Buchecke


:: Home
:: Suche


:: 24 (4)
:: Abenteuer (55)
:: Alias (1)
:: Babylon 5 (7)
:: Buffy & Angel (25)
:: Angel (9)
:: Buffy (14)
:: Buffy & Angel (Crossovers) (2)
:: Comics (diverse) (17)
:: Die Bibliothek von Babel (30)
:: Fantasy (diverse) (181)
:: Farscape (1)
:: Heftromane (314)
:: Horror (diverse) (168)
:: Komödien (diverse) (2)
:: Krimi (diverse) (59)
:: Literatur (diverse) (26)
:: Mystery (diverse) (102)
:: Perry Rhodan (122)
:: Roswell (4)
:: Sachbücher (103)
:: Science Fiction (diverse) (715)
:: Star Trek (43)
:: Stargate (1)
:: Thriller (61)
:: TV (diverse) (10)
:: Vampire (37)
:: Zeitschriften / Magazine (15)


:: Artikel (6)
:: Interviews (7)
:: Nachrufe (2)


:: Weitere Sendungen


:: SciFi-Forum: Buchecke


Buffy



James A. Moore

Chaos Bleeds

rezensiert von Caillean

Die Geschichte spielt in der 6. Staffel. Das erste Böse hat Ethan Rayne angeworben, um an Buffy heranzukommen. Buffy und ihre Freunde werden buchstäblich von Vampiren überrannt. Auch totgeglaubte Gegner wie Kakistos tauchen plötzlich wieder auf.

Mehr kann ich leider zum Inhalt dieses Buches nicht sagen, denn es ist das erste Buch aus dem Buffyversum, dass ich nicht fertig gelesen habe. Nach 90 Seiten habe ich kapituliert. Es handelt sich nämlich die Romanfassung des gleichnamigen Konsolenspiels. Das sagt eigentlich schon alles. Was beim Konsolenspiel Spaß macht, z.B. sich durch die Magicbox zu prügeln ist als Story ausgesprochen fad. Seitenlang wird nur Kampfgeschehen beschrieben, kurz unterbrochen von ein paar Dialogen und schon wird weiter gekämpft. Wer auf die Snapsidee gekommen ist, dieses Buch zu verlegen, der sollte sich besser ein anderes Tätigkeitsfeld suchen.

Spielt das Spiel, aber lasst von dem Buch die Finger.

James A. Moore: "Chaos Bleeds"
Roman, Softcover, 324 Seiten
Simon Pulse 2003

ISBN 0-7434-2767-X

Leserrezensionen

:: Im Moment sind noch keine Leserrezensionen zu diesem Buch vorhanden ::
:: Vielleicht möchtest Du ja der Erste sein, der hierzu eine Leserezension verfasst? ::