Biographien


Biographische Datenbank


Michael O'Hare

von Holger Sauer

Michael O'Hare

 Biographie
---------alter Text------------
Der am 6. Mai 1952 in Chicago, Illinois (USA) geborene Michael O'Hare hatte mehrere gro├če Auftritte auf dem Broadway: als Lt. Col. Nathan Roy Jessup in "A Few Good Men", als Geoff gegen├╝ber Fred Gwynne in David Williamsons "Players" und als Hector zusammen mit George Grizzard und Philip Bosco in George Bernard Shaws "Man and Superman". Seine Auftritte au├čerhalb des Broadways umfa├čten unter anderem Brechts "Galileo", die vom Time Magazine als eine der 10 besten Produktionen des Auff├╝hrungsjahres gew├Ąhlt wurden. Er wurde als der erste "wei├če" Schauspieler f├╝r den Audelco Award der Black Theater Community in New York f├╝r seine Rolle in "Shades of Brown" nominiert, wor├╝ber er sehr stolz ist. Dieses St├╝ck behandelte die Effekte der Apartheid in S├╝dafrika.

In Film und Fernsehen war er in "By a Thread", "The Promise" und "Ambulance" zu sehen. Er hatte eine Hauptrolle neben Richard Crenna in "A Case of Deadly Force", mit Angela Lansbury in der Mini-Serie "The Rage of Angels" und William Conrad in "Keefer". Er war zudem Co-Star in Sterling Silliphants "Fly Away Home" und hatte Gastauftritte in zahlreichen TV-Serien wie "T. J. Hooker". Sein bekanntester TV-Auftritt war als "The Duke" in "The Cosby Mysteries".