Babylon 5 Universum


:: Ein Guide zum Guide


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf


:: Staffel Eins


:: Staffel Eins


:: 5x01 No Compromises
:: 5x02 The Very Long Night Of Londo Mollari
:: 5x03 The Paragon Of Animals
:: 5x04 A View From The Gallery
:: 5x05 Learning Curve
:: 5x06 Strange Relations
:: 5x07 Secrets Of The Soul
:: 5x08 Day Of The Dead
:: 5x09 In The Kingdom Of The Blind
:: 5x10 A Tragedy Of Telepaths
:: 5x11 Phoenix Rising
:: 5x12 The Ragged Edge
:: 5x13 The Corps Is Mother, The Corps Is Father
:: 5x14 Meditations On The Abyss
:: 5x15 Darkness Ascending
:: 5x16 And All My Dreams, Torn Asunder
:: 5x17 Movements Of Fire And Shadow
:: 5x18 The Fall Of Centauri Prime
:: 5x19 Wheel Of Fire
:: 5x20 Objects In Motion
:: 5x21 Objects At Rest
:: 5x22 Sleeping In Light


Babylon 5 Episodenguide


5x14 "Meditations On The Abyss"

[Die Wahrheit ist ein Fluss]


 « Synopsis :: Review :: Hintergründe :: Notizen :: Synchrobug :: Zitate :: Eure Meinung (2) » 

Regie:
Mike Vejar
Drehbuch:
J. Michael Straczynski

Hauptdarsteller:
Bruce Boxleitner (President J. Sheridan)
Jerry Doyle (Michael Garibaldi)
Mira Furlan (Delenn)
Richard Biggs (Dr. Stephen Franklin)
Stephen Furst (Vir Cotto)
Bill Mumy (Lennier)
Tracy Scoggins (Captain E. Lochley)
Jeff Conaway (Zack Allan)
Patricia Tallman (Lyta Alexander)
Andreas Katsulas (G'Kar)
Peter Jurasik (Londo Mollari)

Gaststars:
Ron Campbell (Botschafter der Drazi)
Martin East (Findell)
Richard Yniguez (Montoya)
Carl Ciarfalio (Händler der Drazi)
Mark Hendrickson (Acolyt)

 Kurzinhalt
Lennier tritt seinen Dienst auf der Whitestar 27 an. Ohne Sheridans Wissen, hat Delenn ihn beauftragt, auf diesem Wege herauszufinden, ob die Centauri etwas mit den Überfällen auf die Schiffe der Allianz zu tun haben.


 Inhalt
Delenn erhält mitten in der Nacht ein leises Signal. Unter dem Vorwand, einige Dokumente aus ihrem Quartier holen zu wollen, verlässt sie ihren schlaftrunkenen Mann.

Allerdings will Delenn keineswegs zu ihrem Quartier. Sie geht statt dessen in eine Bar auf der Untersten Ebene. Dort trifft sie sich mit einem vermummten Ranger, der sich als Lennier entpuppt.

Die beiden gehen in einen verlassenen Korridor, wo Delenn Lennier erklärt, sie hätten Grund zu der Annahme, dass die Centauri hinter den Angriffen auf die Schiffe der Allianz steckten, es fehlten jedoch Beweise. Sie will Lennier auf ein Schiff der Whitestar-Flotte versetzen, das sich auf einer Trainingsmission in der Nähe des Centauri-Sektors befindet. Da er durch seine Arbeit mit Delenn Erfahrung mit den Centauri habe, sei er von allen Rangern am ehesten in der Lage, der Allianz die benötigten Beweise zu liefern.

Warum die Angelegenheit so geheim ablaufe, will Lennier nun wissen. Delenn erklärt ihm, dass man den anderen die Informationen, die man bereits habe, vorenthalte, bis es eben wirkliche Beweise gebe. Darüber hinaus dürfe Sheridan keinesfalls davon erfahren, denn er würde versuchen Lennier aufzuhalten, um ihn, und damit auch sie, zu schützen. Nicht einmal der Captain des Whitestar wisse von Lenniers tatsächlicher Aufgabe.

Vir erscheint am Morgen mit Lebensmitteln bepackt in Londos Quartier. Während Londo fort war, erklärt Vir, habe er immer bei 'Mc Baris' gegessen, deshalb gäbe es nichts Frisches mehr in Londos Quartier. Die beiden beginnen eine Debatte über Fast Food als ein Alarmsignal von Londos Schreibtisch auf eine Wanze hinweist. In der Tat befindet sich in einer der Tüten, die von einem Drazi-Händler stammen, ein Abhörgerät. Londo lässt daraufhin einige abfällige Bemerkungen über die Drazi und einige Anzüglichkeiten über die Ehefrau des Drazi-Botschafters vom Stapel, bevor er die Wanze zerstört.

Dann erklärt er Vir, habe er entschieden, dass Vir, obgleich er eigentlich noch nicht reif dafür sei, Botschafter der Centauri auf Babylon 5 werden soll, wenn er selber Imperator werde.

Während Sheridan und Delenn die Botschafter der Allianz weiter hinhalten, tritt Lennier seinen Dienst unter Captain Montoya auf der Whitestar 27 an...


Für alle, die mehr wissen möchten, steht eine ausführliche Inhaltsangabe bereit.

 Episodenreview
von Gisa von Delft

Dies ist sicher keine herausragende, aber eine soweit ganz anständige Folge. Sie gewährt einen Einblick in die Ausbildung der Ranger, über die wir ja insgesamt nicht besonders viel erfahren - und durch den "Untergang" der LotR auch vermutlich nie erfahren werden.

Für den Spaß sorgt der gute Vir, unterstützt von Londo, also gibt es auch etwas zum schmunzeln. Und zum Nachdenken bietet sich G'Kars Unterweisung seiner Anhänger an.

Darüber, dass Garibaldi für die Dramatik zu sorgen hat wurde bereits alles gesagt (in 5x12)- dennoch stellt Jerry Doyle seine Rolle sehr glaubwürdig dar.

Alles in allem also ganz unterhaltsam, jedoch die eigentliche Handlung in keiner Weise voranbringend.