Babylon 5 Universum


:: Ein Guide zum Guide


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf


:: Staffel Eins


:: Staffel Eins


:: 4x01 The Hour Of The Wolf
:: 4x02 Whatever Happened To Mr. Garibaldi?
:: 4x03 The Summoning
:: 4x04 Falling Toward Apotheosis
:: 4x05 The Long Night
:: 4x06 Into The Fire
:: 4x07 Epiphanies
:: 4x08 The Illusion Of Truth
:: 4x09 Atonement
:: 4x10 Racing Mars
:: 4x11 Lines Of Communication
:: 4x12 Conflicts Of Interests
:: 4x13 Rumors, Bargains and Lies
:: 4x14 Moments of Transition
:: 4x15 No Surrender, No Retreat
:: 4x16 The Exercise Of Vital Powers
:: 4x17 The Face Of The Enemy
:: 4x18 Intersection In Real Time
:: 4x19 Between The Darkness And The Light
:: 4x20 Endgame
:: 4x21 Rising Star
:: 4x22 The Deconstruction Of Falling Stars


Babylon 5 Episodenguide


4x05 "The Long Night"

[Tyrannenmord]


 « Synopsis :: Review :: Hintergründe :: Notizen :: Synchrobug :: Zitate :: Eure Meinung (4) » 

Regie:
John Lafia
Drehbuch:
J. Michael Straczynski

Hauptdarsteller:
Bruce Boxleitner (Captain John Sheridan)
Claudia Christian (Cmdr. Susan Ivanova)
Jerry Doyle (Michael Garibaldi)
Mira Furlan (Delenn)
Richard Biggs (Dr. Stephen Franklin)
Stephen Furst (Vir Cotto)
Bill Mumy (Lennier)
Jason Carter (Marcus Cole)
Jeff Conaway (Zack Allan)
Patricia Tallman (Lyta Alexander)
Andreas Katsulas (G'Kar)
Peter Jurasik (Londo Mollari)

Gaststars:
Bryan Cranston (Ericsson)
Wortham Krimmer (Imperator Cartagia)
Ron Campbell (Botschafter der Drazi)
Mark Bramhall (Centauri)
Carl Reggiardo (Centauri)
Kim Strauss (G'Lorn)
Tim Barron William Scudder (Jester)

 Kurzinhalt
Um die Station herum hat sich eine riesige Flotte von Schiffen der jüngeren Völker versammelt. Auf Narn wollen Londo und Vir nunmehr zur Tat schreiten und bei Coriana 6 erhalten die Ranger einen wichtigen Auftrag.


 Inhalt
Vor der Station hat sich bereits ein riesiges Aufgebot an Kriegsschiffen der jüngeren Völker versammelt und es werden immer noch mehr, während die Schatten nun reagieren und ihrerseits Planetenzerstörer einsetzen. Captain Sheridan und Ivanova schauen sich fassungslos die Aufzeichnungen an.

Auf Narn trifft Londo sich im Geheimen mit einigen führenden Köpfen der Centauri und erklärt ihnen die eingetretenen Umstände, die ein schnelles Handeln bezüglich Imperator Cartagias unausweichlich machen.

Ivanova soll noch einmal losfliegen um die noch fehlenden Allerersten zu suchen. Sie willigt allerdings erst ein, nachdem sie Sheridan das Versprechen abnimmt, bei der großen Schlacht auf jeden Fall dabei sein zu können.

Unterdessen will Imperator Cartagia seine makaberen Spielchen auf den Höhepunkt treiben, und nun ist der Einsatz von Londo und Vir gefragt...


Für alle, die mehr wissen möchten, steht eine ausführliche Inhaltsangabe bereit.

 Episodenreview
von Gisa von Delft

Wieder eine erfreuliche Episode. Das Niveau der vorangegangenen Folgen wird beibehalten, man muss ihnen nicht nachtrauern – was ich nach der Rückkehr Sheridans ein wenig befürchtet hatte. Das mag damit zu tun haben, dass die zwei durchgehenden Handlungsstränge konsequent – ohne überflüssiges Beiwerk – verfolgt werden.

Interessant ist die Wendung, dass Vir das Attentat vollziehen muss und damit natürlich nicht fertig wird. Schön auch Londos Charakterisierung Virs die deutlich zeigt, dass eine Veränderung, oder besser, eine Entfaltung bei beiden stattgefunden hat. Hier ist wieder eine der Qualitäten der Serie deutlich zu sehen: die Charaktere sind alles andere als statisch und eindimensional.

Die Reaktion G’Kars auf seine Artgenossen ist unglaublich gut inszeniert und untermauert seinen Wandel - eine sehr gelungene Darstellung.

Wirklich spannend und erfreulich ungewöhnlich bleibt auch die Entwicklung um die "Riesen im Sandkasten". Mir gefällt die Idee, dass sich nun keiner mehr an eines der mächtigen Völker hängt, sondern sich alle gemeinsam gegen sie stellen und ihre Kräfte gebündelt einsetzen.

Mal sehen, wie das ausgeht…