Buchecke


:: Home
:: Suche


:: 24 (4)
:: Abenteuer (55)
:: Alias (1)
:: Babylon 5 (7)
:: Buffy & Angel (25)
:: Comics (diverse) (17)
:: Die Bibliothek von Babel (30)
:: Fantasy (diverse) (181)
:: Farscape (1)
:: Heftromane (314)
:: Horror (diverse) (168)
:: Komödien (diverse) (2)
:: Krimi (diverse) (59)
:: Literatur (diverse) (26)
:: Mystery (diverse) (102)
:: Perry Rhodan (122)
:: Roswell (4)
:: Sachbücher (103)
:: Zensur (1)
:: Science Fiction (diverse) (715)
:: Star Trek (43)
:: Stargate (1)
:: Thriller (61)
:: TV (diverse) (10)
:: Vampire (37)
:: Zeitschriften / Magazine (15)


:: Artikel (6)
:: Interviews (7)
:: Nachrufe (2)


:: Weitere Sendungen


:: SciFi-Forum: Buchecke


Zensur



Roland Seim

Zwischen Medienfreiheiten und Zensureingriffen

rezensiert von Markus Rohde

"Zwischen Medienfreiheit und Zensureingriffen" ist eins der umfangreichsten Bücher zu dem Thema Zensur in Deutschland. Massige 556 Seiten stark. Und das schlägt sich auch in dem Informationsgehalt nieder.
Wer etwas rund um das Thema Zensur wissen möchte, findet es in diesem Buch. Roland Seim lässt nichts aus. Vorgestellt werden sämtliche dazu gehörenden Paragrafen, die Institutionen. Seim geht auf Gründe von Zensur ein, deren Geschichte und sämtliche Ausprägungen von Zensur. Im Prinzip kann man das Buch als Standardwerk zum Thema bezeichnen. Wer sich halbwegs damit beschäftigt, wird an diesem Werk nicht vorbeikommen.

Deutsche Zensurpraxis - denn auch in dem freiheitlichen Rechtsstaat Deutschland wird Zensur als notwendig erachtet – wird in all seinen albernen Ausprägungen vorgestellt und analysiert. Da wir jeder Problembereich angerissen: Film, Comic, Buch, Computerspiel, ...
Es wird aber auch darauf eingegangen, wann Zensur sinnvoll sein kann. Das Verbot von Kinderpornographie und die Probleme des Neo-Faschismus sind solche Felder. Nie wird das Buch Seims auch nur ein wenig polemisch oder machte es sich leicht.

"Zwischen Medienfreiheit und Zensureingriffen" ist wahrlich nicht gerade billig. Rund 30 Euro. Aber es ist sicherlich auch kein Buch, dass Massenauflagen erleben wird. Der Normalbürger interessiert sich nur äußerst wenig für dieses Thema. Auch eine erschreckende Erkenntnis aus diesem rundum gelungenen Buch.

Roland Seim: "Zwischen Medienfreiheiten und Zensureingriffen"
Sachbuch, Softcover, 556 Seiten
Telos Verlag 1997

ISBN 3-9330-6000-1

Leserrezensionen

:: Im Moment sind noch keine Leserrezensionen zu diesem Buch vorhanden ::
:: Vielleicht möchtest Du ja der Erste sein, der hierzu eine Leserezension verfasst? ::