Buffy & Angel


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf


:: 6x01 Bargaining
:: 6x03 After Life
:: 6x04 Flooded
:: 6x05 Life Serial
:: 6x06 All The Way
:: 6x07 Once More, With Feeling
:: 6x08 Tabula Rasa
:: 6x09 Smashed
:: 6x10 Wrecked
:: 6x11 Gone
:: 6x12 Doublemeat Palace
:: 6x13 Dead Things
:: 6x14 Older and Far Away
:: 6x15 As You Were
:: 6x16 Hell's Bells
:: 6x17 Normal Again
:: 6x18 Entropy
:: 6x19 Seeing Red
:: 6x20 Villains
:: 6x21 Two To Go
:: 6x22 Grave


Buffy Episodenguide


6x19 "Seeing Red"

[Warrens Rache]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Aha-Effekte :: Zitate :: Eure Meinung (11) » 
Eure Meinung - Leserkommentare zur Folge
05.02.03, 22:33 Uhr
Faith
unregistriert


Große Gefühle:ein eindeutiges plus für die Folge. Nicht nur Taras und Willows Vereinigung, sondern auch Buffys und Xanders waren überzeugend.Und dann wäre da noch Buffy Fast-Vergewaltigung durch Spike, absolut überraschend, gleichzeitig passend und unpassend. Man fragt sich doch, wieso Buffy es trotz ihrer Superkräfte fast zugelassen hätte, dennoch passte es, da sie vielleicht noch irgendwo dachte zwischen ihnen beiden könnte es doch noch klappen. Auch Buffys Badezimmer, mal wieder eine etwas andere Location. Wie der Freizeitpark am ende der Folge, doch seit wan gibt es in dem stillen, öden Sunnydale so was?
Nochmal zu den Gefühlen, es war gut, dass Spike abgehauen ist und nach der Fast-Vergewaltigung endlich mal ein Strich zwischen die Buffy-Spike Sache gekommen ist.
Nun zum eigentlichen Thema der Folge:
Der Anfang war vielversprechend, doch wegen der Vorschau dachte man die Sägensituation würde schwerer zu bewältigen sein und zu einem finalen Kampf werden. Mit den ganzen Aussprachen hielt sich die Folge über Wasser, dann die tollen Raketen der Super Gurus, siper lächerlich, wie auch der Dämon mit den "Superkugeln." Gibt es in dieser Staffel überhaupt nur noch irgendwelche Billig Monster mit hypermodernen Waffen? Wo sind die guten historischen Monstre geblieben, gegen die Buffy sonst eine ganze Folge lang gekämpft hat?
Das Ende: man dachte alles wäre wieder gut, doch dann warrens Angriff. Das war zwar überraschend, doch das ganze lief alles viel zu kurz ab. Man hätte Taras Tod noch einige Minuten länger ausstrahlen sollen, damit man nicht so aus der Folge hinausgerissen wird.
Deshalb nur drei Sterne.
05.02.03, 22:57 Uhr
TGBird
unregistriert


Wenn den Autoren nichts mehr einfällt, als eine Katastrophe auf die andere zu türmen und dabei noch möglichst viele Darsteller einzusparen, dann ist das ein mehr als schlechtes Zeichen für die Serie. Ich glaube inzwischen nicht mehr, dass sich die Show, die sich ja schon seit Buffys Tod und Auferstehung (beides auch nicht wirklich gelungen) ziellos dahinschleppt, noch mal erholen wird. Tara ist keine Figur, auf die die Serie verzichten kann. Und wer will sich schon eine Folge nach der anderen anschauen, in der immer nur (fast) alle unglücklich sind? Ich wünsche mir eine Episode, in der Willow die Macher der Show durch die Mangel dreht und dann das Rad der Zeit um eine Staffel zurückdreht...
06.02.03, 18:49 Uhr
CrazyDog
unregistriert


für diese folge eindeutig 2 sterne!!!
endlich gibts mal wieder handlung und schwung in der staffel und die nächste folge wird der hammer die beste der ganzen staffel!

cu Cd
23.04.03, 00:52 Uhr
Oski
unregistriert


Eine Klasse-Folge mit einem Klasse-Ende
22.08.03, 14:00 Uhr
Jessie
unregistriert


Ok, das mit den Kugeln war vielleicht ein wenig überzogen, aber es war denoch erträglich. Und das Ende war einfach klasse. Ich fand gerade die Tatsache, dass es so schnell und plötzlich ging, am besten! Man kann eben nicht immer ewig lange Sterbeszenen drehen, das ist unrealistisch! Die Szene, in der Tara stirbt war kurz und intensiv, so was muss auch mal sein! Natürlich ist Tara ein großer Verlust für die Serie, aber es war klasse, wie sie gegangen ist!
31.01.04, 20:40 Uhr
Kathi
unregistriert


nun ja, diese folge ist echt umstritten. der anfang war echt super, endlich haben sich willow und tara wieder vertragen. das mit den kreissägen fand ich leicht bescheuert und das mit den kugeln auch. das trio ist einfach zu trottelig, um richtig böse zu wirken, toll ist aber auch jonathans wandlung, leicht zum guten hin. die zwei heftigsten szenen sind natürlich buffys fast-vergewaltigung durch spike und warren mit der pistole. zum ersten; irgendwie hat man sowas erwartet, spike konnte die trennung von buffy nicht so leicht hinnehmen. es war aber trotzdem echt heftig, ich war den ganzen tag durch den wind. zum zweiten; buffy und xander vertragen sich und dann kommt warren und schießt buffy an. das er auch noch tara erschossen hat war unerwachtet und schockierend. ich werde tara vermissen!
18.11.04, 22:49 Uhr
Sarah
unregistriert


eine der schönsten und besten Folgen überhaupt. endlich mal wieder schwung und gelungene darstellungen. nach einem eher enttäuschenden einstieg in die 6.te staffel war ich sehr überrascht, dass den autoren tatsächlich noch eine gutgelungene umzeichnung der charaktere gelungen ist. zwar ist diese folge sehr umstritten, da sie, nicht wie sonst, sehr realistische züge hat,doch vereint sie diese trotzdem mit der irrealen buffy-welt und den sonst gewohnt überzogenen darstellungen von gewalt.
05.03.06, 00:49 Uhr
Sunny
unregistriert


Super Episode, Starke Emotionen
Ein echter Dämpfer ist hier Taras unerwarteter Tod!!
Ein großer Verlust für die Serie. ZUm ersten und letzten mal wurde Amber Benson hier im Vorspann gezeigt
15.02.07, 08:19 Uhr
Mephisto
unregistriert


Die Folge schockiert und reißt mit auch vor dem grandiosen Ende.
Wer immer aufgemotzte, ekelige Monster braucht, die Buffy in jeder Einzelepisode tötet, der sollte sich an die erste Staffel halten.
Das was wir hier und vor allem auch in den Angel Staffeln 4 und 5 sehen, sind Geschichten über außergewöhnliche Menschen, die außergewöhnliche Dinge tun. Sie und nicht die Monster der Woche stehen im Vordergrund, weswegen es mir recht gleichgültig ist, welcher Dämon verwendet wird, solange die Gefühle der Protagonisten überzeugend sind.
Und hier sind sie das!
15.06.07, 18:15 Uhr
Ido
unregistriert


Ist Vergewaltigung neu auf Spike's Palette? Die Szene war grässlich. Uns Tara's Tod habe ich nie verwunden. *schnüff*
28.06.08, 13:09 Uhr
4-ever Buffy
unregistriert


Ich finde die Folge voll arg überhaubt wo Spike Buffy vergewalltigt. Die szene hätte nicht sein müssen. Urr traurig wo Tara erschossen wird.