Buchecke


:: Home
:: Suche


:: 24 (4)
:: Abenteuer (55)
:: Alias (1)
:: Babylon 5 (7)
:: Buffy & Angel (25)
:: Comics (diverse) (17)
:: Die Bibliothek von Babel (30)
:: Fantasy (diverse) (181)
:: Farscape (1)
:: Heftromane (314)
:: MADDRAX (57)
:: Mission Mars (5)
:: Perry Rhodan (49)
:: Rah Norton (1)
:: Ren Dhark (42)
:: Stargate (3)
:: Sternenfaust (131)
:: Vampira (26)
:: Horror (diverse) (168)
:: Kom├Âdien (diverse) (2)
:: Krimi (diverse) (59)
:: Literatur (diverse) (26)
:: Mystery (diverse) (102)
:: Perry Rhodan (122)
:: Roswell (4)
:: Sachb├╝cher (103)
:: Science Fiction (diverse) (715)
:: Star Trek (43)
:: Stargate (1)
:: Thriller (61)
:: TV (diverse) (10)
:: Vampire (37)
:: Zeitschriften / Magazine (15)


:: Artikel (6)
:: Interviews (7)
:: Nachrufe (2)


:: Weitere Sendungen


:: SciFi-Forum: Buchecke


Perry Rhodan



Marc A. Herren

Perry Rhodan Action 16 - Tarkalons Abgrund

rezensiert von Martin Weinrich

Inhalt: Rhodan und Tanisha konnten sich zwar nach Tarkalon retten, doch dort erwartet sie die abst├╝rzenden HONG KONG. Mit M├╝he und Not k├Ânnen sich die beiden zusammen mit der Mutantin Betty Toufry und dem provisorischen Verweser Tarkalons Mechter durch ein Gebirge retten. Ungl├╝cklicherweise treibt sie der Fluchtweg in die Arme der Nertisten, treue Anh├Ąnger des fr├╝heren Diktators Tarkalons.
Die vier werden gefangen genommen. Das Ziel der Nertisten ist es, Mechter und Rhodan dazu zu bringen, ihnen freiwillig die Macht zu ├╝bertragen. Rhodan spielt erst einmal mit, schlie├člich m├Âchte er herausfinden, wer hinter dem Angriff der Posbis steckt...

Kritik: Rhodan ist von den Nertisten gefangen genommen. Das h├Ârt sich nicht gerade nach einem sehr spannenden Heft an. Doch Marc A. Herren bekommt es hin, mit "Tarkalons Abgrund" eines der, wenn nicht das Beste Perry Rhodan Action-Heft zu schreiben.

Die politische Situation auf Tarkalon ist recht spannend. Gleichzeitig ist Rhodan auch nie wirklich in Lebensgefahr, was die Geschichte insofern spannend macht, als dass man ja wei├č, dass Rhodan nicht sterben wird. Daf├╝r geht es um das Schicksal Mechters, Tanishas und Tarkalons. Bei denen ist alles m├Âglich!

Am Ende des sehr gelungenen Heftes erf├Ąhrt der Leser auch noch, wer hinter dem Kristallmond der Opulu und der Manipulation der Posbis steht. Es ist ein alter Bekannter aus der ersten Staffel. Hoffen wir, dass er diesmal als Gegner wirklich taugt und die bisher guten Hefte der zweiten Staffel nicht auf das Niveau der ersten zur├╝ckfallen.

Das das Heft mit der Eenth├╝llung des Gegners endet ist eine willkommene Abwechslung. Es war schon langsam nervig, dass Rhodan am Ende immer in Lebensgefahr kommen musste.
Eine Sorge habe ich allerdings noch: Hoffentlich werden die Ziele und Motive der Gegner nicht wieder so fr├╝h verraten. Sicherlich ist es immer eine Gratwanderung, ob man dem Leser schnell alles erz├Ąhlt oder ihn lange im Dunkeln tappen l├Ąsst. Aber so wie die Hefte im Moment sind, sehe ich gute Chancen, dass die Autoren diesmal richtig gute Arbeit abliefern!

Marc A. Herren: "Perry Rhodan Action 16 - Tarkalons Abgrund"
Heftroman, Softcover, 66 Seiten
Pabel-Moewig 2008

Weitere BŘcher von Marc A. Herren:
 - Monolith 4: Der Silbermann
 - Perry Rhodan Action 32 - Eismond Iridul
 - Perry Rhodan Action 34 - Kind des Asteroiden
 - Perry Rhodan Action 5 - Lazarus Tod
 - Perry Rhodan Action 9 - Der Z├╝ndermutant
 - Perry Rhodan Neo 12 - Tod unter fremder Sonne
 - Perry Rhodan Neo 12: Tod unter fremder Sonne
 - Perry Rhodan Neo 19 - Unter zwei Monden
 - Perry Rhodan Neo 19- Unter zwei Monden
 - Perry Rhodan Neo 19- Unter zwei Monden

Leserrezensionen

:: Im Moment sind noch keine Leserrezensionen zu diesem Buch vorhanden ::
:: Vielleicht m÷chtest Du ja der Erste sein, der hierzu eine Leserezension verfasst? ::