Buffy & Angel


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf


:: 4x01 Deep Down
:: 4x02 Ground State
:: 4x03 The House Always Wins
:: 4x04 Slouching Toward Bethlehem
:: 4x05 Supersymmetry
:: 4x06 Spin the Bottle
:: 4x07 Rain of Fire
:: 4x08 Habeas Corpses
:: 4x09 Long Days Journey
:: 4x10 Awakening
:: 4x11 Soulless
:: 4x12 Calvary
:: 4x13 Salvage
:: 4x14 Release
:: 4x15 Orpheus
:: 4x16 Players
:: 4x17 Inside Out
:: 4x18 Shiny Happy People
:: 4x19 The Magic Bullet
:: 4x20 Sacrifice
:: 4x21 Peace Out
:: 4x22 Home


Angel Episodenguide


4x04 "Slouching Toward Bethlehem"

[dt. Titel noch nicht festgelegt]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Review :: Aha-Effekte :: Musik :: Zitate :: Eure Meinung (2) :: Credits » 

Regie:
Skip Schoolnik
Drehbuch:
Jeffrey Bell

Hauptdarsteller:
David Boreanaz (Angel)
Charisma Carpenter (Cordelia Chase)
Alexis Denishof (Wesley Wyndam-Pryce)
J. August Richards (Charles Gunn)
Amy Acker (Fred)
Vincent Kartheiser (Connor)

Gastdarsteller:
Andy Hallett (Lorne)
Stepahnie Romanov (Lilah Morgan)

Darsteller:
David Grant Wright (Vater aus dem Minivan)
Carol Avery (Mutter aus dem Minivan)
Steven Mayhew (Sohn aus dem Minivan)
Nynno Ahil (Carlo)

 Kurzinhalt
Cordelia ist desorientiert und weiß nicht, wem sie trauen kann.


 Inhalt
Nacht in LA: Der Wagen einer dreiköpfigen Familie (Vater, Mutter, Teenager-Sohn) ist in einem ruhigen Distrikt von LA liegengeblieben. Als der Vater versucht, den Motor zu reparieren, kommt plötzlich Connor hinzu, der sich bei dem Sohn erkundigt, ob alles in Ordnung sei. Die drei werden nervös und versuchen, Connor loszuwerden. Im gleichen Augenblick taucht ein Pick-up-Truck auf, und der Vater ist erleichtert, den vermeintlichen Wagen eines Reparaturservice zu sehen. Doch statt zwei Mechanikern entsteigen dem Wagen zwei Vampire, die sofort die Familie angreifen. Connor kommt den drei zur Hilfe und tötet die Vampire - und beobachtet danach sehnsüchtig, dass sie sich, der schrecklichen Situation entkommen, glücklich umarmen.

Connor begibt sich zum Hotel Hyperion und steigt durch ein Fenster ein. Auf der Balkonade des Foyers wird er Zeuge von Cordelias Rückkehr und der Begrüßung durch ihre Freunde (ohne, daß diese Connor sehen). Es wird rasch offensichtlich, daß Cordelia ihr Gedächtnis verloren hat und sich nicht mehr an ihren Namen, ihre Freunde und alles, was bislang in ihrem Leben geschehen ist, erinnern kann. Angel, Gunn und Fred beschließen, die unangenehmen Ereignisse, Cordelias außergewöhnliche Fähigkeiten und die Tatsache, daß sie eine Detektei für "besondere" Fälle leiten, zu verheimlichen, um die verwirrte Cordelia nicht noch mehr zu verunsichern.

Cordelia begibt sich in ihr Hotelzimmer (das Hotelzimmer, in dem Angel und Co. Cordelias Sachen lagern, die sie aus ihrer Wohnung geräumt haben) und schaut ihre Besitztümer durch, in dem Versuch, ihr Gedächtnis wiederzuerlangen. Wenig später wird sie Zeuge, wie Gunn und Fred von einem Einsatz zurückkehren - und findet Blutflecke auf dem Tresen der Rezeption (Angel hat alle seine Blutvorräte aus dem Kühlschrank geräumt). Darüber hinaus hört sie aus einem Hotelzimmer Gesang (man hat auch die Anwesenheit von Lorne vor ihr verborgen). Sie wird immer mißtrauischer und ahnt, daß die anderen ihr etwas verheimlichen. Dann stößt sie auf Lorne ... Sie rennt panisch aus dem Hotel, wo sie von schwarzgekleideten Männern angegriffen wird. Erstaunlicherweise ist sie problemlos in der Lage, sich gegen diese zur Wehr zu setzen. Daraufhin offenbaren die anderen ihr die Wahrheit über sie und die Ereignisse. Lorne bittet sie, doch zu singen, damit er sie "lesen" kann, doch schon nach wenigen Augenblicken verläßt er fluchtartig den Raum. Um die Ereignisse, die er gesehen habe, zu beschreiben, müsse man einen Blick in die Offenbarung werfen, so schrecklich seien diese, vertraut er Angel an.

Angel sucht Cordelia wenig später in ihrem Hotelzimmer auf, um mit ihr zu reden. Diese ist bei ihrem Stöbern unter anderem auf ein Bild von Baby Connor gestoßen - woraufhin sie sich bei Angel erkundigt, ob sie Mutter sei. Doch Angel offenbart ihr, daß das Baby sein Sohn sei, nicht ihrer. Als sie unter ihren Sachen auch eine Reihe von Kreuzen findet, übergibt sie ihm diese - ahnungslos, was nun geschehen wird: Angels Hände beginnen zu qualmen, und er verwandelt sich in einen Vampir. Cordelia rennt schreiend aus ihrem Zimmer, tiefer in andere Stockwerke des Hotels hinein.

Irgendwann spürt sie, daß sie verfolgt wird. Sie vermutet, daß es sich bei ihren Verfolgern um Gunn und Fred handelt, und ruft nach diesen. Doch plötzlich steht ein Mann vor ihr, der ganz augenscheinlich ein besonderes Interesse an ihr hat: Für ihn ist sie ein "Snack". Sein bislang normal erschienener Mund verwandelt sich in ein schreckliches Maul, und Cordelia rennt erneut schreiend weg.

Schließlich steht sie ihrem Verfolger (einer von Lornes Klienten) im Foyer gegenüber. Da erhält sie Hilfe von unerwarteter Seite: Connor (den sie ebenfalls nicht erkennt) steht plötzlich vor ihr und tötet ihren Verfolger. Sie bittet ihn darum, sie aus diesem entsetzlichen Hotel wegzubringen. Connor nimmt sie mit in seine Unterkunft. Cordelia erkennt, daß es sich bei Connor um Angels Sohn handelt. Dieser erzählt ihr von seiner Rolle bei den Ereignissen der letzten Zeit. Dennoch ist Cordelia bereit, ihm zu vertrauen und bei ihm zu bleiben.

Unterdessen hat Lilah von Cordelias Rückkehr erfahren und eine Reihe von Handlangern zu Connors Apartment entsandt, um Cordelia zu entführern, so hat es jedenfalls den Anschein. Connor und Cordelia gelingt es eine Zeitlang, sich gegen die Angreifer zur Wehr zu setzen. Als sie jedoch zu unterliegen drohen, kommen Angel, Gunn und Fred ihnen zu Hilfe. Diese haben von Wesley von dem geplanten Angriff auf Cordelia erfahren. Sie befreien Connor und Cordelia, und die Angreifer flüchten wieder. Angel bittet Cordelia, wieder mit zurück ins Hotel zu kommen, doch diese weigert sich. Connor sei der einzige gewesen, der ihr die volle Wahrheit gesagt habe. Sie wolle bei ihm bleiben. Ihre Freunde müssen dies akzeptieren und kehren alleine ins Hotel zurück.

Dort angekommen, müssen sie feststellen, daß der Angriff auf Cordelia nur eine Finte war: Während der Auseinandersetzung hatte eine andere Gruppe von W&H Lorne im Hotel überwältigt und diesem mit Hilfe eines Dämons das gesamte Wissen über Cordelias Zeit im Himmel und die Zukunft entrissen.

Epilog: Ein wütender Wesley, der erkannt hat, daß er Lilah nicht vertrauen kann, sondern daß sie ihn nur ausgenutzt hat, um seine Freunde in die Falle zu locken, sucht seine Freundin auf. Die Anwältin macht ihm nochmals klar, daß er nur auf ihrer Seite auf der Siegerseite stehen wird - nur wenn er sich ihr und ihren Zielen anschließt, wird er ihr vertrauen können.


 Episodenreview
von Caillean

Naja, eine eher mittelmäßige Folge. Hatte ich doch geahnt, dass diese Amnesie-Geschichte ein bisschen zäh wird. Mir leuchtet nämlich überhaupt nicht ein, was Cordy zu Connor zieht. Das ist für mich einfach nicht nachvollziehbar. Und dann noch die Bettszene mit Gegrabsche - schüttel!

Wolfram & Hart haben also Lornes Erinnerung an seine Lesung bei Cordelia extrahiert. Na, wie praktisch, dass er vorher nicht viel erzählt hat. Aber wieso liest er sie dann denn nicht einfach neu?

Als positiv habe ich lediglich empfunden, wie Lilah Wesley an der Nase herumgeführt hat. Das war echt klasse und passte völlig in ihren Charakter.



Der Episodenguide wurde freundlicherweise zur Verfügung gestellt von angelinvestigations.de