Buchecke


:: Home
:: Suche


:: 24 (4)
:: Abenteuer (55)
:: Alias (1)
:: Babylon 5 (7)
:: Buffy & Angel (25)
:: Comics (diverse) (17)
:: Die Bibliothek von Babel (30)
:: Fantasy (diverse) (181)
:: Farscape (1)
:: Heftromane (314)
:: Horror (diverse) (168)
:: Komödien (diverse) (2)
:: Krimi (diverse) (59)
:: Literatur (diverse) (26)
:: Mystery (diverse) (102)
:: Perry Rhodan (122)
:: Roswell (4)
:: Sachbücher (103)
:: Science Fiction (diverse) (715)
:: Star Trek (43)
:: Stargate (1)
:: Thriller (61)
:: TV (diverse) (10)
:: Vampire (37)
:: Zeitschriften / Magazine (15)


:: Artikel (6)
:: Interviews (7)
:: Nachrufe (2)


:: Weitere Sendungen


:: SciFi-Forum: Buchecke


Roswell



Mel Odom

Shades

rezensiert von Caillean

Die Geschichte spielt Anfang der 3. Staffel, nachdem Tess mit Max’ Sohn verschwunden ist.

Es spukt in Roswell. Allerdings können nicht alle die Geister sehen, sondern nur jeweils diejenigen, denen sie etwas bedeutet haben. Mit einer Ausnahme: unsere Außerirdischen Freunde können sie alle sehen.

Gleichzeitig geschehen merkwürdige Dinge im Indianer-Reservat.



Die Geschichte ist recht unterhaltsam, allerdings etwas langatmig. Es ist eher eine Handlung für eine „Monter-of-the-week“-folge, als für ein ganzes Buch. Die Charaktere sind gut getroffen, und ihre Handlungen entsprechend folgerichtig. Die Spannung leidet allerdings etwas unter der schon erwähnten Langatmigkeit.



Als Überbrückung bis zur nächsten Roswellfolge durchaus geeignet. Wer die Serie nicht kennt, wird allerdings durch dieses Buch auch keinen Zugang finden

Mel Odom: "Shades"
Roman, Softcover, 250 Seiten
Simon Pulse 2002

ISBN 0-7434-1837-9

Weitere Bücher von Mel Odom:
 - Angel No. 12: Image
 - Crossings
 - Cursed

Leserrezensionen

:: Im Moment sind noch keine Leserrezensionen zu diesem Buch vorhanden ::
:: Vielleicht möchtest Du ja der Erste sein, der hierzu eine Leserezension verfasst? ::