Babylon 5 Universum


:: Ein Guide zum Guide


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf


:: Staffel Eins


:: Staffel Eins


:: 5x01 No Compromises
:: 5x02 The Very Long Night Of Londo Mollari
:: 5x03 The Paragon Of Animals
:: 5x04 A View From The Gallery
:: 5x05 Learning Curve
:: 5x06 Strange Relations
:: 5x07 Secrets Of The Soul
:: 5x08 Day Of The Dead
:: 5x09 In The Kingdom Of The Blind
:: 5x10 A Tragedy Of Telepaths
:: 5x11 Phoenix Rising
:: 5x12 The Ragged Edge
:: 5x13 The Corps Is Mother, The Corps Is Father
:: 5x14 Meditations On The Abyss
:: 5x15 Darkness Ascending
:: 5x16 And All My Dreams, Torn Asunder
:: 5x17 Movements Of Fire And Shadow
:: 5x18 The Fall Of Centauri Prime
:: 5x19 Wheel Of Fire
:: 5x20 Objects In Motion
:: 5x21 Objects At Rest
:: 5x22 Sleeping In Light


Babylon 5 Episodenguide


5x12 "The Ragged Edge"

[Das Buch G'Kar]


 « Synopsis :: Review :: Hintergründe :: Notizen :: Synchrobug :: Zitate :: Eure Meinung (4) » 

Regie:
John Copeland
Drehbuch:
J. Michael Straczynski

Hauptdarsteller:
Bruce Boxleitner (President J. Sheridan)
Jerry Doyle (Michael Garibaldi)
Mira Furlan (Delenn)
Richard Biggs (Dr. Stephen Franklin)
Stephen Furst (Vir Cotto)
Bill Mumy (Lennier)
Tracy Scoggins (Captain E. Lochley)
Jeff Conaway (Zack Allan)
Patricia Tallman (Lyta Alexander)
Andreas Katsulas (G'Kar)
Peter Jurasik (Londo Mollari)

Gaststars:
Marshall Teague (Ta'Lon)
John Castellanos (Tafiq Azir)
Mirron E. Willis (Brannagan)
Mark Hendrickson (Acolyt)

 Kurzinhalt
Da die Mitglieder der Allianz den Rat boykottieren solange nichts wegen der Schiffsangriffe passiert, fliegt Garibaldi zum Heimatplaneten der Drazi, wo er einen Zeugen fĂŒr einen Überfall zu finden hofft. G'Kar wird unterdessen wegen seines Buches von AnhĂ€ngern belĂ€stigt.


 Inhalt
PrĂ€sident Sheridan bereitet sich auf eine Sitzung der Interstellaren Allianz vor fĂŒr die er noch Papiere durcharbeitet. Als er verspĂ€tet in die Ratskammer hastet und eine Entschuldigung vorbringen will stutzt er – lediglich Delenn ist anwesend.

Sie berichtet, die anderen Botschafter hĂ€tten sich entschieden, den Rat zu boykottieren, solange die Allianz nicht fĂŒr die Sicherheit ihrer Schiffswege garantieren könne, oder doch zumindest herausfĂ€nde, wer hinter den Angriffen steckt. Es wird Zeit, dass sie einen Erfolg in dieser Sache verbuchen.

Dieser Erfolg scheint sich auch anzubahnen, als ein von Drazi-Kampffliegern beschĂŒtzter Erd-Transporter angegriffen wird. Einem Mann gelingt es, sich in einer Überlebenskapsel abzusetzen, als die Angreifer den Konvoi zerstören.

Unterdessen kehren Londo und G'Kar von Centauri Prime zurĂŒck. Einige Narn stehen im Empfangsbereich und verbeugen sich, zu dessen Verwunderung, vor G'Kar, als er vorbeigehen will. Londo kann sich natĂŒrlich eine ironische Bemerkung nicht verkneifen.

Garibaldi wird ĂŒber BabCom von Zack geweckt. Er ist verkatert und hat ein Treffen mit Zack verpasst. Die Flasche, die er in der Nacht leerte, liegt neben seinem Bett. Kurze Zeit darauf aber stĂ¶ĂŸt er zu einer Besprechung mit Sheridan, Delenn, Franklin und Zack. Die Ranger, erfĂ€hrt er, haben TrĂŒmmer vom letzten Angriff gefunden und festgestellt, dass eine Rettungskapsel fehlt. Es gibt also eventuell einen Zeugen der helfen könnte, die Krise der Allianz zu entschĂ€rfen.

Da der Erd-Transporter in Drazi-Territorium unterwegs war steht zu vermuten, dass es sich um Schmuggler handelte, die von der Drazi-Regierung beauftragt waren. Die Mitglieder der Allianz treffen solche Arrangements, um die Regelungen ĂŒber gefĂ€hrliche Substanzen und AusrĂŒstungen zu umgehen. Es ist demzufolge nicht zu erwarten, dass die Drazi-Regierung ihnen helfen wird.

Nun will es ein glĂŒcklicher Zufall, dass ein alter Freund Garibaldis aus seiner Zeit in der Bergbaukolonie auf Europa, jetzt als Sicherheitsberater auf dem Heimatplaneten der Drazi arbeitet. Er könne ihnen helfen, lĂ€sst Garibaldi die andern wissen, den Piloten zu finden. Sheridan will den Piloten so bald wie möglich vor dem Rat befragen. Er bittet Franklin, Garibaldi zu begleiten und ihm zu helfen. Garibaldi aber lehnt das ab mit der BegrĂŒndung, seine Kontaktperson werde Franklin nicht vertrauen und die Mission könne gefĂ€hrlich werden. Trotz Bedenken stimmt Sheridan einem Alleingang Garibaldis zu.


Für alle, die mehr wissen möchten, steht eine ausführliche Inhaltsangabe bereit.

 Episodenreview
von Gisa von Delft

Nun wenden wir uns wieder den Problemen der Allianz zu und damit zu diesem Zeitpunkt auch den dubiosen VorgÀngen auf Centauri Prime. Zu erahnen ist auch durchaus, dass die Geschichte noch recht interessant werden könnte...

Nur geht es in dieser Episode doch mehr um Mr. Garibaldi. Und der wird - bedauerlicher Weise - nun doch als Ă€ußerst labiler Charakter dargestellt. Überhaupt sind die Charakterzeichnungen in der 5. Staffel fĂŒr meinen Geschmack nicht mehr stimmig. Der ein oder andere wird nun nur noch zum strahlenden Helden oder Guru, abseits jeglicher Ambivalenzen - und der arme Garibaldi wird zum "PrĂŒgelknaben".

Ehrlich gesagt habe ich wenig Lust, die Geschichte eines Alkoholikers in dieser Serie zu verfolgen - da geht es mit der "Wahres-Leben-Beschreibung" dann doch etwas zu weit. Hier liegt, neben der Telepathenstory, einer der GrĂŒnde, weshalb ich mich beim Verfolgen der 5. Staffel (jedesmal aufÂŽs Neue) vergleichsweise schwer tue.

Aber zum GlĂŒck lauert ja irgendwo in den Tiefen des Alls noch dieses Volk, das immer fĂŒr eine spannende Geschichte zu Sorgen imstande ist: die Centauri...