Buffy & Angel


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf


:: 7x01 Lessons
:: 7x02 Beneath You
:: 7x03 Same Time, Same Place
:: 7x04 Help
:: 7x05 Selfless
:: 7x06 Him
:: 7x07 Conversations With Dead People
:: 7x08 Sleeper
:: 7x09 Never Leave Me
:: 7x10 Bring On The Night
:: 7x11 Showtime
:: 7x12 Potential
:: 7x13 The Killer In Me
:: 7x14 First Date
:: 7x15 Get It Done
:: 7x16 Storyteller
:: 7x17 Lies My Parents Told Me
:: 7x18 Dirty Girls
:: 7x19 Empty Places
:: 7x20 Touched
:: 7x21 End of Days
:: 7x22 Chosen


Buffy Episodenguide


7x10 "Bring On The Night"

[Wenn die Nacht beginnt]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Aha-Effekte :: Zitate :: Eure Meinung (11) » 
Eure Meinung - Leserkommentare zur Folge
25.06.03, 22:09 Uhr
Faith
unregistriert


Anfang und Ende waren top, doch im mittleren Teil passierte leider kaum was. Giles Auftreten, sowie das der drei potenziellen Jägerinnen war gelungen. Doch warum kümmert sich Buffy um ihren Job, anstatt anch Spike zu suchen, oder zu trainieren? Das Monster war klasse gezeichnet und auch das Auftauchen von "Dru". Doch langsam nervt Spikes Entführung, zieht sich einfach zu lange hin. Hoffentlich ist er nicht wieder der Lockvogel für Buffy, oder weil er jetzt ne Seele hat besonders gut für irgendwas zu gebrauchen, sowas hatten wir ja wohl zu oft. Positiv war auch das mal wieder gekämpft wurde, ei paar gute Schreckmomente und Buffys Schwäche.
25.06.03, 23:05 Uhr
Jack Daniels
unregistriert


Ich werde mit dieser 'das Urböse'-story nach wie vor nicht warm. Ich fand diese überdimensionale Fledermaus schon in Amends in der dritten Staffel nicht sehr scary. Und das ganze Herumgerede um diese first evil ist auch nur bedingt interessant. Daneben bleibt man wohl noch die Auflösung schuldig, wieso Giles keinen gespaltenen Schädel hat (übrigens fand ich Giles in dieser Episode zum erstem Mal wirklich langweilig).
25.06.03, 23:06 Uhr
whisper
unregistriert


Der Kampf war gut, diese neue Art von Vampir bringt mal wieder Abwechlung rein. Auch die Parallelen, die zu den früheren Folgen gezogen werden, als das First Evil in Gestalt von Jenny Calender aufgetaucht ist und Angel mit Visionen quälte. Unlogisch war, warum Spike mit "Unterwassertauchen" gequält wurde. Denn wenn ich mich nicht sehr irre, brauchen Vampire nicht zu atmen und können daher auch nicht ertrinken. Und was genau wollen die mit Spike? Das zieht sich schon ziemlich in die Länge...
25.06.03, 23:28 Uhr
Tiffany
unregistriert


Gefiel mir nicht wirklich diese Episode. Scheinbar soll der Kampf um Spikes Seele so etwas wie der Schlüssel zum Sieg über das fist evil sein. Aber wirklich spannend ist das bislang noch nicht. Und weshalb man einen Vampir à la Madonna foltert, leuchtet mir auch nicht ein. Daneben sieht Spike nicht sonderlich blutleer aus - sieben Liter waren wohl nicht nötig, um diesen Neandertaler-Vampir heraufzubeschwören.
26.06.03, 15:52 Uhr
spike4ever
unregistriert


Also wirklich von hocker gehauen hat mich diese episode auch nicht,zumal hat sich spikes entführung und die foler ziemlich gezogen!Und diese first evil-sache...keine ahnung wie die das hinkriegen wollen dass sich das wirklich bis zum schluss net aufklärt...
ich hoffe spike hat nächst oder übernächste endlich wieder eine größere rolle!euch allen noch viel spaß beim rumsurfen!
27.06.03, 10:43 Uhr
Stefan
unregistriert


Toll, dass Giles wieder da ist. Da fast alle anderen (Xander, Dawn, Anya...) zu allem nur lockere Sprüche und (manchmal) witzige Bemerkungen abliefern, fehlt einfach jemand, der auch mal was Vernünftiges sagt, ein sachlicher Gegenpol zu dem üblichen Herumgealbere! Allerdings war er in dieser Folge schon ziemlich nichtssagend und langweilig. Aber vielleicht ist es gar nicht der echte Giles? Müsste er nicht tot, verletzt o. ä. sein? Trotzdem keine gute Folge. Auch mich nervt diese ewige Spike-Drangsalierung. Ich glaube, es gibt keinen wirklichen Grund dafür außer der Einfallslosigkeit der Autoren. Und zuletzt nervt mich, dass in dieser Staffel 90% der gesamten Handlung in Buffys Haus spielt. (Hat die Buffy-Produktion keine Kohle mehr?) Die hängen doch fast nur noch in dieser Bude rum. So kommt wirklich keine Atmosphäre oder Spannung auf.
27.06.03, 23:07 Uhr
TGBird
unregistriert


Abgesehen von ein paar netten Szenen mit Willow: die Serie geht jetzt langsam von schlecht zu lächerlich über. Scheunentorgroße Löcher in der Handlungslogik (auch wenn ich denke, dass sich das mit Giles noch aufklären wird) und grassierende Ideenlosigkeit bestimmen die Szene. Offenbar will man uns den Abschied von der Seire nicht allzu schwer werden lassen...
28.06.03, 16:24 Uhr
Ioan
unregistriert


Das Problem ist doch, dass Spike als Schurke klasse war, aber als Vampir mit Seeele nur ein schwacher Abklatsch von Angel ist. Wenn das Urböse (ich finde das ausnahmsweise mal gut übersetzt) in der dritten Staffel Angel in den Tod treiben will und er quasi durch ein Weihnachtswunder gerettet wird, funktioniert das - auch weil die Beziehung zu Buffy noch nachvollziehbar war - während Buffy und Spike mehr ein Fall für den Beziehungstherapeuten sind. Je mehr man aber über das First evil und die Balance zwischen Gut und Böse vollgelabert wird, desto langweiliger wird das alles. Die Serie nimmt sich inzwischen einfach zu ernst.
30.07.03, 21:48 Uhr
Ricci
unregistriert


Hey Leute, das war doch voll cool wie Buffy gegen den Tyrokan gekämpft hat!!!! Das mit den Urbösen find ich jetzt nicht so gut, aber in der Sendung geht es ja um den Tyrokan!! Auch die Dialoge in dieser einen Folge waren super! "genau,.. und auch nicht wie wir sie bekämpfen sollen, wir wissen nicht wann sie kommen, das Urböse ist eben überall. Ich weiß ich steh am Rand des Höllenschlunds und er wird mich verschlingen.... soll er doch an mir ersticken... wir sind nicht bereit?? Nein!! Die sind nicht bereit! Die denken wir warten darauf bis das Ende kommt so wie wirs immer tun... ich hab die Warterei satt!! Sie wollen die Apokalypse?? Von mir aus gern!! Und wenn noch jemand weg laufen will soll er's jetzt tun! Von nun an sind wir eine Arme, wir tretten gegen das Böse an... wir werden sie Dingfest machen ... sie alle auslöschen und uns so von ihnen befreihen! Es gibt nur eis das mehr Macht hat als das Urböse, und das sind wir!!" Super ergreifender Dialog ich hoffe es stimmt so ich hab's nämlich von Kopf heraus aufgeschrieben! Deshalb 5 Sterne
20.08.07, 20:48 Uhr
my wife
unregistriert


war echt super geil
03.02.08, 11:35 Uhr
Franzi
unregistriert


Was ich nicht so toll fand war das die folter an Spike ziemlich unrealistisch war. Ist euch aufgefallen das Spike Wasser in der Lunge hatte als der Übervampir ihn untergetaucht hat? Aber Spike muss doch gar nicht atmen, er hätte doch einfach aufhören können zu atmen. Naja aber ansonsten fand ich die Folge gut, Spike kan einen schon leid tun sooft wie er gefoltert wird.