Babylon 5 Universum


:: Ein Guide zum Guide


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel FŁnf


:: Staffel Eins


:: Staffel Eins


:: 4x01 The Hour Of The Wolf
:: 4x02 Whatever Happened To Mr. Garibaldi?
:: 4x03 The Summoning
:: 4x04 Falling Toward Apotheosis
:: 4x05 The Long Night
:: 4x06 Into The Fire
:: 4x07 Epiphanies
:: 4x08 The Illusion Of Truth
:: 4x09 Atonement
:: 4x10 Racing Mars
:: 4x11 Lines Of Communication
:: 4x12 Conflicts Of Interests
:: 4x13 Rumors, Bargains and Lies
:: 4x14 Moments of Transition
:: 4x15 No Surrender, No Retreat
:: 4x16 The Exercise Of Vital Powers
:: 4x17 The Face Of The Enemy
:: 4x18 Intersection In Real Time
:: 4x19 Between The Darkness And The Light
:: 4x20 Endgame
:: 4x21 Rising Star
:: 4x22 The Deconstruction Of Falling Stars


Babylon 5 Episodenguide


4x20 "Endgame"

[Söhne und Töchter der Erde]


 ę Synopsis :: Review :: HintergrŁnde :: Notizen :: Synchrobug :: Zitate :: Eure Meinung (4) Ľ 

 Synopsis
Delenn teilt Marcus, der nach wie vor bei Ivanova wacht, mit, dass der Transporter eingetroffen sei, der Ivanova nach Babylon 5 zur√ľckbringen soll. Aber Ivanova wolle doch bei bei dem entscheidenden Kampf dabei sein, begehrt Marcus auf. Da sie ohnehin sterben w√ľrde, k√∂nne man nichts weiter f√ľr sie tun. Delenn ist anderer Meinung. Sie k√∂nnen Ivanovas letzte Stunden auf Babylon 5 angenehmer machen und sich um ihre Bed√ľrfnisse k√ľmmern. Marcus steht auf und geht, ohne eine Wort zu sagen. Auch Delenn verl√§sst den Raum, als zwei Minbari Ivanova vorbereiten.

Mars: Im Hauptquartier des Widerstands trifft Nummer Eins mit einer Offizierin der Erdstreitkräfte ein, die die eingefrorenen Telepathen auf die Zerstörer, die den Mars umkreisen, schmuggeln wird. Garibaldi ist mit einem kleinen Team unterwegs zu einer Versorgungsbasis auf der Oberfläche. Als sie sich zu nähern, verlassen Shuttles die Basis, um EA Zerstörer zu versorgen.

In einem Bunker am Rande der Basis bittet ein Offizier der Erdstreitkr√§fte eine Soldatin um einen Statusbericht. Man erwartet, dass der Marswiderstand die Verwirrung vor Sheridans bevorstehendem Angriff ausnutzen und angreifen wird. Der Offizier versucht, einen anderen St√ľtzpunkt zu kontaktieren, erh√§lt jedoch keine Antwort. "Was kann auf Bravo passiert sein?" fragt er. In dem Moment setzt die Frau eine Atemmaske auf, zieht eine Waffe und antwortet: "Dasselbe wie hier." Nun √∂ffnet sich die Bunkert√ľr. In der immer d√ľnner werdenden Atmosph√§re kann das Personal der Erdstreitkr√§fte leicht √ľberw√§ltigt werden. Die Angreifer nehmen, nachdem die T√ľr wieder verschlossen ist, ihre Atemmasken ab. Es sind Nummer Eins, Garibaldi, Franklin und Lyta. Die Soldatin weist darauf hin, dass die Basis nicht mehr gewarnt werden konnte, der Widerstand kontrolliert jetzt die Stellung. Franklin befestigt eine Vorrichtung an Lytas Kopf und f√§ngt an, daran zu arbeiten.

An Bord der Agamemnon gibt Sheridan letzte Anweisungen. Zun√§chst muss die Basis auf dem Mars ausgeschaltet werden, sonst m√ľssten sie am Ende an zwei Fronten k√§mpfen. Die Liga-Schiffe sollen Unterst√ľtzung bieten und das Umfeld sichern, jedoch nur angreifen, wenn zuerst auf sie gefeuert w√ľrde.

General Lefcourt hat das Kommando auf der Apollo, die die Flotte der Erdzerst√∂rer anf√ľhrt, √ľbernommen. Er ist ein Soldat der alten Schule, die besagt, man richtet die Waffen nicht gegen seine eigene Regierung, egal wie sehr man sich im Recht f√ľhlt. Dar√ľber hinaus hat er Sheridan auf der Akademie unterrichtet und wei√ü, wie jener denkt. Jetzt soll er Sheridan t√∂ten und w√ľnscht sich, er m√ľsste diesen Tag nicht erleben.
Lefcourt wird informiert, dass die Hyperraumsonden etwas empfangen, entschlie√üt sich aber im Normalraum auf Sheridan zu warten. K√§mpfe im Hyperraum seien immer ein Desaster f√ľr beide Seiten gewesen und Sheridan werde fr√ľher oder sp√§ter sowieso herauskommen.

Mars: Franklin hat das Gerät auf Lytas Kopf eingestellt. Sie geht ins Freie um Kontakt herzustellen, denn wegen der Distanz, sagt sie, sei es von dort aus noch schwierig genug. Garibaldi sendet ein letztes Signal an die Flotte. Alles ist bereit.

An Bord eines Whitestars r√§t Lennier Marcus, der in seine Gedanken an Ivanova versunken ist, seine Hoffnungen nicht zu hoch zu setzen, aber Marcus ignoriert ihn. In aller dieser Zeit, √ľberlegt er, m√ľsste man doch etwas entdeckt haben, um t√∂tliche Verletzungen heilen zu k√∂nnen. "Nein." antwortet Lennier. "Auf Babylon 5 gibt es nichts, was von Nutzen w√§re." Marcus fragt ihn, was er meint, doch bevor Lennier das kl√§ren kann, kommt Garibaldis Nachricht.

Im Bunker koordiniert Garibaldi die Aktionen und gibt genaue Informationen durch. Das erm√∂glicht den Whitestar-Schiffen vom Hyperraum in die Atmosph√§re zu springen und die Basen anzugreifen, unterst√ľtzt vom Widerstand, der Flakgesch√ľtze benutzt.

Lefcourt wird informiert, dass der Widerstand jetzt vier St√ľtzpunkte angreift und Sheridans Flotte den f√ľnften. Aber Lefcourt will sich dem Planeten nicht noch mehr n√§hern, da er dann im Gravitationsfeld navigationsunf√§hig w√§re. Er befiehlt der Flotte, in Formation zu bleiben. Er wei√ü, Sheridan w√ľrde nicht in die Offensive gehen, ohne einen Trumpf zu haben.

Lyta kontaktiert jetzt die eingefrorenen Telepathen, die an Bord von 30 Erdzerst√∂rern sind. Sie wachen auf und verbinden sich mit den Computersystemen, wodurch die Zerst√∂rer nicht mehr einsatzf√§hig sind. Auf die entsetzte Reaktion der Soldatin gibt Franklin zu, dass die Telepathen als Waffen benutzt w√ľrden, denn sie seien Waffen. Er k√∂nne, erkl√§rt er, ohne die M√∂glichkeiten auf der Erde die Implantate nicht entfernen. Wenn die Allianz nicht gewinnen w√ľrde, seien die Telepathen sowieso tot. Und jeder Zerst√∂rer hat 1000 Personen an Bord. Wenn sie die Schiffe nicht zerst√∂ren m√ľssten, setzten sie drei√üig Leben ein, um drei√üigtausend zu retten.

Wie Lefcourt erwartete springt Sheridans Flotte in der Nähe des Mars in den Normalraum. Aber bevor er irgendwelche Befehle geben kann, beginnen die Systeme der Apollo zu versagen und andere Zerstöerer berichten von ähnlichen Problemen. Bis auf zehn Zerstörer sind alle außer Funktion. Sheridan befiehlt einem Whitestar-Geschwader, das Feuer zu eröffnen, wobei sie auf die Triebwerke und die Waffen zielen sollen um die Schiffe auszuschalten ohne sie zu zerstören. Dieses Ziel ist schnell erreicht.

An Bord der Apollo findet ein Sicherheitstrupp den Telepathen und eröffnet das Feuer.

Sheridan ist bereit, fortzufahren. Menschen- und Minbari-Streitkr√§fte sollen zur Erde springen, w√§hrend der Rest der Liga-Schiffe zur√ľckbleibt, um die ausgeschalteten Zerst√∂rer im Auge zu behalten.

Marcus √ľberl√§sst Lennier das Kommando und geht in sein Quartier. Er l√§sst den Computer nach Aufzeichnungen von Babylon 5 √ľber unheilbare Krankheiten, Tod und extreme Ma√ünahmen suchen. Er findet einen Bericht √ľber das au√üerirdische Heilger√§t The Quality of Mercy/Die Heilerin. Er befiehlt, ein Shuttle vorzubereiten.

Auf der Apollo ist der Telepath beseitigt, aber die meisten Systeme sind zusammengebrochen. Antrieb und Kommunikation sind ausgefallen. So k√∂nnen die anderen Schiffe nicht √ľber die Telepathen informiert werden. Lefcourt befiehlt den Ingenieuren ver√§rgert, das Schiff so schnell wie m√∂glich wieder unter Kontrolle zu bringen.

Unterdessen trifft Lennier mit dem Shuttle auf dem Schiff von Delenn ein. Sie ist sehr erstaunt, ihn zu sehen und es wird klar, dass Marcus, der Lennier dazu veranlasste, ihn hereingelegt hat. Marcus löst sich nun mit seiner Whitestar aus der Formation und fliegt davon. Delenn kontaktiert Sheridan, um es ihm zu berichten. Sie vermuten, er sei auf dem Weg nach Babylon 5, sind jedoch nicht in der Lage, der Station Bescheid zu geben, da sie sich im Gebiet von Störsendern befinden. So können sie vererst nichts weiter tun.

Nun springt die Flotte in den Normalraum und Sheridan spricht zu den Leuten der Erde. Er ermutigt alle die Angst hatten etwas zu sagen, bei Clarks Verhaftung und der Aufl√∂sung von Nightwatch zu helfen. Zur gleichen Zeit sitzt Clark in seinem B√ľro wo er etwas aufschreibt. Dann aktiviert er das planetare Verteidigungssystem. Eine Frau geht mit einer Escorte aus bewaffneten Sicherheitsoffizieren einen Korridor hinab.

Sheridan gibt derweil zu verstehen, dass sie keine Verr√§ter seien, sie alle seien S√∂hne und T√∂chter der Erde. Der Glaube an die Demokratie habe die au√üerordentlichen Ma√ünahmen erzwungen, f√ľr die Gerechtigkeit, f√ľr den Frieden und f√ľr die Zukunft.

Als Clark Personen vor seinem B√ľro h√∂rt, gibt er einen letzten Befehl f√ľr das Verteidigungssystem ein. Er nimmt eine Waffe erschie√üt sich. Die Sicherheitseinheit, die die Frau begleitet bricht die T√ľr auf. Auf dem Schreibtisch des toten Clark findet die Frau eine Notiz auf der eingekreiste Buchstaben die Worte "Verbrannte Erde" ergeben. Die Frau - es handelt sich um Senatorin Crosby - kontaktiert sofort Sheridan und berichtet ihm vom Tode Clarks und der Notitz. Clark hat dem Verteidigungssystem befohlen, gegen die Erde zu feuern. Dieser Befehl kann nicht r√ľckg√§ngig gemacht werden. In zehn Minuten wird das System 40% der Erdoberfl√§che zerst√∂ren.

Die vereinten Streitkräfte der Menschen und Minbari greifen die Verteidigungsplattformen an und beginnen, sie zu zerstören eine nach der anderen, es gibt dabei viele Opfer.
Die Agamemnon wird w√§hrend der Aktion mehrmals getroffen und ist schwer besch√§digt. Die n√§chstgelegene Plattform ist im Begriff, das Feuer zu er√∂ffnen, und kein anderes Schiff ist in Schu√üweite. Sheridan gibt den Befehl, die Plattform in einem Himmelfahrtskommando zu rammen. Bevor sie aber auftreffen, springt die Apollo aus dem Hyperraum. "Brechen Sie die Operation ab. Wir erledigen das f√ľr Sie.", sagt General Lefcourt als er feuert und die letzte Plattform zerst√∂rt. Delenn starrt von ihrem Schiff aus ertsetzt in den Feuerball, aus dem dann jedoch die ramponierte, aber gerettete Agamemnon hervorkommt. "Sie werden sich vor einem Untersuchungsausschu√ü verantworten m√ľssen, Sheridan", sagt Lefcourt. "Dennoch, Willkommen zu Hause. Willkommen zu Hause, John."
Nach dem Kampf wird Sheridan in die Erdzentrale geordert. Franklin fliegt nach Babylon 5, in der Hoffnung, Marcus aufzuhalten.

Auf ISN berichtet die Reporterin, die zuletzt vor der √úbernahme des Senders von Clarks Truppen gesehen wurde, von ihren Emotionen √ľberw√§ltigt √ľber die Ereignissen der letzten Stunden wobei sie auch auf ihre Gefangennahme und die anderer Kollegen anspielt.
Derweil versucht Franklin weiterhin Babylon 5 zu kontaktieren. Er pr√ľft die Logbucheintr√§ge, die Marcus √ľber das au√üerirdische Heilger√§t heruntergeladen hat. Hier wird deutlich erw√§hnt, dass die Person, die eine Todgeweihte rettet, dies selber mit dem Leben bezahlt.

Im Medlab von Babylon 5 liegt eine Wache bewusstlos auf dem Boden. Marcus hat sich selbst und Ivanova an das Heilgerät angeschlossen. "Ich liebe dich" sagt er, bevor er an ihrer Seite das Bewusstsein verliert.