Buffy & Angel


:: Buffy Anne Summers
:: Angel
:: Willow Rosenberg
:: Alexander "Xander" Harris
:: Rupert Giles
:: Cordelia Chase
:: Spike
:: Wesley Wyndam-Pryce
:: Dawn Summers
:: Tara Maclay
:: Charles Gunn
:: Winifred "Fred" Burkle
:: Amy Madison
:: Anya
:: Daniel "Oz" Osbourne
:: Faith
:: Jenny Calendar
:: Kendra
:: Kennedy
:: Lorne
:: Robin Wood


:: BĂŒrgermeister Richard Wilkins III.
:: Ethan Rayne
:: Mr. Trick
:: Professor Maggie Walsh


Charaktere


Angel

von Caillean

Angel wird 1727 in Galway, Irland geboren und zwar unter dem Namen Liam. Der gutaussehende junge Tunichtgut stammt aus einer einigermaßen wohlhabenden Familie und ist seinem Vater mit seinem ausschweifenden, unproduktiven Lebenswandel ein Dorn im Auge.

1753 passiert es dann, er begegnet nach einer erneuten Auseinandersetzung mit seinem Vater dem Vampir Darla, die ihn zum Vampir macht. Seine Schwester Kathy, noch ein Kind, die ihn unmittelbar nach seiner Beerdigung sieht, hĂ€lt ihn fĂŒr einen Engel - daher der Name. Er tötet seine gesamte Familie.
Danach treibt er sich mit Darla unter dem Namen Angelus in der Weltgeschichte rum. Wegen seiner auf grĂ¶ĂŸtmögliche Furcht und Qualen der Opfer ausgelegten gewalttĂ€tigen "Spiele", erlangt er den Ruf, einer der grausamsten Vampire ĂŒberhaupt zu sein.
ZunĂ€chst stellt ihn 1760 Darla nach einer Reise durch SĂŒdwales und Nordengland dem Meister, ihrem Erzeuger vor. Angelus zettelt sofort eine Auseinandersetzung an, da er mit der Lebensweise des Meisters im Untergrund nicht einverstanden ist. Er zieht siegreich mit Darla von dannen. 1764 bereist er mit Darla Italien und im folgenden Jahr Frankreich. In Arles werden sie von einem wĂŒtenden Mob bis in eine Scheune verfolgt. Darla flieht zu Pferd und ĂŒberlĂ€sst Angelus seinem Schicksal, dem er aber offensichtlich entrinnen kann. Im spĂ€ten 18. Jahrhundert zeichnet er seine Opfer, indem er ihnen ein christliches Kreuz in die linke Wange ritzt.
1838 hĂ€lt er sich mit Darla sich in Dublin auf. 1860 treffen sie in London auf das fromme, hellsichtige MĂ€dchen Drusilla. Angelus treibt sie erst in den Wahnsinn, in dem er ihr Familie nacheinander tötet und als sie daraufhin im Kloster ihre GelĂŒbte ablegen will, verwandelte er sie.
1880 macht Dru in London Spike zum Vampir, weil sie sich aus der engen Beziehung zwischen Angelus und Darla ausgeschlossen fĂŒhlt. Da aber Spike die Konfrontation mit der Öffentlichkeit und die damit verbundene Gefahr sucht, landen sie 1880 in einer Mine in Yorkshire. Um die Jahrhundertwende befindet er sich mit Darla, ob Dru und Spike auch dabei sind, ist unbekannt, wĂ€hrend eines Erdbebens in Budapest.

1898 kommt es zum nĂ€chsten Wendepunkt: Darla schenkt ihm ein ZigeunermĂ€dchen aus dem Klan der Kalderasch, das er in geĂŒbter Manier zu Tode bringt. Nach dem Mord und bevor die entsetzte Darla den Klan fast ausrottet, belegen die Zigeuner ihn mit einer Strafe. Ihm wird seine Seele wiedergegeben. Nach anfĂ€nglicher Verwirrung setzt zunĂ€chst die Reue ĂŒber seine Untaten ein. Trotzdem unternimmt er noch einmal den Versuch, wieder mit Darla zusammenzuleben. Er trifft Darla, Dru und Spike 1900 wĂ€hrend des Boxeraufstands in China. In dem er sich ausschließlich von Bösewichtern ernĂ€hrt, hofft er, Darla tĂ€uschen zu können. Die kommt ihm allerdings bald auf die Schliche und so endet die Beziehung nach 150 Jahren.

Danach wird es in den Chroniken der WĂ€chter ruhig um ihm. Er wandert nach Amerika aus. In den 50iger Jahren, einer besonders schwierigen Zeit, lebte er in LA und unternimmt die ersten zaghaften Versuche, Menschen in Not zu helfen. Diese Versuche scheitern aber an einem DĂ€monen. Er zieht sich wieder in sich selbst zurĂŒck.

1996 liest ihn Whistler, ein DĂ€mon, der das Gute und das Böse im Gleichgewicht halten soll, in New York auf. Er zeigt Angel Buffy in Los Angeles, die gerade von ihrer Berufung erfĂ€hrt. Er fĂŒhlt sich sofort zu ihr hingezogen und beschließt ihr bei ihrer Aufgabe zu helfen.
Als sie im selben Jahr nach Sunnydale kommt, ist es soweit. Er wird von ihr gestellt, als er sie eines abends verfolgt und schenkt ihr ein silbernes Kreuz. Sie ist völlig ahnungslos, dass er ein Vampir ist. Er taucht immer wieder auf und warnt sie vor allerlei Gefahren. Eines Tages muss er ihr gegen drei besonders bösartige Vampire beistehen, was damit endet, dass Buffy ihn mit nach Hause nimmt. Es kommt zu ihrem ersten Kuss und sein Gesicht wird zur Vampirfratze. Buffy wittert einen ĂŒblen Plan des Meisters (Angels Großvater), der mit Darla inzwischen auch in Sunnydale ist, zögert aber immer noch, Angel zu vernichten. Darla, die Angel wieder fĂŒr ihre Seite gewinnen will, macht sich Angels Unsicherheit zunutze und heckt einen raffinierten Plan aus, der zur Konfrontation zwischen beiden fĂŒhrt. Buffy und Angel sind entschlossen, sich gegenseitig zu vernichten, schaffen es aber beide nicht. Darla taucht auf, um Buffy selbst zu töten, wird aber von Angel vernichtet.

Angel schließt sich immer mehr an Buffy und ihre Freunde an und hilft ihr zahlreiche Monster zu vernichten. Was sie nicht wissen, ist, dass eine Klausel in Angels Fluch bewirkt, dass ein einziger Moment wahren GlĂŒcks, den Angel erlebt, ihm die Seele wieder nimmt. Es kommt wie es kommen muss, beide gestehen sich ihre Liebe zueinander ein und schlafen an Buffys 17. Geburtstag miteinander, was Angel wieder zu Angelus werden lĂ€sst. Daraufhin beginnt ein erbitterter Kampf zwischen den beiden.
Angelus tut sich mit Spike und Drusilla zusammen und terrorisiert Buffy, indem er ihren Freunden nachstellt. So ermordete er zunĂ€chst Giles Freundin Jenny Calendar, die eigentlich dem Stamm der Kalderasch angehört und deren Aufgabe es war, dafĂŒr zu sorgen, dass es erst gar nicht soweit kommt.
Schließlich will er durch den DĂ€monen Acathla die bestehende Welt vernichten. Um das Ritual richtig durchzufĂŒhren, entfĂŒhrt und foltert er Giles. Als Buffy schließlich zum Showdown in seine Villa kommt, gelingt es ihr nicht, ihn zu besiegen, bevor er Acathla geweckt hat. Allerdings gelingt es Willow, Angels Fluch zu erneuern, kurz bevor Buffy ihn töten kann. Er bekommt seine Seele wieder, ist vollkommen desorientiert, aber Buffy muss ihn, um die Welt vor der Vernichtung zu retten, zur Hölle schicken.

Er verbringt eine sehr lange Zeit in der Hölle, da in dieser Dimension die Zeit viel schneller vergeht, wird aber von den höheren MĂ€chten wieder nach Sunnydale zurĂŒckgebracht. Nachdem er sich durch Buffys Hilfe wieder erholt hat, plagt ihn die Frage, wieso die MĂ€chte ihn wieder auf die Erde zurĂŒck gebracht haben. Er leidet auch sehr unter seiner unerfĂŒllbaren Liebe zu Buffy. Ein Versuch der "dunklen" JĂ€gerin Faith, ihm die Seele wieder zu nehmen und ihn auf die Seite des dĂ€monischen BĂŒrgermeisters Wilkins zu ziehen, scheitert. Allerdings gelingt es ihr beinahe ihn durch einen vergifteten Pfeil zu töten. Nur das Blut einer JĂ€gerin kann ihn heilen. Nach einem fehlgeschlagenen Versuch, Faiths Blut zu besorgen, zwingt Buffy ihn, ihr Blut zu trinken. GlĂŒcklicherweise kann er sie dann geheilt noch rechtzeitig in ein Krankenhaus bringen. Zuletzt hilft er noch, den Aufstieg des BĂŒrgermeisters zum VolldĂ€monen zu verhindern, verlĂ€sst anschließend aber Buffy und Sunnydale, um in L.A. ein neues Leben zu beginnen und es Buffy zu ermöglichen, eine "normale" Beziehung einzugehen.

Dort versucht er mit einer Art Privatdetektei, Menschen mit ĂŒbernatĂŒrlichen Problemen zu helfen. Ihm zur Seite stehen zunĂ€chst Cordelia und der HalbdĂ€mon Doyle, der von den Höheren MĂ€chten Visionen erhĂ€lt, die helfen neue Opfer rechtzeitig aufzuspĂŒren.
Eines Tages erhĂ€lt er von Buffy den Ring von Amara, der einen Vampir unvernichtbar macht. Der Ring macht ihn auch gegenĂŒber Sonneneinstrahlung immun, aber er fĂŒhlt, dass er diese Gnade noch nicht verdient hat und vernichtet den Ring. Ein andermal kommt er in einem Kampf mit dem Blut eines Moira-DĂ€monen in BerĂŒhrung und wird wieder menschlich. Er verbringt einen wunderschönen Tag mit Buffy, die ihn gerade in L.A. ist. SpĂ€ter bittet er aber die Höheren MĂ€chte, den Tag wieder ungeschehen zu machen, da er als Mensch zu Schwach ist, das Böse aufzuhalten. So kann nur er sich nachher an diesen nie gewesenen Tag erinnern.
Als Doyle stirbt, gehen die Visionen auf Cordelia ĂŒber und sie erhalten bald VerstĂ€rkung durch den in Ungnade gefallenen WĂ€chter Wesley Wyndam-Pryce. Ausserdem kann er noch Gunn fĂŒr seine Sache gewinnen, der mit einer Gang Jugendlicher auf eigene Faust Krieg gegen Vampire gefĂŒhrt hat.
Die Anwaltskanzlei Wolfram & Hart hat bei dĂ€monischen Angelegenheiten recht hĂ€ufig die FĂ€den in der Hand. Sie empfinden ihn als Bedrohung und setzen zunĂ€chst Faith auf ihn an. Allerdings kann er Faith von ihrem Tun abbringen und sie ĂŒberzeugen, sich selbst der Polizei zu stellen. Bei einem Einbruch in der Kanzlei, entwendet er dort die Schriftrollen von Aberjian, die ihm prophezeien, dass er, wenn er genug Wiedergutmachung geleistet hat, wieder menschlich wird. Allerdings bringt die Kanzlei als weiteren Versuch, ihn zu töten oder auf ihre Seite zu ziehen, Darla durch ein Ritual ins Leben zurĂŒck. Als er sich weigert, die totkranke Darla wieder zum Vampir zu machen, beschaffen sie fĂŒr diese Aufgabe Drusilla. Angel nun völlig aus dem Gleis gebracht, lĂ€sst es zu, das Darla und Drusilla die AnwĂ€lte aussaugen, ohne sich um die Folgen fĂŒr sein Seelenheil zu scheren und entlĂ€sst seine entsetzten Mitarbeiter.


Fortsetzung folgt...