Biographien


Biographische Datenbank


Scott Bakula

von Maik Layes, Stefan Emgenbroich

 Fakten
Geburtsdaten:
9. Oktober 1954
St. Luis, Missouri, USA

 Biographie
Scott Stewart Bakula wurde am 09. Oktober 1954 in St. Louis, Missouri als ├Ąltester Sohn von Stewart und Sally Bakula geboren. Er hat zwei Geschwister - Brad und Linda.

Schon w├Ąhrend seiner Highschool-Zeit besch├Ąftigte er sich neben Tennis und Fu├čball mit dem Theater. Nach der Highschool begann er erst einmal ein Jurastudium an der University Of Kansas. Hier blieb er aber nur ein Jahr,bevor er in seine Heimatstadt zur├╝ckkehrte und eine Anstellung am Gemeindetheater fand. 1976 ging Scott nach New York und bekam schon baldeine Rolle in Shenandoah. Sein Deb├╝t am Broadway gab Scott mit dem Musical Marilyn: An American Fable, er spielte Joe DiMaggio. Erste Aufmerksamkeiterregte er in Three Guys Nacked From The Waist Down. 1986 wechselte Scottnach Los Angeles. Hier feierte er gro├če Erfolge mit Nite ClubConfedential. W├Ąhrend dieser Zeit lernte er seine Frau Krista Neumannkennen. Die beiden haben zusammen zwei Kinder: Chelsey und Cody. 1995 lie├čen sie sich scheiden. 1996 heiratete Scott dann die Schauspielerin Chelsea Field (B├╝rgerlicher Name: Kim Botfield), die in Filmen wie "LastBoy Scout"und "Harley Davisdon und der Marlboro Mann" zu sehen war. Die Beiden haben mitlerweile 2 S├Âhne, Wil und Owen. F├╝r seine Darstellung im Musical Romance/Romance wurde Scott 1988 mit dem TonyAward ausgezeichnet.

Nach zahlreichen kleineren TV-Rollen schaffte Scott den Durchbruch mit der Serie Quantum Leap - Zur├╝ck in die Vergangenheit. F├╝nf Jahre lang sprang Scott als Dr. Sam Beckett erfolgreich durch die Zeit. Innerhalb dieser Serie konnte er sein darstellerisches Talent voll aussch├Âpfen: Drama, Comedy, Musical... Beweis seiner Leistungen sind nicht nur die zahlreichen Fans sondern auch die vielen Nominierungen und sein Golden Globe Gewinn 1995.


Auch nach der Einstellung der Serie kann er sich nicht ├╝ber Arbeitsmangel beklagen. So hatte er dann noch Auftritte unter anderem in folgenden Kinofilmen: "American Beauty", "Life as a House", "Lord of Illusions","Major League III", "Unmoralisches Begehren", "Meine Familie", "Color ofNight" mit Bruce Willis und "Eine fast anst├Ąndige Frau" mit Kirstie Alley und Ed O'Neill. Daneben hatte Bakula auch immer wieder Rollen im Fernsehen. Nach dem Ende von "Quantum Leap" spielte er drei Jahre langPeter Hunt in der Serie "Murphy Brown". Weitere Credits sind die Mini-Serien "A Girl Thing" und "The Invaders" sowie die TV-Filme "LastHome Run - Wettspiel mit dem Tod" und "Papa's Angels", die er auchproduzierte.

Seine Autogrammadresse:
Scott Bakula
14431 Venturs Blvd
Suite 320
Sherman Oaks
CA 91423
USA