Markenzeichen' der Daleks. Die mechanische Stimme, die nie leise sprechen kann wird immer begleitet von im Takt aufleuchtenden Lichtern auf dem Kopf des Daleks. Sie sind wohl die bekanntesten Gegner des Doctors und Ă€hnlich wie die Cybermen von ganzen Generationen gefĂŒrchtet. Und seit den 80ern können sie sogar Treppen steigen. Daleks mögen zwar heutzutage neben CGI-Effektmonstern etwas einfach wirken, waren aber damals ein Meilenstein in der Science Fiction. So etwas wie ein Dalek, der auf den ersten Blick so gar nichts menschliches hat war da was faszinierend Neues.

Daleks sind perfekte Killermaschinen. Ausgestattet mit einem Todesstrahl und einem Greifarm sind sie immer darauf aus, alles zu vernichten, was nicht Dalek entspricht oder ihren PlĂ€nen im Weg steht. Das Äußere ist dabei nur Schutz, die wahre, sehr verletzliche Kreatur sitzt im Inneren.
Kreatur im Innern


Da sie eine Armee bilden gibt es verschiedene Dalek Modelle - von normalen Fußsoldaten, die eingentlich immer in großen Zahlen auftreten ĂŒber den sogenannten Emperor-Dalek bis zum Supreme-Dalek. Der Emperor ist dabei ein anderes Modell um seinen höheren Rang darzustellen, der Supreme Dalek ist schwarz. Dann gibt es noch den Imperial Dalek, der auf andere Weise (aus menschlischen Köpfen) generiert wurde.

Die Geschichte der Daleks ist inzwischen fast genauso kompliziert wie die des Doctors, kein Wunder, denn schon 1964 hatten sie mit William Hartnell ihren ersten Auftritt. Es folgten zahlreiche Invasionsversuche, Angriffe usw.
Modell New Series


Hier ihre Entstehungsgeschichte, wie wir sie in der Baker-Ära zu sehen bekamen (Genesis of the Daleks). Davor gab es ein paar widersprĂŒchliche Aussagen ĂŒber ihre Herkunft, aber das Folgende wird als richtig angenommen:

Angefangen hat alles auf Skaro, dem Heimatplaneten der Thals und der Kaleds. Dort herrschte seit Generationen ein BĂŒrgerkrieg zwischen den beiden Völkern. Strahlenwaffen, chemische und biologische KriegsfĂŒhrung, alles wurde ausprobiert.

Davros
Davros, das Urbild des verrĂŒckten Wissenschaftlers, erschuf schließlich durch genetische Manipulation die Daleks, um dem Volk der Kaleds (man bemerke das Anagramm) zum Endsieg zu verhelfen. Ja, Endsieg ist das treffenste Wort. Denn Kaleds und dementsprechend Daleks sind von ihrem 'Erfinder' Terry Nation nach dem Vorbild der Nazis erschaffen worden. Das wird auch erkennbar, wenn man sich die Kaleds in ihren schwarzen 'SS Uniformen' anschaut. Und sie verhalten sich auch so: gesichtslos, autoritĂ€r, ohne Gnade. Alles was anders ist als sie muss vernichtet werden. Anders als bei den Cybermen hat sich wahrscheinlich aus genau diesem Grund ihr Aussehen ĂŒber die Jahre kaum verĂ€ndert.

Wie das eben so ist bei verrĂŒckten Wissenschaftlern, ging aber mit den EroberungsplĂ€nen etwas schief, denn anstatt alles zu vernichten was nicht-Kaled (also Thal) war, griffen die Daleks alle Nicht-Daleks an, auch ihren Schöpfer Davros. Schon kurz darauf wurden sie zur grĂ¶ĂŸten Bedrohung des Universums, denn trotz Skaros relativ zerstörter Umwelt ist der Planet reich an Erzen und Mineralien, wodurch unzĂ€hlige Daleks gebaut werden konnten.

Der 7. Doctor zerstörte Skaro mit Hilfe der 'Hand Omegas', welche die Sonne Skaros zur Supernova werden ließ.

Emperor, New Series
Selbst Time Lords fĂŒrchten die Daleks und trotz ihrer strengen Zeit-Gesetze zogen sie es in Betracht, die Vergangenheit zu Ă€ndern damit die Daleks niemals entstehen. Das war die einzige Methode, die ihnen einfiel, um zu siegen. Man kann daran sehen wie gefĂ€hrlich Daleks sind.

Der Hass beruht auf Gegenseitigkeit. Das gilt gegenĂŒber dem Doctor ganz besonders, denn der hat die PlĂ€ne der Daleks mehr als einmal auf so ungefĂ€hr jedem Planeten in der Galaxie durchkreuzt. Der letzte große Time War wurde so auch gegen die Daleks gefochten - wenn man dem 9. Doctor glauben darf gegen 10 Millionen Schiffe der Daleks. Das Ganze endete mit der Zerstörung der gesamten Rasse der Daleks, Gallifreys und der Time Lords.

Der gesamten Rasse? Nein! Denn genau wie nicht alle Time-Lords vernichtet wurden, sind auch die Daleks nicht vollstĂ€ndig zerstört worden. Und so mĂŒssen der 9. und der 10. Doctor erneut gegen die Erzfeinde antreten.


Briefmarke
'Dalek' ist inzwischen ein Wort im Oxford English Dictionary - neben der eigentlichen Definition als "fiktive, agressive und sehr mobile Rasse von Robotern mit Stakkato-Stimmen" auch als Synonym fĂŒr einen Menschen einsetzbar, der sich wie ein Roboter benimmt und nicht in der Lage ist seine Einstellung zu Ă€ndern. Außerdem erschienen die Daleks - fotografiert von Lord Snowdon - 1999 auf einer Briefmarke zu Ehren der British popular culture. Das zeigt, wie tief die Serie im britischen Leben verankert ist.