Buchecke


:: Home
:: Suche


:: 24 (4)
:: Abenteuer (55)
:: Alias (1)
:: Babylon 5 (7)
:: Buffy & Angel (25)
:: Comics (diverse) (17)
:: Die Bibliothek von Babel (30)
:: Fantasy (diverse) (181)
:: Farscape (1)
:: Heftromane (314)
:: Horror (diverse) (168)
:: Kom├Âdien (diverse) (2)
:: Krimi (diverse) (59)
:: Literatur (diverse) (26)
:: Mystery (diverse) (102)
:: Perry Rhodan (122)
:: Roswell (4)
:: Sachb├╝cher (103)
:: Science Fiction (diverse) (715)
:: Star Trek (43)
:: Stargate (1)
:: Thriller (61)
:: TV (diverse) (10)
:: Vampire (37)
:: Anita Blake, Vampire Hunter (4)
:: Laws of the Blood (5)
:: Sachb├╝cher ├╝ber Vampire (1)
:: Southern Vampire Mysteries (3)
:: Zeitschriften / Magazine (15)


:: Artikel (6)
:: Interviews (7)
:: Nachrufe (2)


:: Weitere Sendungen


:: SciFi-Forum: Buchecke


Vampire



Claudia Gray

Evernight 1

rezensiert von Oda Plein

ÔÇ×EvernightÔÇť ist der Titel eines neuen Vampirromans, aus dem Hause blanvalet, erschienen im Mai 2010.

Dieser Roman l├Ąsst sich schnell und treffend beschreiben mit erfrischend, ├╝berraschend und spritzig. Wer gerne leichte Kost im Bereich All-Age liest, ist mit diesem Buch gut beraten.

Die Autorin hat einen angenehmen fl├╝ssigen Schreibstil. Ohne gro├če Verschn├Ârkelungen und versteckte Andeutungen entf├╝hrt sie die Leser/innen nach Evernight. Ein d├╝steres und geheimnisvolles Internat. Bianca, ein junges und sch├╝chternes M├Ądchen muss nun auf diese Eliteschule gehen, so haben ihre Eltern es beschlossen und, die sind dort auch noch als Lehrer angestellt.

Was zun├Ąchst wie eine einfache Highschcool-Story beginnt, entpuppt sich als spannende und vor allem ├╝berraschende Geschichte. Claudia Gray bietet keine neuen Erkenntnisse ├╝ber Vampire, aber sie wartet mit sch├Ân ÔÇ×menschlichenÔÇť Charakteren, extremen Wendungen und einer sch├Ânen Portion Romantik auf.

Evernight schlie├čt sich Geschichten wie Twillight und VampireAcademy zwar an, bietet aber dabei eine abgerundete und vor allem eigene Geschichte, dass man hier keine unn├Âtigen Vergleiche ziehen muss.

Jugendliche Leser/innen werden sich hier ebenso wieder finden wie ├Ąltere, solange man nicht eine absolute Neuheit im Bereich Vampire erwartet oder auf blutige und brutale Aktion aus ist.

W├Ąhrend sich die Protagonistin dem Leben stellt, ihre erste gro├če Liebe erlebt, sich entwickelt und sowohl von Freunden wie Gegnern lernt, bereitet die Autorin ganz versteckt eine saftige ├ťberraschung f├╝r die Leser vor. Ein gelungenes Meisterst├╝ck, denn man w├╝rde alles erwarten, aber nicht das, was Claudia Gray zwischen Romantik, Hausaufgaben und jugendlichem Gezicke verborgen h├Ąlt.

Das Ende bleibt offen, obwohl die Geschichte hier auch ohne Probleme enden k├Ânnte und so bleibt statt unbeantworteten Fragen Freude auf den zweiten Teil ÔÇ×Evernight ÔÇô Tochter der D├ĄmmerungÔÇť zur├╝ck. Teil 2 wird im Juni 2010 erscheinen und wenn sich dieser dem ersten anschlie├čt k├Ânnen sich die Leser/innen auf eine weitere sch├Âne Geschichte freuen, der Lesespa├č bietet statt einem Studium f├╝r Mystik und Monster.

Claudia Gray: "Evernight 1"
Roman, Softcover, 400 Seiten
blanvalet 2010

ISBN 9-7834-4237-5783

Weitere BŘcher von Claudia Gray:
 - Evernight 02 - Tochter der D├Ąmmerung
 - Evernight 03 - H├╝terin des Zwielichts

Leserrezensionen

:: Im Moment sind noch keine Leserrezensionen zu diesem Buch vorhanden ::
:: Vielleicht m÷chtest Du ja der Erste sein, der hierzu eine Leserezension verfasst? ::