Buffy & Angel


:: Buffy Anne Summers
:: Angel
:: Willow Rosenberg
:: Alexander "Xander" Harris
:: Rupert Giles
:: Cordelia Chase
:: Spike
:: Wesley Wyndam-Pryce
:: Dawn Summers
:: Tara Maclay
:: Charles Gunn
:: Winifred "Fred" Burkle
:: Amy Madison
:: Anya
:: Daniel "Oz" Osbourne
:: Faith
:: Jenny Calendar
:: Kendra
:: Kennedy
:: Lorne
:: Robin Wood


:: BĂŒrgermeister Richard Wilkins III.
:: Ethan Rayne
:: Mr. Trick
:: Professor Maggie Walsh


Charaktere


Alexander "Xander" Harris

von Caillean

Geboren 1981 in Sunnydale. Er ist als Einzelkind in einer sehr problematischen Familie aufgewachsen. Die Eltern, Jessica und Anthony Harris, streiten sich hĂ€ufig so sehr, dass das ganze Haus wackelt. Der Vater ist zeitweise arbeitslos und spricht gerne dem Alkohol zu. Das geht so weit, dass Xander Weihnachten regelmĂ€ĂŸig mit Schlafsack im Garten verbringt. Wenn er zuhause anruft, dann muss er seiner Mutter erst umstĂ€ndlich erklĂ€ren, wer er ist.
Er hat einen Onkel Rory, ein ehemaliger TierprÀparator und eine Cousine Carol mit einer Tochter Karen aus einer ihrer Ehen. Die Familie Harris rechnet sich der Episcopalkirche zu.
Trotzdem ist er ein ganz normaler freundlicher Teenager, dessen Ziel es ist, MÀdchen durch Herumalbern zu beeindrucken. Leider ist er dabei nicht besonders erfolgreich. Es trifft ihn am Ende seiner Schulkarriere sehr, nicht als Klassenclown der Jahrgangsstufe gewÀhlt zu werden.

Als er Buffy 1997 kennenlernt, ist er sofort Feuer und Flamme fĂŒr sie und versucht sie fĂŒr sich zu gewinnen. Buffy mag ihn, teilt aber seine GefĂŒhle nicht. Xander, der seinen besten Freund Jesse an Vampire verliert, ist sofort entschlossen, Buffy bei ihrer TĂ€tigkeit als VampirjĂ€gerin zu unterstĂŒtzen.
Von Anfang an hat er Schwierigkeiten mit Angel. In ihm sieht er einen Konkurrenten, der ihm in vielen Punkten ĂŒberlegen ist. Wegen ihrer grĂ¶ĂŸten Gemeinsamkeit, ihrer Liebe zu Buffy, ist eine Abneigung von Anfang an vorprogrammiert. Es gelingt ihm allerdings, Buffy nach dem Kampf mit dem Meister, wiederzubeleben, und ihr somit das Leben zu retten, was Angel nicht vermocht hĂ€tte. Buffy dankt es ihm mit einem sehr erotischen Tanz, aber nur um Angel damit zu treffen. Diese Abneigung zwischen den beiden fĂŒhrt spĂ€ter soweit, dass Xander Buffy und Angel verrĂ€t, indem er Buffy nicht von Willows Versuch erzĂ€hlt, Angel seine Seele wiederzugeben.
Er ist zunÀchst das einzige Mitglied der Scoobygang, dass keine "besonderen" FÀhigkeiten hat. Allerdings ist er mutig und hilfsbereit und hat immer einen Schlachtplan bereit, wenn den anderen nichts einfÀllt. Durch die mystischen AktivitÀten am Höllenschlund wird er vom Geist einer HyÀne besessen, macht Erfahrungen als Soldat und tritt kurzfristig dem Schwimmteam der Schule bei.

Xander und die Frauen - das ist eine lange Geschichte. Sie fĂ€ngt wohl mit Willow an, die ihn seit ihrer Kindheit liebt. Xander betrachtet sie aber ausschließlich als Kumpel. Erst als Willow in einer festen Beziehung mit Oz steckt, verliebt sich Xander in sie. Dem Tode nahe geben sich beide ihrer Leidenschaft hin, werden aber von Oz und Cordelia, Xanders derzeitigen Freundin ĂŒberrascht. Cordelia und Xander, das ist ein echtes PhĂ€nomen. Beide können voneinander nicht lassen, schĂ€men sich aber ihrer Leidenschaft. Eine echte Hassliebe. Nach ihrer Entdeckung beendet Cordelia unwiderruflich die Beziehung. Außerdem gibt es da eine Gottesanbeterin zu erwĂ€hnen, die in Gestalt einer Aushilfslehrerin mĂ€nnliche Jungfrauen umgarnt, eine uralte sĂŒdamerikanische Mumie, die sich in Xander verliebt und Xanders "Beinahe-Vergewaltigung" durch Faith, der dunklen JĂ€gerin.


Und schließlich ist da noch Anya. Ehemals Anyanka, eine DĂ€monin, deren Aufgabe es war, treulose Liebhaber und EhemĂ€nner zu strafen. UrsprĂŒnglich von Cordelias Hass auf Xander angezogen und durch ein Verkettung von Ereignissen ihrer KrĂ€fte beraubt und menschlich geworden, liebt sie Xander. Die beiden sind in ihrer eher ungewöhnlichen Beziehung glĂŒcklich und leben zusammen.
Nach der Highschool wird Xander erstmal so richtig vom Leben gebeutelt. Eine geplante Tour durch die Vereinigten Staaten endet wenige Kilometer nach ihrem Beginn. Um die Reparatur seines Autos zu finanzieren jobbt er als TellerwĂ€scher in einem MĂ€nnerstriplokal. Bis eines Tages einer der KĂŒnstler ausfĂ€llt ....
Danach versucht er sich als Barkeeper auf dem Collegecampus, als Eismann, als Vertreter fĂŒr MĂŒsliriegel und als Bauarbeiter. Er lebt zunĂ€chst im Waschkeller seiner Eltern und zahlt dafĂŒr Miete. Er leidet sehr darunter, der einzige Nichtstudent unter den Scoobies zu sein. Seine ohnehin schon gesunkene Selbstachtung wird durch ein kurzes Intermezzo als Draculas insektenfressender Helfer noch mehr gedrĂŒckt. Erst als seine Persönlichkeit durch einen DĂ€monen in zwei Xanders gespalten wird, erkennt er seine FĂ€higkeiten. Er arbeitet sich im Bau hoch und bezieht eine schöne Wohnung mit Anya, der er im FrĂŒhsommer 2001 kurz vor einer möglichen Apokalypse einen Heiratsantrag macht.

Zwar ist der Heiratsantrag durchaus ernst gemeint und die Beziehung der beiden festigt sich eigentlich immer mehr, aber nachdem das Ende der Welt aufgehalten wurde, wird es Xander immer mulmiger zu Mute. Zwar erzĂ€hlt er irgendwann seinen Freunden von der bevorstehenden Hochzeit und es wird auch eine Verlobungsparty gefeiert, aber Xander ist trotzdem ein typischer Fall von „kalten FĂŒĂŸen“. Das mag seinen Ursprung darin haben, wie er als Kind die kaputte Ehe seiner Eltern erlebt hat.
Als es endlich zur Sache geht, die GĂ€ste versammelt sind und davon abgehalten werden, sich gegenseitig zu verprĂŒgeln, platzt ein frĂŒherer „Kunde“ von Anyanka in die Feier und spiegelt Xander eine dĂŒstere Zukunft mit gescheiterter Ehe vor. Der Betrug wird zwar entlarvt, aber Xander gesteht sich und den anderen endlich ein, dass er die Hochzeit nicht durchziehen kann. Er verschwindet fĂŒr ein paar Tage und als er zurĂŒck kommt, ist Anya zunĂ€chst fort.

Als er sie eines Tages wieder in ihrer gemeinsamen Wohnung antrifft, erklĂ€rt er ihr, dass er gerne zu der Beziehung zurĂŒckkehren wĂŒrde, wie sie vor der Hochzeit war, ein Vorschlag, der aber fĂŒr Anya inakzeptabel ist. Kurz darauf muss er beobachten, wie Spike und Anya sich auf dem Tisch im Zauberladen leidenschaftlich lieben. Als er Spike zur Rede stellt, kommt Spikes VerhĂ€ltnis mit Buffy heraus. Xander ist zutiefst schockiert. Buffy fĂŒhrt eine Aussprache herbei, die zunĂ€chst scheitert. Als Xander sie aber kurz darauf besucht und sie sich versöhnen, schießt Warren auf die JĂ€gerin in seinen Armen und Tara stirbt an einem Streifschuss.
Die durch diesen schrecklichen Verlust resultierenden VerĂ€nderungen in Willow treffen Xander zutiefst. Zwar ist auch er im Innersten der Überzeugung, das Warren und seine Kumpanen den Tod verdient haben, den Willow ihnen zugedacht hat, aber er möchte sie gleichzeitig vor den Folgen, die dieses Handeln fĂŒr sie hĂ€tte, beschĂŒtzen. ZunĂ€chst einmal fĂŒhlt er sich aber mal wieder völlig nutzlos in der Gesellschaft von DĂ€monen, Hexen und JĂ€gerinnen. Das Ă€ndert sich schlagartig, als Willow durch die reine Magie, die ihr durch Giles zugefĂŒhrt wurde, meint die Welt von ihrem Elend erlösen zu mĂŒssen. Als einziger stellt er sich ihr entgegen, als sie mit Hilfe eines satanischen Tempels die Welt zerstören will. Er sagt ihr, dass er sie als Freundin liebt, erzĂ€hlt ihr von ihren Kindheitstagen und weicht nicht von der Stelle, als sie ihn mit ihrer Magie verletzt. So verausgabt sich Willow, löst sich von der schwarzen Magie, die sie bisher durchflutet hat und bricht in seinen Armen zusammen.

Wieder wurde das Ende der Welt verhindert und das Leben geht weiter. Xander ist erfolgreich in seinem Beruf als Bauschreiner und ĂŒbernimmt immer mehr FĂŒhrungsaufgaben. So ist er maßgeblich am Neubau der neuen Sunnydale Highschool beteiligt. Er hat eine schöne Wohnung und ein neues Auto – nur mit der Liebe hapert es wieder. So leicht kann er sich doch nicht von Anya lösen. Als diese mehrere Studenten einer Burschenschaft umbringt, versucht er verzweifelt Buffy davon abzubringen, sie zu töten. Letztendlich ist es aber Willow, die dies verhindert.


Xander besitzt eine Sammlung von Babylon 5 - Wandtellern.


Fortsetzung folgt...