Buffy & Angel


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf


:: 2x01 When She Was Bad
:: 2x02 Some Assembly Required
:: 2x03 School Hard
:: 2x04 Inca Mummy Girl
:: 2x05 Reptile Boy
:: 2x06 Halloween
:: 2x07 Lie To Me
:: 2x08 The Dark Age
:: 2x09 What's My Line?, Part I
:: 2x10 What's My Line?, Part II
:: 2x11 Ted
:: 2x12 Bad Eggs
:: 2x13 Surprise
:: 2x14 Innocence
:: 2x15 Phases
:: 2x16 Bewitched, Bothered and Bewildered
:: 2x17 Passion
:: 2x18 Killed by Death
:: 2x19 I Only Have Eyes For You
:: 2x20 Go fish
:: 2x21 Becoming, Part I
:: 2x22 Becoming, Part II


Buffy Episodenguide


2x22 "Becoming, Part II"

[Spiel mit dem Feuer]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Synopsis :: Review :: Aha-Effekte :: Zitate :: Eure Meinung (15) » 
Eure Meinung - Leserkommentare zur Folge
17.04.04, 19:05 Uhr
Kathi
unregistriert


die folge ist einfach superklasse! als erstes natürlich der schock: kendra tot, xander verletzt, willow im koma und giles in angelus händen (es ist echt erstaunlich in was für ein monster angel sich verwandelt hat). die polizei, die buffy wegen mord verhaften will, ist etwas blöd, buffy steht bei kendra wie eine traurige freundin, nicht wie eine mörderin. direktor snyder hat sich auch wieder mal als totaler idiot benommen. echt ekelhaft, wie geil der das fand, buffy von der schule zu verweisen*brr*. Auch mal ganz interessant, buffy, die retterin der menschheit, auf der flucht zu sehen. aber echt der hammer war ja als spike kam und buffy seine hilfe anbat. dann im hause summers. buffys behauptung, spike und sie wären in einer band und dann das gespräch zwischen spike und buffys mutter *hihi*.
ich war dann nachher so froh als willow aufgewacht ist(wobei das eigentlich klar war). nur xanders geschmalze an willows bett war kitschig. echt tapfer das willow dann direkt den bannspruch durchführen wollte. sehr wichtig auch der streit zwischen buffy und ihrer mutter, tapfer das buffy die welt retten gegangen ist und somit nicht mehr zu ihrer mutter zurückkehren darf. das xander buffy dann aber nicht gesagt hat, was willow vorhat war superdämlich. und dann das finale, buffy gegen angelus! der schwertkampf ging total unter die haut. dann sah es so aus, als ob buffy verlieren würde und angelus holte zu totesstoß aus und fragt sie was denn jetzt noch übrig sei, sie hat ja keine frunde und hoffnung mehr. buffys kommentar :"ich!" und stoppt das schwert mit den händen. beeindruckend! danach legt sie richtig los und nun sieht es extrem schlecht aus für angelus. doch bevor buffy ihn zu hölle jagen kann, durchfährt willow eine magische energie und sie schafft den bannzauber für seine seele. da merkt man schon, dass sie ne richtig gute hexe wird. hätt man ja gar nicht gedacht, von der schüchternen willow. angelus wird wieder angel. er ist zu seiner buffy zurückgekehrt, kann sich aber an die letzten wochen nicht mehr erinnern. hinter den zwei erwacht acathler zum leben und ein sog entsteht. sie küssen sich und buffy bittet ihn die augen zu schließen. dann rammt sie ihm das schwert in den magen und angel wird in den sog gezogen *arrg, grr, blöde buffy, heul*. das war so unendlich traurig!!!

naja, was ich damit sagen wollte ist, dass die folge super war. es geschahen viele wichtige, witzige und unerwartete handlungen. das ende war immer noch am besten, gänsehaut-feeling und taschentuch-alarm.
so das war alles was ich loswerden wollte, sorry, dass es so lang geworden ist. viele grüße an alle die das lesen, besonders an sophie
10.10.04, 23:17 Uhr
kevin
unregistriert


was soll man da sagen: die episode allein ist besser als die sechste und siebte staffel zusammen. der schluss ist einfach zu heulen traurig...
13.12.04, 18:47 Uhr
Beate
unregistriert


Die Musik geht unter die Haut, durch Mark und Bein, drückt auf die Tränendrüse. Perfekt! Und Angel, wenn er "Buffy" sagt. Klasse!
14.05.05, 21:35 Uhr
Ultimateslayer
unregistriert


sehr starkes ende, gute verwicklungen aber etwas übertriebens ende...
04.01.06, 00:02 Uhr
Anna
unregistriert


Die Folge war wirklich gut!Vorallem als Buffy sich mit ihrer Mutter gezofft hat.Ich kann Joys aber gut verstehen, das sie sich so zurückgesetzt fühlt! Als Original ist die Zene aber noch viel ergreifender, die Deutschen Stimmen können das nicht so gut nachsagen, finde ich. Aber trotzdem war es ne Klasse Folge!
06.03.06, 17:52 Uhr
ATh
unregistriert


Die Folge ist supergut! der schluss ist nur so so traurig...
23.03.06, 18:50 Uhr
Susy
unregistriert


Die Folge war einfach genial. Das Ende war so traurig, man könnte pausenlos mitweinen. Schrecklich fand ich auch dne Tod von Kendra, allmählich wurde sie mir richtig sympatisch. Kaum zu glauben in was für ein Monster sich Angel verwandelt hat. Wie gesagt, das Ende war so traurig, wo Buffy ihm das Schwert in die Brust geramt hat. x'|
18.08.06, 19:56 Uhr
SayVo
Benutzer/in


registriert seit:
Aug 2006
Für mich war ein großer Aha-Effekt, welcher mir später aufgefallen ist, dass Angel sein Leben als Vampir mit geschlossenen Augen begann *Darla sagt zu Liam(Angels menschlicher Name): "Schließe deine Augen"* und sein
Leben als Vampir mit geschlossenen Augen beendet hat.

Ansonsten diese große dramatig zwischen Buffy und Joyce, die einfach nicht sehen wollte, was schon lange da war und herzzerreißend war dann wohl die Szene, als Buffy Joye erklärte, dass sie es nicht wollte aber es tun müsste.

Ich glaube Xander hat Buffy nicht erzählt, was Willow versucht, weil er, wie man schon in einigen Folgen sehen konnte, Angel nicht leiden konnte und ihn als Gefahr und Bedrohung empfand und als Feind, denn er wollte immer noch was von Buffy und war neidisch und in dieser Szene egoistisch, was meiner Meinung nach sehr wichtig war, denn das zeigt, dass sie nicht alle irgendwelche Dämonenbekämpfer sind sondern auch Menschen und dass, wie die Ideologie der Serie besagt, alle Monster und Dämonen, Totfeinde und sonstige Gegner nur die Probleme darstellten die man als Mensch haben kann.

Allem in Allem, ich musste sehr heulen bei dieser Folge. Angels tod, der ja wieder Angel war und als Angel ging, nicht als der Feind welcher er war. Buffys Abgang und die Entfremdung mit ihrer Mutter und dieser unerschütterliche Glaube an Buffy, dass sie es schaffen würde und es überlebt hat von ihren "Slayerettes".

So des wars
28.09.06, 14:06 Uhr
Michelle
unregistriert


Das war ein gelungener Abschluss zur zweiten Staffel!!!
Es hat mich voll aufgeregt dass Joyce Buffy nicht verstehen wollte.Eltern! Buffy hat ihre Berufung akzeptiert. Das zeigt an Reife. Die Szene zw. Spike, Buffy und Joyce war urkomisch.
Willow hat gezeigt, dass sie nicht die kleine graue Maus ist. Sie hat Macht und in ihr steckt noch viel mehr.
Xander hat mit seinem Verhalten wieder gezeigt, dass er Angel nicht leiden kann.Schade.
Cordy ist ja richtig nett geworden.So gefällt sie mir viel besser.
Die letzte Kampfszene war super!Dann das traurige Ende. Einfach perfekt!
Das Lied, das am Ende gespielt wurde war so schön.Kennt das jemand von euch?
28.09.06, 17:22 Uhr
Pat
unregistriert


Ein super Schluss für die 2.Staffel,und dennoch super traurig.Vor allem wo Buffy Angel töten muss.Aber eins regt mich dennoch auf : Der Dirketor - Principal Snyder oder so,den konnte ich schon seit dem er das erste mal dabei war,nicht leiden.Aber ich freu mich jetzt erst mal auf die 3.Staffel!
03.01.07, 23:44 Uhr
BuffyAngelFan
unregistriert


Ich würde alles dafür geben diese Folge nochmal zu sehen.Echt klassa,aber der Schluss berührt mich immer noch ich dachte Angel kommt nie wieder zurück.SUPER Folge
24.02.07, 01:04 Uhr
Mrs. X
unregistriert


Ich sage nur: Oh mein Gott!!
Ich habe lange nicht mehr so richtig gepfleg abgeheult aber da...
Ich dachte erst die ganze Serie überhaupt endet so.
Ich war total geschockt, weil sie wirklich nchts mehr hat was sie liebt.
15.05.07, 20:15 Uhr
Chantarelle
unregistriert


Das Ende dieser Staffel ist das Beste der ganzen Serie, meiner Meinung nach! Das Ende der siebten Staffel kommt dem zwar schon sehr nahe, aber irgendwie fehlt es beim finalen Ende an Gefühl - hier ist alles sooo vollgestopft damit, dass da (mal ehrlich!) fast jeder heulen musste! Ich frag mich, warum ich mir das dann so an die 50 x angetan hab obwohl ich dann auch immer 50x wieder anfangen musste zu heulen. Aber dieses Ende ist einfach zu schön! Aber ich denke, auch NUR, weil man schon irgendwie wusste, dass Angel wieder zurückkommt. Wenn er für immer weggewesen wäre, dann war das ZUUUU traurig gewesen, oh man, ich weiß nicht, was ich dann gemacht hätte. :-D
Dass Buffys Mutter ihr so in den Rücken fällt find ich ne große Schweinerei, kenne das aber auch, denn die gleichen Worte hat meine Mum auch schon zu mir gesagt. Und ich hab das Gleiche getan wie Buffy. :-D
Also: SUUUUPER FOLGE!!!!
02.09.07, 19:52 Uhr
sai
Benutzer/in


registriert seit:
Sep 2007
Vilen, vielen Dank Joss Whedon für einen der wunder-traurigsten Momente der Seriengeschichte!
Die gesamte Folge war genial.
Einfach ein super Finale für diese grandiose Staffel.
03.03.10, 16:51 Uhr
Twiggs
unregistriert


"Becoming II" ist mit "The Gift" das beste Staffelende von "Buffy" (und aller Serien, die ich bis jetzt gesehen hab ^^).
Als die-hard Spike-fan bin ich natürlich von der Chemie zwischen den Beiden total begeistert

Bei Buffys "Close your eyes" kommen mir jedes Mal die Tränen; DB und SMG spielen das Drama extrem gut =/