Buffy & Angel


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf
:: Staffel Sechs
:: Staffel Sieben


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf


:: 2x01 Judgement
:: 2x02 Are you now or have you ever been
:: 2x03 First Impressions
:: 2x04 Untouched
:: 2x05 Dear Boy
:: 2x06 Guise will be Guise
:: 2x07 Darla
:: 2x08 The Shroud of Rahmon
:: 2x09 The Trial
:: 2x10 Reunion
:: 2x11 Redefinition
:: 2x12 Blood Money
:: 2x13 Happy Anniversary
:: 2x14 The Thin Dead Line
:: 2x15 Reprise
:: 2x16 Epiphany
:: 2x17 Disharmony
:: 2x18 Dead End
:: 2x19 Belonging
:: 2x20 Over the Rainbow
:: 2x21 Through the Looking Glass
:: 2x22 There's No Place Like Plrtz Glrb


Angel Episodenguide


2x20 "Over the Rainbow"

[Gefangene der Dimension]


 « Kurzinhalt :: Inhalt :: Review :: Aha-Effekte :: Musik :: Zitate :: Eure Meinung (1) :: Credits » 

Regie:
Fred Keller
Drehbuch:
Mere Smith

Darsteller:
Andy Hallett (Caritas Inhaber)
Amy Acker (Fred)
Persia White (Aggie)
Susan Blommeart (Vakma)
Daniel Dae Kim (Gavin Parks)
Drew Wicks (Blix)
Michael Phenicie (Silas)
Brian Tahash (Constable)
William Newman (alter Dämon)

 Kurzinhalt
Auf der Suche nach Cordelia


 Inhalt
In Das Portal wurde nicht nur Landok durch das Portal gesogen, sondern auch Cordelia, die sich plötzlich alleine auf einer Lichtung wiederfindet, während Angel und Co. sie vergeblich suchen. Wesley beginnt zu ahnen, was geschehen ist. Während Angel sofort nach dem magischen Buch greift, um das Portal erneut zu öffnen und Cordy zu folgen, schlägt Wesley vor, doch erst einmal zu recherchieren. Auch Lorne erklärt ihnen, daß es besser sei, nicht in seine Dimension ("Pylea") zu reisen - so wie sie aussehen: menschlich. Und darüber hinaus: Er weigert sich mitzukommen. Dennoch erklärt er sich schließlich bereit, den Standort eines Portals in Erfahrung zu bringen, durch das sie reisen können. Mit Hilfe einer alten Freundin, Aggie, gelingt es ihm, dieses zu finden. Doch sie stellt eine Bedingung: Lorne muß mit seinen Freunden gehen.

In der anderen Dimension wird Cordy währenddessen von einem alten Dämon gefangengenommen, der sie als "Kuh" bezeichnet und ankündigt, daß er sie auf einem Markt verkaufen wolle. Wenig später wird sie für ein Schwein und ein Pint Alkohol als "Farmarbeiterin" an die alte Dämonin Vakma verkauft. Ein silbernes Halsband sorgt dafß, daß Cordelia ihr gehorcht. Wenig später macht sie dort die Bekanntschaft einer anderen jungen Frau, die ihr Schicksal teilt: Fred, die Bibliothekarin, die vor 5 Jahren verschwand. Dieser scheint die Flucht von ihrem Besitzer gelungen zu sein. Doch wenig später wird sie erneut gefangengenommen.

Cordelias Los ändert sich, als sie plötzlich eine Vision hat, die ihr zeigt, daß einer der Dorfbewohner gerade von einem Drokken-Dämon angegriffen wird. Als man herausfindet, daß dies tatsächlich geschehen ist, vermutet man, daß Cordelia verflucht ist. Daraufhin wird sie einem Test unterzogen, der dies bestätigt:

Silas: "Time has arrived my brethren. - She is indeed cursed with the sight. - Measures must be taken. - Blood must be spilled."

Doch die "Bestrafung" ist ungewöhnlich ...

In der anderen Realität gelingt es Angel, Wesley, Lorne und Gunn, das Portal zu öffnen und mitsamt dem Cabrio des Vampirs hindurch nach Pylea zu fahren. Doch bald erkennen sie, daß sie ein Problem haben: Das Buch, das den Spruch enthält, der das Portal öffnet, hat dieses nicht mit ihnen durchquert. Wenig später werden auch sie von den Dorfbewohner angegriffen und gefangengenommen und vor Narwek gebracht, der eine Untersuchung anordnet und sie schließlich zum Tode verurteilt.


 Episodenreview
von Caillean

Ich meine die Storylinie ist interessant, wir erfahren noch mehr über Lorne und seine Heimat Pylea und der Schluss kommt wirklich überraschend. Auch wissen wir, dass es noch nicht vorbei ist. Trotzdem ist die Stimmung der Folge eigenartig, was sicherlich mit dieser merkwürdigen Dimension zu tun hat und auch dazu führt, dass dieses Seasonfinale nicht überall gleich gut angekommen ist.
Cordy kriecht buchstäblich am Boden: erst das Dilemma mit dem Werbespot, ihre Kopfschmerzen, die Entführung in die andere Dimension und jetzt auch noch das Sklavendasein. Da kommt alles zusammen, aber der Schluss lässt einen hoffen.
Und Lorne will nicht mit, wird aber schließlich dazu genötigt. Wir können auch schon erahnen, dass er damit vielleicht nicht ganz unrecht hatte.
Die Szene mit Angel in der Sonne ist jedenfalls köstlich.



Der Episodenguide wurde freundlicherweise zur Verfügung gestellt von angelinvestigations.de