Charmed


:: Der unveröffentlichte Pilotfilm
:: Rückblick auf acht Jahre Charmed


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben
:: Staffel Acht


:: 8x01 Still Charmed & Kicking
:: 8x02 Malice in Wonderland
:: 8x03 Run Piper Run
:: 8x04 Desperate Housewitch
:: 8x05 Rewitched
:: 8x06 Kill Billie: Vol. 1
:: 8x07 The Lost Picture Show
:: 8x08 Battle of the Hexes
:: 8x09 Hulkus Pocus
:: 8x10 Vaya Con Leos
:: 8x11 Mr. & Mrs. Witch
:: 8x12 Payback's A Witch
:: 8x13 Repo Manor
:: 8x14 12 Angry Zen
:: 8x15 The Last Temptation of Christy
:: 8x16 Engaged and Confused
:: 8x17 Generation Hex
:: 8x18 The Torn Identity
:: 8x19 The Jung and the Restless
:: 8x20 Gone With The Witches
:: 8x21 Kill Billie: Vol. 2
:: 8x22 Forever Charmed


Episodenguide


8x10 "Vaya Con Leos"

[Vaya Con Leos]


 « Synopsis :: Review :: Hintergründe :: Anspielungen :: Magie :: Zitate :: Eure Meinung (20) » 

Regie:
Janice Cooke Leonard
Drehbuch:
Cameron Litvack

Hauptdarsteller:
Holly Marie Combs (Piper Halliwell)
Alyssa Milano (Phoebe Halliwell)
Rose McGowan (Paige Matthews)
Brian Krause (Leo Wyatt)
Kaley Cuoco (Billie Jenkins)

Darsteller:
Ivan Sergei (Henry Mitchell)
Simon Templeman (Engel des Todes)
Denise Y. Dowse (Engel des Schicksals)
Darren Pettie (Burke)
Brian Oerly (Reinhardt)
Eugene Robert Glazer (Ältester)
Biana Chiminello (Avatar)
Dennis Cockrum (Gebrauchtwagenhändler)
Rueben Grundy (Dr. Jessup)
Regina Ramirez (Kellnerin)
Traci De Leon (Krankenschwester)
Broddy Andreluci (Lenny)

 Kurzinhalt
Die Halliwell-Familie bekommt wieder einmal Besuch vom Engel des Todes und ist geschockt, zu erfahren, dass er zurückgekehrt ist, um Leo mit sich zu nehmen. Um etwas Zeit zu gewinnen, spricht Piper einen Zauberspruch, der alle Männer in Leo-Doppelgänger verwandelt.

Derweil trifft sich Billie mit dem Dämon Reinhardt, der ihre Schwester entführt haben soll. Paige und Henry treffen sich in der Zwischenzeit zum Essen, was leider nicht besonders gut verläuft.


 Inhalt
Piper und Leo sind in der Stadt und Leo möchte sich unbedingt einen Oldtimer kaufen, um daran herumzubasteln. Als er mit dem Händler den Vertrag unterschreiben geht, sieht Piper den Engel des Todes auf der Straße.

Zurück zu Hause berichtet sie Paige davon und diese beginnt sich sofort Sorgen zu machen. Piper versucht sie aber zu beruhigen, indem sie ihr sagt, dass sie sich den Engel des Todes vielleicht nur eingebildet habe. In Wirklichkeit macht sich Piper weiterhin Sorgen um ihre Familienmitglieder und kontrolliert, ob bei jedem alles in bester Ordnung ist.

Derweil sind Phoebe und Billie in der Zauberschule, da sie sich mit dem Dämon Reinhardt treffen wollen. Er soll derjenige sein, der Billies Schwester Christy entführt haben soll. Als er schließlich erscheint und Billie anfängt ihm Fragen zu stellen, erscheint plötzlich ein weiterer Dämon, der Reinhardt betäubt und dann mit ihm verschwindet.

Paige trifft sich in der Zwischenzeit mit Henry zum Essen. Als sie dann die Rechnung bezahlen wollen, macht er sie darauf aufmerksam, wie viel sie zu bezahlen hat. Sie ist total entsetzt, dass sie bei einem Date für ihr Essen bezahlen soll. Wütend legt sie ihm das Geld hin und verabschiedet sich.

Um sich zu vergewissern, was sie gesehen hat, ruft Piper den Engel des Todes herbei. Er erzählt ihr, dass er gekommen sei, um Leo zu holen. Piper ist vollkommen schockiert und weigert sich, Leo gehen zu lassen. Doch der Tod erwidert, dass er dagegen auch nichts machen könne, und verschwindet wieder. Voller Verzweiflung schreibt Piper einen Zauberspruch, um ihren Ehemann zu schützen und sagt ihn auf. Daraufhin verwandeln sich alle Männer in Leo-Doppelgänger.

Nachdem Paige und Phoebe nach Hause kommen, berichtet Piper von ihrem Gespräch mit dem Engel des Todes. Leider weiß niemand, was nun zu machen ist. Plötzlich platzt Leo in die Unterhaltung herein.

Reinhardt findet sich in einer Höhle mit Eiskäfigen wieder. Sein Entführer, Burke, informiert ihn, dass er seinen Auftrag schlecht erfüllt habe, da er hätte verschwinden sollen, um seine Spuren zu verwischen, doch stattdessen ließ er sich von Christys Schwester aufspüren. Daraufhin friert ihn Burke, wie den Rest seiner Trophäen, ein.

Leo ist von der Nachricht über seinen Tod am Boden zerstört. Piper ist ebenso verzweifelt, doch sie versichert ihm, dass sie alles in ihrer Macht stehende tun werde, um ihn zu retten. Er möchte Wyatt im Kindergarten besuchen, aber Piper rät ihm das zu lassen, da es draußen zu gefährlich für ihn sei.

Etwas später kann sich Leo aus dem Haus schleichen und fährt mit einem Taxi zum Kindergarten. Plötzlich erscheint der Engel des Todes im Auto und macht ihm sein Schicksal noch mal bewusst. Daraufhin rast ein Lastwagen in das Taxi, in dem Leo sitzt.


Für alle, die mehr wissen möchten, steht eine ausführliche Inhaltsangabe bereit.

 Episodenreview
von Robert Medyk

Die Folge gehört wohl zu den besten der ganzen Serie. Soviel Dramatik gab es, abgesehen vom Staffelfinale der siebten Staffel, leider schon lange nicht mehr. Hollys und Brians schauspielerische Leistungen sind ein Grund, warum die Episode so gut wurde. Sie waren einfach spitzenklasse in der Folge.

Cameron Litvack hat auch eine sehr gute Story über Leos Abgang geschrieben, die viele wichtige Geschöpfe aus der magischen Welt enthält und einige interessante Sachen enthüllt. Wir sehen nicht nur die Ältesten wieder, sondern auch einen Avatar. Zudem kommt der Engel des Todes wieder und ein neuer Engel des Schicksals erscheint. Cameron Litvack hat sehr gute Dialoge geschrieben. Piper quetscht nacheinander eine hohe Persönlichkeit nach der anderen aus und lässt sich nichts gefallen. Das macht wirklich Spaß ihr dabei zu zusehen.

Simon Templeman ist in der dritten Staffel das erste Mal als der Engel des Todes erschienen und hat durch seine tolle Darstellung die Serie bereichert. Die Szenen mit ihm und Piper sind sehr gelungen und die Gespräche der beiden sind klasse. Er hat eine gute Beziehung zu ihr aufbaut, deshalb verrät er schließlich auch, mit wem sie sich in Verbindung setzen muss, um mehr zu erfahren.

Die Nebenhandlung mit Phoebe und Billie ist ganz in Ordnung, aber man erfährt nicht wirklich viel, außer dass eine höhere Macht die Entführung von Christy beauftragt hat und es der Dämon Reinhardt war. Es wird erst am Ende interessant, als Burke in der Höhle von einem mysteriösen Nebel vernichtet wird. Könnte das der ultimative Gegner sein, den der Engel des Schicksals prophezeit hat. Ich bin schon sehr gespannt, was Brad Kern im Sinn hat. Hoffentlich wird das ganze keine große Enttäuschung. Man muss ja bedenken, dass das Budget der Staffel niedrig gehalten wird. Bestimmt gibt es trotzdem eine tolle Überraschung für uns, man muss ja positiv denken.

Zu Paiges Loveinterest Henry möchte ich nur noch hinzufügen, dass er überaus sympathisch ist. Die Chemie zwischen den beiden stimmt mal wieder und sie konnten in dieser Folge sogar für etwas Humor sorgen. Die Nebenwirkung des Schutzzaubers für Leo war auch ganz lustig, doch leider waren da die Special Effects mehr als nur mies.

Als ich gehört habe, dass Leo sterben wird, war ich schon sauer, denn nachdem er in der siebten Staffel eine so große Rolle gespielt hat, wird man ihn jetzt noch mehr vermissen. Außerdem leidet man als Zuschauer mit Piper mit und verliert vielleicht auch ein paar Tränen. Glücklicherweise wurde aus dem Tod nur ein "Eisblock" und es besteht Hoffnung, dass er zurückkehren wird. Die Fans wünschen sich das ganz bestimmt. Leider war sein Abgang unausweichlich, da man, wie bereits mehrfach erwähnt, das Budget der Serie gekürzt hat.

Wir dürfen also auf die Stimmung im Hause Halliwell gespannt sein. Wird sie auch so bedrückt sein, wie sie am Anfang der vierten Staffel war, als Prue sterben musste, oder werden sich die Schwestern schnell fassen, da sie wissen, dass Leo zurückkehren wird?

Leider ist diese Folge die vorerst letzte, da die achte Staffel wegen katastrophaler Quoten abgebrochen wird. Voraussichtlich soll der Rest Anfang 2007 ausgestrahlt werden. Mögen wir hoffen, dass es auch so passieren wird.