Buffy & Angel


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf


:: 6x01 Bargaining
:: 6x03 After Life
:: 6x04 Flooded
:: 6x05 Life Serial
:: 6x06 All The Way
:: 6x07 Once More, With Feeling
:: 6x08 Tabula Rasa
:: 6x09 Smashed
:: 6x10 Wrecked
:: 6x11 Gone
:: 6x12 Doublemeat Palace
:: 6x13 Dead Things
:: 6x14 Older and Far Away
:: 6x15 As You Were
:: 6x16 Hell's Bells
:: 6x17 Normal Again
:: 6x18 Entropy
:: 6x19 Seeing Red
:: 6x20 Villains
:: 6x21 Two To Go
:: 6x22 Grave


Buffy Episodenguide


6x07 "Once More, With Feeling"

[Noch einmal mit Gefühl]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Aha-Effekte :: Zitate :: Eure Meinung (49) » 
Seiten (3) 1 2 3
Eure Meinung - Leserkommentare zur Folge
13.10.02, 15:38 Uhr
ray
unregistriert


icxh habe schon jetzt fast alle lieder aus der episode gehört!
es ist ein meisterwerk! besonders die lieder "walk trough the fire" "standing in the way" und "wish i could stay" haben es mir angetan!
einige textzeilen:
Standing in the way (ges. von gilles) wish i could say the right words to take you from this land; wish i could play the father and take you by the hand; but i just standing in the way! (seeeeehhhhr traurig!)
bye "wish i could stay (ges.von tara und gilles) geht es daruum, das beide wünschten sie könnten bei den anderen bleiben, doch sie wissen das es nicht geht!
und in "walk trough the fire (ges.von buffy und die anderen steigen mit ein!) singt sie darüber, dass sie das feuer nicht mehr fühlt und es zurückhaben will (auch darüber, dass sie im himmel war!) die anderen singen, dass sie sich sorgen machen!
24.10.02, 04:32 Uhr
Mario Scholz
unregistriert


Nachdem die Folge im Fernsehen kam, nun auch meine Meinung dazu. Die teilt sich in zwei Teile:
Zum ersten die Episode selbst: dazu gibt es nicht viel zu sagen, es ist so ziemlich das genialste, was ich je im TV gesehen habe! Ich verbeuge mich vor Joss Whedon!
Zum zweiten ist da die Synchro, mit der Pro7 uns gefoltert hat. Auf den ersten Blick würde ich glatt sagen, die schlimmste Übersetzung einer Buffy-Folge, die es je gegegeben hat. Das empfinde ich aber vermutlich nur deshalb so, weil ich die Originalversion des Musicals inzwischen so oft gesehen habe, daß ich fast schon jeden Satz auswendig kann.
Ich muß Pro 7 ja zugestehen, daß man die - teilweise recht komplizierten - Songtexte nicht unbedingt in eine als Untertitel passende deutsche Übersetzung pressen kann, aber müssen sie wirklich so frei übersetzen, wie sie es teilweise getan haben? Besonders das Xander-Anya-Lied "I'll never tell" wurde von in der Übersetzung ja völlig entstellt. Erstaunlich auch, daß die Übersetzer es schon wieder einmal geschafft haben, die englische Bezeichnung "Scoobies" als Spitznamen für die Gruppe um Buffy wieder einmal "rauszuübersetzen".
Auch das beim Tara-Giles-Song nur Taras Part übersetzt wurde war nicht gerade toll, wenn er auch der wichtigere von beiden ist.
Das schlimme an dieser teilweise sehr verquerten Übersetzung ist, daß die Musicaltexte eine riesige Menge an Informationen und vor allem Andeutungen auf den Rest der Staffel enthalten. Allen Buffyfans kann ich deswegen nur empfehlen, sich die Texte nochmals genau anzuhören, ohne auf die Untertitel zu achten.

Wer des Englischen nicht ganz so gut mächtig ist, der kann sich auch unser <a href="/buffy/musical/">"Once More, With Feeling"-Special</a> ansehen, wo wir die Texte der wichtigsten Lieder übersetzt haben.
26.10.02, 04:15 Uhr
Markus Rohde
unregistriert


Wow, was eine Buffy-Folge.
Ich muss ja zugeben, dass ich noch nie eine komplette Episode außer dieser gesehen habe. Aber nach den wochenlangen Lobhudeleien seitens Mario Scholz', habe ja selbst ich der Folge schon entgegengefiebert.
Und das was Joss da geleistet hat, war wirklich mitreißend. Allein die Inszenierung war eine Meisterleistung; oftmals gab es Szenen, die so furios und gelungen aufgebaut waren, wie man es selten in Serien sehen darf.
Die Schauspieler- und vor allem Gesangsleistung jedes einzelnen waren wirklich unglaublich.
Und diese Aufzählung der Qualitäten dieser Episode könnte man seitenlang fortschreiben...
28.10.02, 00:17 Uhr
Beauty_in_Darkness
unregistriert


Geile Folge!!!
Giles hatte ja wohl eindeutig die HAMMESTIMME!
Allerdings fand ich Spikes Text am coolste.
Und endlich haben sich Buffy und Spike geküsst.
Einer der schönsten Serienküsse schlecht hin...
28.10.02, 00:24 Uhr
Christina
unregistriert


Wahnsinn!!
Also die Folge war wirklich der Kracher. Der Soundtrack dudelt bei mir rauf und runter, und ich versuche die Folge auch noch im Original zu bekommen.

Grosses Lob an alle Schauspieler und wer da sonst noch dran rumwürkelt.
Giles hat ne sehr schöne Stimme ( ja ok, ausgebildet, aber na und) Und Spike auch ^^. Hum...nur Willow..naja ok..nich ganz so der Kracher.
Von der Damen-Riege war es Tara die wohl ( meiner Meinung nach) am besten war.

Ich freue mich wirklich auf die weiteren Folgen...

Bis dann
28.10.02, 01:29 Uhr
Bif
unregistriert


Das war die beste Buffy Folge auf der ganzen Welt als ich sie gesehen hatte nahm ich mir sie noch einmal am Abend auf und schau sie schon die letzten Tag immer wieder an.
28.10.02, 22:39 Uhr
Lara
unregistriert


Ich fand die Musical-Folge total klasse!!! Habe sie aufgenommen und gucke sie eigentlich jeden Tag wieder! Kann alle Texte auswendig und liebe die Folge. Giles hat echt ne super Stimme, aber natürlich war Spike der Beste!!! Aber Buffy und Tara verdienen auch Anerkennung...nur Dawn fand ich n bisschen albern, aber das sei jedem selbst überleassen, will keine Dawn-Fans anmachen, ja?? Nich sauer sein...cu
30.10.02, 05:17 Uhr
Frank Liedtke
unregistriert


Selbst meine Freundin, die nun eigentlich überhaupt kein Mystery-Fan ist war schwer begeistert und hat sich die Folge bereits 3x angesehen.
Auch wenn wahrscheinlich die elektronischen Möglichkeiten genutzt worden sind (wirklich?) um die Stimmen gut rüberzubringen - einfach fantastische Qualität. Ich glaube nicht, dass ein Mittelklassetheater es mit ausgebildeten Sängern und Sängerinnen nur annähernd so rüberbringt. Nicht nur die Gesangsqualität hat mich sehr angenehm überrascht, sondern auch die Inszenierung von gleichartigen Gefühlen von unterschiedlichen Menschen (Giles und Tara). Also mich würde es nicht wundern, wenn die CD mit dem Soundtrack es bis in die Top20 schafft. Ich denke meine Freundin kauft sie sich. Toll fand ich auch die Überraschung, als Dawn anfängt zu singen und schon nach 2 Sätzen wird die Szene makaber unterbrochen. Sogar als Buffy die Haare wild ins Gesicht fliegen - das passt, denn in dieser Situation ist ihr ihr Leben nichts wert - wie soll es ihr da auf ihr Aussehen ankommen. Durch diese Folge bin ich auch erstmals im Internet auf Buffy Suche gewesen und habe diese Seite gefunden. (Ebenfalls einmalig !!!)
Ich hoffe nur, dass es noch mehr solche mitreißenden, gefühlvollen Folgen geben wird.
01.11.02, 14:37 Uhr
Alexander Flor
unregistriert


Also...genial!!! Die drei harten Jahre Gesangs- und Tanzausbildung haben sich echt gelohnt!
Ich finde auch, dass in Noch einmal mit Gefühl viel zu sehr in die Zukunft vorgegriffen wurde (nur wegen dieser blöden Übersetzung) Aber: Wer genau bei "Under Ypur Spell" aufgepasst hat, entdeckt eine gewisse Unlogik: Als Tara Willow berichtet ( singt ), dass Willow sie verzaubert hat, hat Willow nur gegrinst, und in der nächsten Folge (Tabula Rasa) haben sich Willow und Tara wegen dem getrennt!
Trotzdem: Diese Folge (wenn sie auch nur eine Vorschau auf Tabula Rasa war) ist genial.
Was die Übersetzung von Pro7 angeht:
1.) Manche werden denken, dass die Übersetzung ein kleiner Gag war, weil wer genauer hingeschaut hat, dem ist vielleicht aufgefallen, dass die Song-Titel noch in der alten Rechtschreibung übersetzt wurden.
2.) Manche werden Denken, dass das ein ziemlich schlechter Gag war (ich auch), weil jemanden, der gut in Deutsch ist, sich jedes Mal beim Lesen die Haare zu Berge gestanden sind.
3.) Manche wollen Pro7 vielleicht verteideigen, weil sie ja auch mehrere Sendungen haben, um die sie sich kümmern müssen. Ich finde aber, dass das eine wahnsinnig blöde Ausrede ist.
4.) In den meisten Charmed Foren wird jetzt heiß diskutiert, dass sie sich auch einmal etwas anderes ausdenken sollen, nicht immer nur "Opfer-Bedrängnis-helfen-Dämon-Zauberspruch-heilen-Happy End". Aber der Macher von Charmed (Constance M. Burge) sollte sich ein großes Beispiel an den beiden besten Buffyfolgen nehmen: Noch einmal mit Gefühl und Gentleman.

Aber wieder zurück zu dem Musical. Auf www. buffyverse.de kann man sich alle Musikstücke in bester Qualität herunterladen. Aber leider kostet das Brennen und das Downloaden (wegen der Zeit, die man im Internet sein muss!) mehr, als wenn man sich die neu erschienene CD (Buffy-The Vampire Slayer. Once More, With Feeling) kauft. Noch ein Tipp für alle Leseratten: Bestellt euch bei www.amazon.de das Once More With Feeling Scelletton Buch von Joss Whedon (ist leider nur in Englisch erschienen)!!!
Viel Spass beim weiteren Buffy ansehen, beim Singen von den Liedern oder vielleicht auch beim Lesen.
Tschüss!!!
Alexander
10.11.02, 20:25 Uhr
ZICKCHIN
unregistriert


Ich gucke Buffy schon lange und mit dem Singen fande ich gut, obwohl ich sagen muss es auch doof ist.
Ich höre eigendlich andere Musik, aber ich liebe diese CD von Buffy.
Besonders SPIKE mag ich, er ist einfach geil, süss und sexy.
Ich find die Lieder die Buffy, Spike, Sweet und Giles singen echt gut, besonders Spike's "I died", das ist hammer.
Schade das Willow nicht viel macht.
Anya finde ich ist ein wenig Kindisch, auch wenn mir das erste Lied gefällt, wo sie bunni singt.
14.11.02, 13:02 Uhr
Phoen!x
unregistriert


Also ich fand die Folge einfach genial.

Ich hab vorher Buffy eigentlich nciht geguckt also eigentlich GARNICHT aber als ich die Folge gesehen hab boah also hammer echt.

Mein prob ist ICH WILL DIE NOCH MAL SEHEN

Also nur mal so als neben frage weiss IRGENTWER wo es die noch mal gibt Deutsch Englisch scheiss egal hauptsache noch mal.

Hab nähmlich ein paar sachen dadrin verpast aber ist ech geiel.

Also bitte ne email schreiben oder sowas ich kann auch tauschen gegen was weiss ich was keine ahnung aber ich will diese hammer folge noch mal haben
14.11.02, 23:39 Uhr
Mario Scholz
unregistriert


Im Fernsehen wird es die Episode wohl nicht so schnell wieder geben.
Man kann sie jedoch als Kaufvideo bekommen - sie ist Teil der englischen VHS-Staffelbox 6.1, die unter anderem bei Amazon als Import zu bestellen ist.
Allerdings bekommt dann gleich die ersten 11 Episoden der 6. Staffel geliefert (also eine halbe Staffel).
Die ist aber mit einem Preis von über 55 Euro wohl doch eher etwas für hartgesottene Fans.

Neueren Informationen zu Folge soll im Frühjahr 2003 in England ebenfalls die DVD-Box zur sechsten Staffel erscheinen. Normalerweise läßt dann die deutsche Version nicht lange auf sich warten. Mit dieser kann also ebenfalls im Frühjahr 2003 gerechnet werden.

Genauere Infos zu den englischen (und natürlich auch den bereits erschienen deutschen) Staffelboxen findest Du in unserer <a href="/stellarcom/buffy/specials/medien/buffy.php">DVDs, Videos & CDs-Übersicht</a> für Buffy.
17.11.02, 02:47 Uhr
MDDM
unregistriert


Hi

Nach all dem Lob für diese Folge nun auch ein Lob von mir. :-)
Ich muß sagen das ich Buffy eigentlich gar nicht gucke, aber diese Folge hat es mir schon angetan. Ich hatte Buffy mal ganz am Anfang geguckt und muß sagen das was die jetzt bringen ist doch nur noch dumm. Ist richtig kindisch geworden. Willow und Co.verwandeln in einem Club andere zu Ziegen und so. NA BITTE!! DANKE!!

MfG MDDM
25.12.02, 22:47 Uhr
Annika
unregistriert


Nach dieser Folge war ich total glücklich. Keine Ahnung wieso.
Aber nun mal wirklich: Ein Meisterwerk des Fernsehns. Immer wieder sehenswert und lustig.
Giles hatte die beste Stimme, Spike auch und Tara. Willow hat etwas geschwächelt.
Sonst wirklich toll und eine gute Abwechslung zu den anderen, tristeren Folgen.
04.01.03, 00:18 Uhr
Faith
unregistriert


Diese Folge ist bisher eindeutig einer meiner Lieblingsfolgen dieser Staffeln.
Die Lieder sind perfekt auf die Charaktere abgestimmt und die englisch sprachige Ausstrahlung mit deutschen Untertiteln war um so besser:
So konnte man nicht nur die Orginalstimmen seiner Darsteller hören, sondern richtig ihre Gefühle mit raus hören.
Sweet hatte eine super süße Visage und auch seine Gefolgsleute waren lustig anzuschauen.
Das absolute Highlight war natürlich Buffy und Spikes Geschichte und Entwicklung während des Musicals und der finalle Kuss.
Eine wirkliche Glanzleistung, deshalb 5Sterne!
28.02.03, 14:10 Uhr
magda
unregistriert


Also ich finde das musical war einfach nur superhammertoll. Als ich es im tv sah, rannte ich am nächsten tag sofort ins geschäft und holte mir die cd.
Noch am selben tag konnte ich die ganze cd auswendig.
Besonders gut gefiel mir Rest in peace von spike bzw. james marsters.
17.03.03, 01:07 Uhr
buff
unregistriert


Da ich Musicals absolut nicht mag, gehört diese Folge für mich zu den schlechtesten überhaupt
06.04.03, 22:16 Uhr
Carla
unregistriert


Im Vergleich zu anderen 'experimentellen' Joss Whedon-Episoden wie Hush, Restless oder The Body finde ich Once more, with feeling eher schwach. Die Idee, ein Musical zu machen ist ja auch nicht sonderlich originell, das gab es bei Xena schon vor einigen Jahren (allerdings war es dort noch schwächer erklärt). Von den Songs gefiel mir der von Tara am besten; aber die CD werde ich mir nicht kaufen.
24.04.03, 22:10 Uhr
Jöpe
unregistriert


Die beste Buffy-Folge ever.
Seiten (3) 1 2 3