Biographien


Biographische Datenbank


James Marsters

von Romina Miksch

 Fakten
Geburtsname:
James Wesley Marsters

Geburtsdaten:
20. August 1962
Greenville, Kalifornien, USA

 Biographie
James Wesley Marsters kam am 20. August 1962 mit blauen Augen und braunen Haaren in Greenville, Kalifornien zur Welt(Er ist heute ungefähr 1,73m groß). Seine Kindheit verbrachte er in Modesto. Er hat einen Bruder und eine Schwester. Seine Eltern haben sich beide der Kirche verschrieben. Sein Vater ist Pfarrer, seine Mutter wurde Nonne; zuvor war sie als Sozialarbeiterin tätig. Die Eltern sind heute geschieden.

James machte seinen Schulabschluss an der Davis High School in Modesto. Später studierte er Schauspielerei am Julliard und bekam ein Stipendium in Santa Maria, am Pacific Conservatory of the Performing Arts. Nachdem er mehrere kleine Rollen in TV-Serien und am Regional-Theater (American Conservatory Theater) gespielt hatte, kam er 1997 nach Los Angeles, wo der ledige Mann heute noch mit seiner Katze Zachary lebt. In L.A. bekam er die Rolle des Spike in der Serie "Buffy the Vampire Slayer" - ursprünglich nur als kleine Gastrolle - doch weil er bei den Fans so gut ankam, wurde er schließlich zum festen Bestandteil der Show.

Neben Buffy hat er in diversen anderen bekannten und weniger bekannten TV-Serien und Filmen mit gespielt; darunter Millennium, Andromeda und Ein Single kommt selten allein. 2001 beteiligte er sich am Script der Buffy Graphic Novel "Spike & Dru" , erschienen bei Dark Horse.

James ist humorvoll und leicht zu begeistern, liebt das Theater und ist ein Fan von Star Trek. Sein großes Idol ist der Schauspieler Michael Winters, der ihn indirekt auch dazu brachte nach Kalifornien zu gehen (wo James dann für BtVS erfolgreich gecastet wurde). James verbringt seine Zeit gerne mit dem Staff von BtVS. In seiner übrigen Freizeit malt, schreibt und bastelt er an seinem Auto. Außerdem spielt er Gitarre und singt; im Club 14 Below tritt er des öfteren gemeinsam mit der Rockband "Ghost of the Robot" auf. Auffällig an ihm ist seine Narbe auf der linken Augenbraue, die von einem Überfall in New York stammt,wo ihm sein Piercing rausgerissen wurde, und das er Linkshänder ist.

Als er für die Rolle des Spike gecastet wird hat James noch dunkle Haare und sieht dem Spike aus der Serie nur wenig ähnlich. Seine Lieblingsszenen in BtVS sind die, in denen er sich richtig schön prügeln kann (so zum Beispiel der Kampf mit der Jägerin in der New Yorker U-Bahn). Viele Actionszenen dreht James selbst, doch für die richtig gefährlichen Sachen springt der Stuntman Steve Tartaglia ein. James spricht Spike mit einem britischen Akzent und hat sich dafür ein paar Tipps von Anthony Steward Head (Giles) geben lassen - der ja ein waschechter Brite ist.

 Filmographie / Bibliographie etc.
Filme:
1998 Winding Roads (als Billy Johnson)
1999 House of the Haunted Hill (als Channel 3 Kameramann)
2001 The Enforcers (als Sullivan 'Sully' McManus)
2002 Chance (als Simon)

Serien:
unzählige Folgen von Buffy und Angel und
1990 Ausgerechnet Alaska (Ep. 3.21, 4.14)
1995 Medicine Ball
2000 Andromeda (Ep. 2.9)
2001 Strange Frequency (Ep. 1.1)