Charmed


:: Der unveröffentlichte Pilotfilm
:: Rückblick auf acht Jahre Charmed


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben
:: Staffel Acht


:: 1x01 Something Wicca This Way Comes
:: 1x02 I´ve Got You Under My Skin
:: 1x03 Thank You for not Morphing
:: 1x04 Dead Man Dating
:: 1x05 Dream Sorcerer
:: 1x06 The Wedding from Hell
:: 1x07 The Fourth Sister
:: 1x08 The Truth Is Out There... and It Hurts
:: 1x09 The Witch Is Back
:: 1x10 Wicca Envy
:: 1x11 Feats of Clay
:: 1x12 The Wendigo
:: 1x13 From Fear to Eternity
:: 1x14 Secrets and Guys
:: 1x15 Is There A Woogy in the House?
:: 1x16 Which Prue Is It Anyway?
:: 1x17 That '70s Episode
:: 1x18 When Bad Warlocks Go Good
:: 1x19 Out Of Sight
:: 1x20 The Power of Two
:: 1x21 Love Hurts
:: 1x22 Deja Vu All Over Again


Episodenguide


1x15 "Is There A Woogy in the House?"

[Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann?]


 « Synopsis :: Review :: Hintergründe :: Anspielungen :: Magie :: Zitate :: Eure Meinung (7) » 

Regie:
John T. Kretchmer
Drehbuch:
Zack Estrin, Chris Levinson

Hauptdarsteller:
Shannen Doherty (Prudence "Prue" Halliwell)
Holly Marie Combs (Piper Halliwell)
Alyssa Milano (Phoebe Halliwell)
Ted King (Inspektor Andy Trudeau)
Dorian Gregory (Darryl Morris)

Darsteller:
Jennifer Rhodes (Penny "Grandma" Halliwell)
Richard McGonagle (Schwarzer Mann)
Cristine Rose (Claire Pryce)
Nancy Moonves (Professorin)
Shawn Christian (Josh)
Tait Ruppert (Nachbar Joe)
Michael Mantell (Nachbar)

 Kurzinhalt
Mehrere Erdbeben reißen im Hause Halliwell den Kellerboden auf, wodurch der Schwarze Mann befreit wird, vor dem sich Phoebe seit ihrer Kindheit fürchtet. Nun will er das Haus zurückerobern.

Währenddessen muss Piper ein Essen für Prue und einen Kunden aus dem Auktionshaus Bucklands vorbereiten.


 Inhalt
In San Francisco gibt es mehrere stärkere Erdbeben, weswegen im Keller der Halliwells ein Riss im Boden entsteht. Danach kommt ein merkwürdiger Geruch aus dem Keller, weswegen die Schwestern einen Handwerker bestellen, da es sich möglicherweise um die Gasleitung handeln könnte.

Dabei erinnern sich die Hexen daran, dass Phoebe seit ihrer Kindheit Angst vor dem Keller hat, da dort der Schwarze Mann hausen soll, und ziehen sie damit auf. Phoebe ist jedoch immer noch überzeugt, dass dieses Wesen existiere.

Der Handwerker kommt vorbei und kontrolliert den Kellerraum. Dabei findet er den Riss, aus dem sich eine schwarze Wolke befreit und von seinem Körper Besitz ergreift. Danach befiehlt ihm dieses Wesen, das Haus zurückzuerobern. Dafür soll er Phoebe als erste angreifen.

Prue muss zu Hause ein Essen für Claire Pryce und eine Professorin, die eine Kundin des Auktionshauses Bucklands ist, organisieren. Piper soll das Essen kochen und fährt deswegen einkaufen, um den Wein für ihr Huhn zu besorgen. Als sie von ihrem Handy abgelenkt wird, schnappt ihr ein Mann die letzte Flasche weg und sie muss verärgert mit leeren Händen nach Hause fahren.

Der besessene Handwerker versucht Phoebe in den Keller zu locken und dabei bekommt sie eine Vision, als sie ein Foto an der Wand berührt. Sie sieht ihre Großmutter im Keller, als sie selbst noch ein kleines Mädchen war. Danach steigt Phoebe hinunter und der Schwarze Mann schlüpft nun auch in ihren Körper.

Piper kommt kurz darauf vom Einkaufen zurück und wird in der Küche von dem Handwerker angegriffen. Phoebe will ihr helfen, materialisiert plötzlich einen Baseballschläger in ihrer Hand und schlägt den Handwerker nieder. Andy und Darryl nehmen ihn danach fest.

Der Schwarze Mann erklärt Phoebe, dass sie ihre neuen Kräfte nicht erhalten habe, um ihren Schwestern zu helfen, sondern um sie zu vernichten.

Langsam beginnt im Haus auch die Elektrizität zu spinnen und Piper hat daher Probleme das Essen vorzubereiten. Plötzlich klingelt es an der Tür und die Gäste sind schon da. Wegen einem Kurzschluss ist die Mikrowellenuhr stehen geblieben und sie hat das Essen noch nicht ganz fertig. Der dritte Gast, den die Professorin auch noch mitgebracht hat, ist Josh, der Mann, den Piper beim Weinkauf getroffen hat. Dieser hat als Geschenk den benötigten Wein für sie mitgebracht.

Während Piper versucht nun schnellstmöglich das Essen fertig zu bekommen, will Phoebe sie erstechen, doch Josh platzt herein und unterbricht sie. Prue erfährt derweil von der Professorin, dass ihr Haus auf einem spirituellen Nexus stehe, der eine Quelle der Macht darstelle.

Unglücklicherweise häufen sich die Probleme in der Küche und Piper gibt schließlich auf. Sie verlegt das Essen ins Quake. Prue und Piper begleiten ihre Gäste hinaus und als sie wieder hereinwollen, werden sie durch eine Art Energiefeld daran gehindert. Der Schwarze Mann hat das Haus zurückerobert und die beiden Schwestern müssen auf der Straße bleiben.


 Episodenreview
von Robert Medyk

Hier wird bereits der mächtige Nexus eingeführt, der in kommenden Staffeln noch für Ärger im Hause Halliwell sorgen wird. Die richtige Bezeichnung dafür ist jedoch etwas problematisch, denn anfangs wird er hier wegen Phoebe noch der Schwarze Mann genannt, doch dann heißt er wieder der Nexus oder der Schatten. Man muss also annehmen, dass alle drei Begriffe wohl stimmen müssen.

Die Episode ist sehr spannend gelungen, denn der befreite Schatten schleicht sich langsam ins Leben der Halliwell und erzeugt immer mehr Chaos im Haus. Die böse Phoebe sorgt auch noch für Unterhaltung und als Piper und Prue aus dem Haus geschmissen werden, scheint die Situation aussichtslos. Die Lösung des Problems ist gut gelungen, denn beide schleichen sich herein, als Piper Andy einfriert, wenn er in der Türschwelle steht. Außerdem erwähnt Phoebe, dass sie für die dunkle Seite ziemlich anfällig ist. Dies ist ein Hinweis auf zukünftige Entwicklungen.

In dieser Folge sehen wir außerdem die berühmte Großmutter der Mächtigen Drei, Penny Halliwell. Leider tritt sie hier nur kurz in zwei Visionen auf, doch später wird ihre Rolle noch weiter ausgebaut.

Alles in einem eine ziemlich spannende und interessante Episode, die den wichtigen Nexus einführt.