Babylon 5 Universum


:: Ein Guide zum Guide


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf


:: Staffel Eins


:: Staffel Eins


:: 4x01 The Hour Of The Wolf
:: 4x02 Whatever Happened To Mr. Garibaldi?
:: 4x03 The Summoning
:: 4x04 Falling Toward Apotheosis
:: 4x05 The Long Night
:: 4x06 Into The Fire
:: 4x07 Epiphanies
:: 4x08 The Illusion Of Truth
:: 4x09 Atonement
:: 4x10 Racing Mars
:: 4x11 Lines Of Communication
:: 4x12 Conflicts Of Interests
:: 4x13 Rumors, Bargains and Lies
:: 4x14 Moments of Transition
:: 4x15 No Surrender, No Retreat
:: 4x16 The Exercise Of Vital Powers
:: 4x17 The Face Of The Enemy
:: 4x18 Intersection In Real Time
:: 4x19 Between The Darkness And The Light
:: 4x20 Endgame
:: 4x21 Rising Star
:: 4x22 The Deconstruction Of Falling Stars


Babylon 5 Episodenguide


4x22 "The Deconstruction Of Falling Stars"

[In hundert Jahren, in tausend Jahren]


 « Synopsis :: Review :: Hintergründe :: Notizen :: Synchrobug :: Zitate :: Eure Meinung (4) » 

Regie:
Stephen Furst
Drehbuch:
J. Michael Straczynski

Hauptdarsteller:
Bruce Boxleitner (Captain John Sheridan)
Claudia Christian (Cmdr. Susan Ivanova)
Jerry Doyle (Michael Garibaldi)
Mira Furlan (Delenn)
Richard Biggs (Dr. Stephen Franklin)
Stephen Furst (Vir Cotto)
Bill Mumy (Lennier)
Jason Carter (Marcus Cole)
Jeff Conaway (Zack Allan)
Patricia Tallman (Lyta Alexander)
Andreas Katsulas (G'Kar)
Peter Jurasik (Londo Mollari)

Gaststars:
Doug Hale (Derek Mitchell)
Ken Taylor (Jim Bitterbane)
Rob Elk (Henry Ellis)
Bennet Guillory (Leif Tanner)
Kathleen Uoyd (Elizabeth Metarie)
Alastair Duncan (Latimere)
Nick Toth (Exeter)
Joanne Takahashi (Dr. Tashaki)
Eric Pierpoint (Daniel)
Roy Brocksmith (Bruder Alwyn Macomber)
Neil Roberts (Bruder Michael)

 Kurzinhalt
Es fĂ€ngt ganz normal an - mit den Feierlichkeiten zur Freiheit und zu Sheridans und Delenns Hochzeit. Was dann folgt, ist ein Parforceritt durch die Zukunft des Babylon 5-Universums. Stationen sind das aktuelle Jahr 2262 sowie 2362, 2762, 3262 und eine sehr ferne Zukunft. Jede dieser Zeiten hat ihre eigene Überraschung fĂŒr die Zuschauer zu bieten.


 Inhalt
PrĂ€sident Sheridans und Delenns Shuttle kehrt nach ihren Flitterwochen gerade nach Babylon 5 zurĂŒck und sie mit einer Party empfangen. Sie versuchen, sich möglichst unbemerkt in Sheridans Quartier zurĂŒckzuziehen, als ihre Handlungen plötzlich auf ISN zu sehen sind und von dort kommentiert werden. Nach kurzer Zeit bricht die "Übertragung" ab und ein Computerdisplay ist zu sehen. Auf diesem Bildschirm wĂ€hlt jemand den "Automatischen Abfolgemodus" und die "historische Datenbank" wird aufgerufen.
ZunÀchst befindet man sich in der aktuellen Zeit, am 2. Januar 2262. Eine Talkrunde beurteilt die Ereignisse der vergangenen Woche und es kommen sehr unterschiedliche EinschÀtzungen der Person Sheridans ans Licht.

Dann wechselt die Zeit - es ist nun der 2. Januar 2362. AnlĂ€sslich des 100. Jahrestages der GrĂŒndung der Allianz gibt es wieder eine Talkrunde, die die Ereignisse von "damals" beleuchten soll. Es fĂ€llt auf, dass das Bild von Sheridan bei Weitem nicht mehr dem realen Bild entspricht - er steht mittlerweile (jedenfalls innerhalb jener Talkrunde) stark in der Kritik. Auch an der Geschichte, wie er gestorben sein soll, wird gezweifelt - ebenso daran, dass Delenn noch leben soll. Doch dann erleben die TalkgĂ€ste eine faustdicke Überraschung...

Doch damit nicht genug - auch im Jahre 2762 wird GeschichtsfĂ€lschung betrieben, diesmal aus sehr eigenen Motiven der dann amtierenden Erdregierung. Weiter geht es in das Jahr 3262 und zu guter Letzt in eine sehr ferne Zukunft, in der die nĂ€chste große Überraschung auf die Zuschauer wartet...


Für alle, die mehr wissen möchten, steht eine ausführliche Inhaltsangabe bereit.

 Episodenreview
von Matthias Pohlmann

Die wohl mit Abstand "schwerste" Folge der Serie bis dahin. Nicht nur, weil sie in sehr unterschiedlichen Zeiten spielt und dadurch einige Anforderungen an das GedĂ€chtnis des Betrachters stellt, sondern auch, weil Dinge der fĂŒnften Staffel vorweg genommen werden (Telepathenkrise, Captain Lochley). Es hat durchaus seinen eigenen Reiz, diese Folge nach der Betrachtung der fĂŒnften Staffel noch einmal zu sehen - nicht umsonst wird sie eigentlich der fĂŒnften Staffel zugerechnet und das nicht nur, weil sie mit der fĂŒnften Staffel zusammen produziert wurde (eigentliche Schlussfolge der Season 4 war ja Sleeping In Light, da nicht von Anfang an klar war, dass es eine fĂŒnfte Staffel geben sollte).

Was hier wunderbar vorgefĂŒhrt wird, ist zum einen das Treiben der so genannten "Experten" in der heutigen Medienlandschaft - JMS hat das hier auf die Spitze getrieben mit seiner 2362er-Talkrunde. Und ob da wirklich nur Delenn zu den TalkgĂ€sten spricht oder nicht vielleicht auch JMS zu ...? Lassen wir das mal dahin gestellt.

Zum Anderen ist die "GeschichtsfĂ€lschung", die dann 2762 betrieben wird, durchaus auch nicht an den Haaren herbeigezogen - dass totalitĂ€re Regime gerne auch Vergangenes "uminterpretieren", dĂŒrfte jedem bekannt sein, der schon einmal ein "Geschichtsbuch" aus der Zeit des "Dritten Reiches" in den HĂ€nden halten "durfte".

Der "bekenndende" Atheist JMS hat mit der tausend Jahre in der Zukunft spielenden Szenerie wieder einmal eine Verbeugung vor Glaube und Religion hingelegt, die in ihrer IntensitÀt stÀrker ist, als das meiste, das man sonst im Fernsehen zu sehen bekommt - und dennoch ohne moralinsaure NebengeschmÀcker, wie sie in Serien wie 7th Heaven (Eine himmlische Familie) zu finden sind.

Wem also die fĂŒnfte Staffel nicht so zusagt (solche soll es dem Hörensagen zu Folge ja geben), der sei hier darauf hingewiesen, dass ohne die Genehmigung einer fĂŒnften Staffel auch diese Folge entfallen wĂ€re, was ein großer Verlust gewesen wĂ€re. So... let's be grateful!