Babylon 5 Universum


:: Ein Guide zum Guide


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf


:: Staffel Eins


:: Staffel Eins


:: 4x01 The Hour Of The Wolf
:: 4x02 Whatever Happened To Mr. Garibaldi?
:: 4x03 The Summoning
:: 4x04 Falling Toward Apotheosis
:: 4x05 The Long Night
:: 4x06 Into The Fire
:: 4x07 Epiphanies
:: 4x08 The Illusion Of Truth
:: 4x09 Atonement
:: 4x10 Racing Mars
:: 4x11 Lines Of Communication
:: 4x12 Conflicts Of Interests
:: 4x13 Rumors, Bargains and Lies
:: 4x14 Moments of Transition
:: 4x15 No Surrender, No Retreat
:: 4x16 The Exercise Of Vital Powers
:: 4x17 The Face Of The Enemy
:: 4x18 Intersection In Real Time
:: 4x19 Between The Darkness And The Light
:: 4x20 Endgame
:: 4x21 Rising Star
:: 4x22 The Deconstruction Of Falling Stars


Babylon 5 Episodenguide


4x06 "Into The Fire"

[Das dritte Zeitalter]


 « Synopsis :: Review :: Hintergründe :: Notizen :: Synchrobug :: Zitate :: Eure Meinung (7) » 

Regie:
Kevin Dobson
Drehbuch:
J. Michael Straczynski

Hauptdarsteller:
Bruce Boxleitner (Captain John Sheridan)
Claudia Christian (Cmdr. Susan Ivanova)
Jerry Doyle (Michael Garibaldi)
Mira Furlan (Delenn)
Richard Biggs (Dr. Stephen Franklin)
Stephen Furst (Vir Cotto)
Bill Mumy (Lennier)
Jason Carter (Marcus Cole)
Jeff Conaway (Zack Allan)
Patricia Tallman (Lyta Alexander)
Andreas Katsulas (G'Kar)
Peter Jurasik (Londo Mollari)

Gaststars:
Wayne Alexander (Lorien)
Julian Barnes (Durano)
Damian London (Minister)
Ed Wasser (Morden)

 Kurzinhalt
Commander Ivanova hat zusammen mit Lorien das noch fehlende Volk der Allerersten gefunden, während Delenn und Captain Sheridan mit der Whitestar–Flotte auf dem Weg nach Coriana 6 sind. Londo erfährt unterdessen eine tragische Wahrheit.


 Inhalt
Während Ivanova und Lorien endlich das letzte Volk der Allerersten finden, haben Delenn und Sheridan mit der Whitestar-Flotte bereits eine Beobachtungsstation der Vorlonen zerstört und sind unterwegs nach Coriana 6.

Unterdessen werden Londo Mollari und Vir Cotto auf Centauri Prime aktiv um ihre Heimat so schnell wie möglich von den Schatten zu befreien, da die Vorlonen-Flotte nicht mehr weit entfernt ist.

Ivanova und Lorien machen sich nun, da sie die Allerersten zusammen haben, auch auf zum Rendezvouspunkt, wo Sheridan wie versprochen auf sie wartet.

Von einem Minister wird Londo derweil eine Wahrheit eröffnet die ihn völlig niederschmettert. Um die Schatten jetzt, da die Zeit knapp wird, schnell loszuwerden, greift er zu einer drastischen Maßnahme die dennoch nicht auszureichen scheint.

Bei Coriana 6 bahnt sich nunmehr der Showdown an…


Für alle, die mehr wissen möchten, steht eine ausführliche Inhaltsangabe bereit.

 Episodenreview
von Gisa von Delft

Auch hier haben wir es wieder mit einer spannenden Episode zu tun und ein paar unerwarteten Wendungen.

Zum einen ist das so in der Centauri-Homestory, in der Londo nun so richtig klar wird, was er auf sich geladen hat. Aber auch wenn es ihn ehrt, dass er bereit ist, dafür zu bezahlen, so einfach ist das wohl nicht. Er scheint sein Schicksal noch nicht erfüllt zu haben und wird möglicherweise viel schmerzlicher bezahlen müssen. Dafür bekommt aber Vir, der tapfere, seinen Wunsch aus der Episode "In The Shadow Of Z'Ha'Dum/Das Geheimnis von Z'Ha'Dum" erfüllt - eine nette, wenn auch markabere Szene.

Nicht nur wegen der wunderbaren Weltraumszenen mit diesen fabelhaften Raumschiffen ist auch der Showdown mit den "Sandkasten-Riesen" Spitzenklasse. Das das Ganze solch eine Richtung nimmt käme völlig unerwartet, wenn wir hier nicht im Babylon 5 Universum wären. Nicht mit Waffen sondern mit Worten wird der entscheidende Kampf ausgetragen - das hat mir außerordentlich gut gefallen.

Auch die dadurch zum Ausdruck gebrachten Standpunkte sind sehr bedenkenswert, genau wie die im Gespräch mit Ivanova von Lorien eingeworfenen Weisheiten. Es ist eben nicht einfach nur Science-Fiction, es ist viel mehr, aber in einer so gelungenen "Verpackung" dass man einfach nur fasziniert davorsitzt.

Gut, das war´s dann also mit den Schatten und Vorlonen – man darf gespannt sein, was denn jetzt wohl noch kommen soll…