Charmed


:: Der unveröffentlichte Pilotfilm
:: Rückblick auf acht Jahre Charmed


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben
:: Staffel Acht


:: 5x01 A Witch's Tail (1)
:: 5x02 A Witch's Tail (2)
:: 5x03 Happily Ever After
:: 5x04 Siren Song
:: 5x05 Witches in Tights
:: 5x06 The Eyes Have It
:: 5x07 Sympathy for the Demon
:: 5x08 A Witch in Time
:: 5x09 Sam I Am
:: 5x10 Y Tu Mummy Tambien
:: 5x11 The Importance of Being Phoebe
:: 5x12 Centennial Charmed
:: 5x13 House Call
:: 5x14 Sand Francisco Dreamin'
:: 5x15 The Day the Magic Died
:: 5x16 Baby's First Demon
:: 5x17 Lucky Charmed
:: 5x18 Cat House
:: 5x19 Nymphs Just Wanna Have Fun
:: 5x20 Sense and Sense Ability
:: 5x21 Necromancing the Stone
:: 5x22 Oh My Goddess (1)
:: 5x23 Oh My Goddess (2)


Episodenguide


5x12 "Centennial Charmed"

[Happy Birthday, Cole]


 « Synopsis :: Review :: Hintergründe :: Anspielungen :: Magie :: Zitate :: Eure Meinung (11) » 

Regie:
Jim Conway
Drehbuch:
Brad Kern

Hauptdarsteller:
Holly Marie Combs (Piper Halliwell)
Alyssa Milano (Phoebe Halliwell)
Rose McGowan (Paige Matthews)
Brian Krause (Leo Wyatt)
Julian McMahon (Cole Turner)
Dorian Gregory (Darryl Morris)

Darsteller:
Joel Swetow (Avatar Alpha)
Debbi Morgan (Die Seherin)
Sandra Prosper (Sheila Morris)
Deanna Russo (Eve)
Kristin Richardson (Darla)
Stephen Daniel (Lazarusdämon)
Sean Morgan (Designer)
Greg Provance (Dämonenwache)
Ricki Lopez (Obdachloser)
Michelle Branch (Musikauftritt)

 Kurzinhalt
Um Phoebe endlich wieder für sich zu gewinnen, schließt sich Cole den mächtigen Avataren an. Mit seiner neuen Kraft verändert er die Realität, indem er Paige, die er für den Grund seiner fehlgeschlagenen Beziehung mit Phoebe ansieht, auslöscht.

Paige hat sich erkältet und muss immer wieder beamen, wenn sie niest. Das führt dazu, dass sie in die veränderte Realität transportiert wird, als Cole seinen Zauberspruch spricht, doch dort kennt sie niemand, selbst ihre Halbschwestern nicht.


 Inhalt
Paige arbeitet seit Tagen an einer neuen Möglichkeit, um Cole zu vernichten. Sie plant ihn von Innen heraus zu zerstören. Sie macht sich unsichtbar und begibt sich in seine Wohnung. Ihr Plan geht jedoch nicht auf und Cole überlebt ihren Angriff. Dafür wird Paige in die Bucht von San Francisco geschleudert, wo sie sich erkältet. Seitdem beamt sie sich immer, wenn sie niesen muss.

Cole trifft sich wieder mit dem Avatar Alpha, da er nun bereit sei, sich ihnen anzuschließen. Er will ihre Macht, die Realität zu verändern, nutzen, um Paige auszulöschen, da sie ihn und Phoebe entzweit haben solle. Der Avatar weigert sich, Cole ihre Macht für seinen Rachefeldzug zu geben, da es gegen ihre Regeln sei, doch Cole gelingt es ihn zu überreden und er wird zu einem Avatar. Mit seiner neuen Macht will er nun die Realität verändern.

Unterdessen feiert im P3 die Halliwell-Familie mit Darryl und seiner Frau seine Beförderung. Paige gesteht ihren beiden Schwestern, dass sie sich in letzter Zeit unterdrückt fühle, da sie als Einzelkind nicht daran gewöhnt sei, Entscheidungen gemeinsam zu treffen. Aus diesem Grund möchte sie ausziehen.

In dem gleichen Augenblick als Cole seinen Zauberspruch spricht, muss Paige niesen und gelangt somit in die neu erschaffene Realität. Sie ist plötzlich in einem verlassenen P3, dessen ganze Einrichtung verwüstet ist. Ihre Kräfte hat sie auch verloren. Sie ruft Leo herbei, doch er kennt sie überhaupt nicht. Er erklärt ihr, dass Piper den Club aufgegeben hat, nachdem Prue gestorben ist. Paige bittet ihn, sie zu Piper zu bringen.

Piper ist auf der Jagd nach Dämonen, um Shax zu finden und Prue zu rächen. Sie trifft auf Leo und Paige, doch sie kennt ihre Halbschwester auch nicht. Paige erfährt zudem, dass Piper und Leo geschieden sind und sie deshalb auch kein Baby erwarten.

Avatar Alpha warnt Cole vor dieser Realität, denn hier ist er wieder Balthasar und somit verwundbar. Diese Realität wird sein Ende sein, wenn er es nicht wieder rückgängig macht. Doch Cole will es nicht wahr haben und geht ins Halliwell-Haus, das nun sein Dämonenstützpunkt ist. Im Inneren feiern die Dämonen seinen Geburtstag. Selbst die Seherin ist wieder da und dient Cole. Phoebe ist zwar mit Cole verheiratet, doch sie hasst ihn weiterhin. Beide haben sogar Affären, weil sie miteinander nicht glücklich sind. Cole will es einfach nicht glauben, dass seine perfekte Realität nicht so ist, wie er sie sich erwünscht hat.

Leo bringt Paige auf den Friedhof und zeigt ihr, dass deren Paige von der Quelle ermordet wurde, damit es keine neue Macht der Drei geben könnte. Aus diesem Grund hat sie auch keine Kräfte mehr, da sie nun das Leben der toten Paige führt. Somit müsste Cole nun wieder zu vernichten sein, da er das Leben von ihrem Cole führen müsste. Gelinge es ihnen, ihn zu töten, müsste auch sein Zauberspruch rückgängig gemacht werden und diese Realität wäre ausgelöscht. Paige, Piper und Leo müssen nur noch an Coles Fleisch gelangen, um das Vernichtungselixier zu brauen.


 Episodenreview
von Robert Medyk

Goodbye Julian McMahon! Goodbye Cole Turner!


Cole war zweieinhalb Jahre bei Charmed dabei und hat die Serie sehr bereichert. Leider wollte sich Julian McMahon neuen Herausforderungen stellen und so hat er Brad Kern gebeten, ihn aus der Serie zu schreiben. Somit haben wir auch einen endgültigen Abschluss der Phoebe-Cole-Story, die sich wahrscheinlich ziemlich in die Länge gezogen hätte, wäre Cole weiterhin am Leben geblieben.

Die Story, um den unverwundbaren Cole zu vernichten, ist auch gut durchdacht worden. Man hat sich schon überlegt, wie es den Schwestern wohl gelingen würde. Die neue Realität war sehr interessant gemacht. Piper und Leo geschieden, das P3 vollkommen verwüstet und Piper macht sich im schwarzen Lederoutfit auf Rachefeldzug gegen Shax. Sehr cool!

Phoebe hasst Cole sogar in dieser Welt und somit geht sein Plan unglücklicherweise nicht auf. Schön, dass die Avatare wiedergekommen sind. Sie scheinen ziemlich große Macht zu haben, wenn sie sogar die Realität verändern können. Ich hoffe, wir bekommen noch mehr zu sehen, denn dahinter steckt noch sehr viel Potenzial. Außerdem hat die Rückkehr der Seherin an die tolle vierte Staffel erinnert.

Wir haben hier also einen spannenden Abgang von Julian McMahon, der zu den Highlights der fünften Staffel gehört und eigentlich perfekt als Staffelfinale gepasst hätte, weil es von einer so großen Wichtigkeit ist. Zudem bekommen wir eine ziemlich veränderte Charmed-Welt präsentiert.