Buffy & Angel


:: Buffy Anne Summers
:: Angel
:: Willow Rosenberg
:: Alexander "Xander" Harris
:: Rupert Giles
:: Cordelia Chase
:: Spike
:: Wesley Wyndam-Pryce
:: Dawn Summers
:: Tara Maclay
:: Charles Gunn
:: Winifred "Fred" Burkle
:: Amy Madison
:: Anya
:: Daniel "Oz" Osbourne
:: Faith
:: Jenny Calendar
:: Kendra
:: Kennedy
:: Lorne
:: Robin Wood


:: BĂŒrgermeister Richard Wilkins III.
:: Ethan Rayne
:: Mr. Trick
:: Professor Maggie Walsh


Charaktere


BĂŒrgermeister Richard Wilkins III.

von Caillean

Der Zusatz „der Dritte“ ist mit Sicherheit eine IrrefĂŒhrung, um von der Langlebigkeit dieses Menschen abzulenken. Es hat wahrscheinlich immer nur diesen einen Richard Wilkins gegeben.

Er ist ein weitsichtiger, geduldiger Mann mit dem Ehrgeiz, eines Tages zu einem echten DÀmonen zu werden. Zu diesem Zweck erbaut er irgendwann nach der Zerstörung der Mission im Jahre 1812 die Stadt Sunnydale auf dem Höllenschlund, um DÀmonen eine bequeme Möglichkeit zur Nahrungsaufnahme zu bieten. Sein wahres Alter und seine Herkunft sind unbekannt.
Um sein Ziel zu erreichen (insbesondere auch fĂŒr seine fortdauernde Jugend), benötigt er offenbar die Hilfe einiger DĂ€monen, z.B. Lurconis, dem er alle 30 Jahre mehrere SĂ€uglinge als Tribut opfern muss. Seine Seele hat er in im Laufe der Zeit dabei eingebĂŒĂŸt. 1899 vertreibt er den DĂ€monen Balthazar mit seinen Schergen, den El Eliminati, aus Sunnydale, wahrscheinlich um möglichst alleine zu herrschen. 1903 heiratet er seine Frau Edna May, der er bis zu deren Tod ergeben ist. Allerdings leidet die Beziehung darunter, dass nur Edna altert und ihr Mann sich nicht verĂ€ndert.
Von seinen Machenschaften wissen zumindest teilweise sein Stellvertreter Allan Finch, Mr. Trick, dessen Dienste er sich versichert hat und die Vampire, die das Fußvolk darstellen.

Eigentlich ist er vom Charakter und seinen Ansichten her erzkonservativ und beinahe integer, wenn man mal von seinen PlĂ€nen und deren Umsetzung absieht. Er hat eine krankhafte Abneigung gegen Bakterien, unterstĂŒtzt die Pfadfinder, legt Wert auf eine gesunde ErnĂ€hrung, auch seiner Mitarbeiter, hĂ€lt Minigolf fĂŒr die Lösung aller KĂŒmmernisse und wĂŒrde nie eine AffĂ€re mit einer Schutzbefohlenen anfangen. Als er Lurconis die SĂ€uglinge opfern will, findet er noch Zeit, den schlechten Bauzustand der Kanalisation zu bemĂ€ngeln und sein BĂŒro diesbezĂŒglich anzurufen. Die Benutzung des Aktenvernichters wirkt sich wohltuend auf seine Nerven aus und heitert ihn regelmĂ€ĂŸig auf.
In seinem BĂŒro hat er neben einer Vorrichtung, die es ihm erlaubt, im BĂŒro putten zu ĂŒben, auch einen Schrank, der angefĂŒllt ist mit zahlreichen okkulten GegenstĂ€nden und magischen Artefakten. In seiner Rolle als BĂŒrgermeister ist er in der Lage, ungewöhnliche und verdĂ€chtige Vorkommnisse vor der Bevölkerung geheim zu halten, was in Sunnydale sowieso nicht sehr schwierig ist, denn die Einwohner sind Weltmeister im VerdrĂ€ngen ungewöhnlicher ZwischenfĂ€lle.

Seinen Angestellten gegenĂŒber ist er loyal. So trifft ihn auch der Verdacht sehr, dass Allan Finch ihn, bevor er versehentlich von Faith getötet wurde, verraten wollte tief. Als Faith sich ihm, nachdem sie Mr.Trick vernichtet hat, als Assassine anbietet, entwickelt sich schnell eine von Vertrauen bestimmte Beziehung zwischen den beiden. Er behandelt sie wie seine Tochter und ist stolz auf ihre Leistungen. Nach seinem Aufstieg soll sie mit ihm zusammen herrschen.
Die vorhin angesprochene IntegritÀt hindert ihn allerdings nicht daran, Faiths Apartment auf Kosten der Stadt zu unterhalten.

Im Februar 1999 ist es dann soweit, die Weihe kann stattfinden. Die Weihe ist der letzte Abschnitt vor dem eigentlichen Aufstieg, nach 100 Tagen findet dann die Transformation statt. Es ist ein magisches Ritual, das ein Pentagram, Kerzen und einen Zauberspruch beinhaltet. Sofort danach ist er unverwundbar, egal ob man ihm den SchĂ€del spaltet, einen Brieföffner durch die Hand, oder ein Schwert in die Brust stĂ¶ĂŸt.

Ein weiterer Schritt fĂŒr den Aufstieg ist es, einige der zeckenĂ€hnlichen Tiere aus der Box von Gavrock zu verspeisen. Dies erfolgt wenige Tage vor dem Ereignis. Mit der Einnahme der Tiere beginnen sich, die Organe zu Ă€ndern.

Der Plan des BĂŒrgermeisters, Buffy und ihre Freunde dadurch abzulenken, dass Faith Angel mit einer Krankheit behaftet, schlĂ€gt fehl, als Buffy Faith umbringen will, um Angel zu retten. Faith landet im Koma ohne Hoffnung auf Heilung im Krankenhaus und der BĂŒrgermeister ist untröstlich.

Als es dann zur Abschlussfeier der 12. Klasse soweit ist, hĂ€lt er dort eine Rede. FrĂŒher als erwartet macht sich die Verwandlung bemerkbar und er bedauert, die Rede abkĂŒrzen zu mĂŒssen. Es kommt zu der Sonnenfinsternis, die wahrscheinlich diesen Termin mitbestimmt hat, und die Vampire des BĂŒrgermeisters greifen die SchĂŒler an, um dem neuen DĂ€mon eine ausreichende Nahrungsmenge bieten zu können. Die Verwandlung wird vollzogen und Richard Wilkins verwandelt sich in einen schlangenĂ€hnlichen wahren DĂ€monen, der mindestens 20m groß ist.
Alle SchĂŒler arbeiten zusammen gegen die Gefahr und letztlich sind es seine GefĂŒhle Faith gegenĂŒber, die den BĂŒrgermeister zu Fall bringen. Buffy reizt ihn mit dem Messer, dass er Faith geschenkt hat und lockt ihn so zurĂŒck ins SchulgebĂ€ude, das Giles in dem Moment sprengt.

Offenbar hat aber der BĂŒrgermeister sein Scheitern als möglichen Ausgang vorhergesehen und Faith ein Videoband und ein magisches Artefakt hinterlassen, das es ihr ermöglicht, den Körper mit einer anderen Person zu tauschen.