Buffy & Angel


:: Buffy Anne Summers
:: Angel
:: Willow Rosenberg
:: Alexander "Xander" Harris
:: Rupert Giles
:: Cordelia Chase
:: Spike
:: Wesley Wyndam-Pryce
:: Dawn Summers
:: Tara Maclay
:: Charles Gunn
:: Winifred "Fred" Burkle
:: Amy Madison
:: Anya
:: Daniel "Oz" Osbourne
:: Faith
:: Jenny Calendar
:: Kendra
:: Kennedy
:: Lorne
:: Robin Wood


:: Bürgermeister Richard Wilkins III.
:: Ethan Rayne
:: Mr. Trick
:: Professor Maggie Walsh


Charaktere


Daniel "Oz" Osbourne

von Caillean

Der stoische Junge mit der stets wechselnden Haarfarbe ist 1980 in Sunnydale geboren. Über Eltern oder Geschwister ist nichts bekannt. Er ist hochintelligent, schweigsam und hat eigene tiefsinnige Gedanken. Er spielt Gitarre in der Band "Dingoes ate my Baby". Sie haben zahlreiche Auftritte in der Gegend, öfter auch im Bronze und später auch mal in L.A. Oz ist der einzige Schüler außer Willow, der von der ungenannten Computerfirma nach den Berufseignungstests angeworben werden soll. Allerdings erklärt er, dass er andere Ziele im Leben hat, z.B. den e-mol Akkord.

In Willow ist er gleich vom ersten Moment an verliebt. Allerdings will er warten, bis sie sich von Xander gelöst hat, was sie auch bald daraufhin tut.
1998, als er die 12. Klasse besucht, wird er von seinem kleinen Cousin Jordy gebissen, der ein Werwolf ist und ihn dadurch ansteckt. Von nun an wird er drei Nächte im Monat von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang zum Werwolf. Bevor er dazu übergeht, sich an diesen Nächten einzuschließen, wird er beinahe von einem Werwolf-Jäger getötet.

Die Tatsache, dass es tatsächlich Vampire gibt, nimmt er mit der selben Ruhe hin, wie die Tatsache, dass er das letzte Schuljahr wiederholen muss. Das hat auch seine Vorteile, denn so geht er noch ein weiteres Jahr mit Willow zusammen an die Schule.
Als er und Cordelia Willow und Xander dabei erwischen, wie sie sich in einer ihnen ausweglos erscheinenden Situation ihrer neu entdeckten Liebe hingeben ist Oz tief verletzt. Er zieht sich eine Weile von Willow zurück, bis er zu dem Schluss kommt, dass er ohne sie nicht leben kann.

So geht er dann auch mit Buffy und Willow aufs College. Er belegt den selben Psychologie Kurs wie die beiden und ist nach wie vor viel mit der Band unterwegs. Die meisten Nächte verbringt Willow mit ihm in seinem Zimmer. Das alles ändert sich, als er Veruca begegnet. Die Sängerin ist ein weiblicher Werwolf und beunruhigt den sonst so ruhigen Oz sehr. Als er beim nächsten Vollmond ausbrechen kann, kommt es dazu, dass die beiden Werwölfe sich paaren. Für Oz stellt sich die ganze Frage des "Werwolfseins" neu. Er erkennt, dass der Wolf nicht nur um den Vollmond in ihm steckt, sondern auch sonst. Er tötet Veruca, die Willow töten will, verlässt dann aber Sunnydale, um mit sich ins reine zu kommen. Es bleibt eine am Boden zerstörte Willow zurück.

In Tibet gelingt es ihm dann dank Meditation, Kräutern, Gesängen und Amuletten, die Verwandlung auch bei Vollmond zu kontrollieren.
Als er wieder zurück nach Sunnydale kommt bringt ihn allerdings Willows Beziehung mit Tara so aus dem Gleichgewicht, dass er, obwohl es gerade nicht Vollmond ist, sich verwandelt und Tara angreift. Er wird von der Initiative eingefangen.
In der militärischen Einrichtung experimentieren sie an ihm, wobei die Verwandlung auch bei Schmerz ausgelöst werden kann. Er kann aber von Riley und der Gang gerettet werden.
Als Willow sich daraufhin für Tara entscheidet, verlässt er Sunnydale wieder, die Gewissheit im Herzen, dass er immer Willow lieben wird und sie ihn.