Babylon 5 Universum


:: Ein Guide zum Guide


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf


:: Staffel Eins


:: Staffel Eins


:: 3x01 Matters Of Honor
:: 3x02 Convictions
:: 3x03 A Day In The Strife
:: 3x04 Passing Through Gethsemane
:: 3x05 Voices Of Authority
:: 3x06 Dust To Dust
:: 3x07 Exogenesis
:: 3x08 Messages From Earth
:: 3x09 Point Of No Return
:: 3x10 Severed Dreams
:: 3x11 Ceremonies Of Light And Dark
:: 3x12 Sic transit Vir
:: 3x13 A Late Delivery From Avalon
:: 3x14 Ship Of Tears
:: 3x15 Interludes And Examinations
:: 3x16 War Without End, Part I
:: 3x17 War Without End, Part II
:: 3x18 Walkabout
:: 3x19 Grey 17 Is Missing
:: 3x20 And The Rock Cried Out, No Hiding Place
:: 3x21 Shadow Dancing
:: 3x22 Z'ha'dum


Babylon 5 Episodenguide


3x10 "Severed Dreams"

[Die Strafaktion]


 « Synopsis :: Review :: Hintergründe :: Notizen :: Synchrobug :: Zitate :: Eure Meinung (11) » 

Regie:
David J. Eagle
Drehbuch:
J. Michael Straczynski

Hauptdarsteller:
Bruce Boxleitner (Captain John Sheridan)
Claudia Christian (Cmdr. Susan Ivanova)
Jerry Doyle (Michael Garibaldi)
Mira Furlan (Delenn)
Richard Biggs (Dr. Stephen Franklin)
Stephen Furst (Vir Cotto)
Bill Mumy (Lennier)
Jason Carter (Marcus Cole)
Jeff Conaway (Zack Allan)
Andreas Katsulas (G'Kar)
Peter Jurasik (Londo Mollari)

Gaststars:
Kim Miyori (Captain Sandra Hiroshi)
Rance Howard (David Sheridan)
Phil Morris (Bill Trainor)
Bruce McGill (Major Ed Ryan)

 Kurzinhalt
Der Konflikt mit der Erde eskaliert immer mehr, sodass Sheridan sich gezwungen fühlt, Stellung zu beziehen. Unterdessen kümmert sich Delenn um den desinteressierten Grauen Rat und erzielt eine Entscheidung.


 Inhalt
Die Alexander, der Zerstörer General Hagues, liegt in einem Gefecht mit einem anderen Zerstörer der EA, der Clarkstown. Als keine Wahl mehr bleibt, zerstört man die Clarkstown. Ein Offizier auf der Alexander fragt den Kommandanten, ob er den Kommandanten der Clarkstown gekannt hätte. Dieser bestätigt das bitter. Das, sagt er, sei es, was diesen Krieg anders mache: "dieses Mal kennen wir die Leute, die wir töten."

Da die Alexander schwere Schäden aufweist, beschließt man, nach Babylon 5 zu fliegen. Captain Sheridan will die Alexander aufnehmen. Auf der Kommandobrücke gibt er bekannt, dass man aus humanitären Gründen der Alexander erlauben würde, die Reparaturarbeiten durchzuführen. Er empfiehlt denjenigen, die damit Probleme haben könnten, die Brücke zu verlassen, was jedoch niemand tut.

ISN berichtet, dass der Mars sich geweigert habe, das Kriegsrecht zu verhängen.

Im Andockbereich berichtet indessen ein völlig erschöpfter Minbari-Ranger, der lange Zeit in den Ligawelten unterwegs war, die Schatten hätten dort Verträge mit verschiedenen Völkern geschlossen, die sie dann dazu zwingen würden, gegen ihre Nachbarvölker Krieg zu führen, was diese aus Angst auch täten. Die Allianz mit den Schatten schiene den Völkern die einzige Möglichkeit, sich vor den Centauri zu schützen. Der Graue Rat bezöge keine Stellung, berichtet er weiter, ihn würden die Belange der anderen Völker nicht interessieren.

Unterdessen trifft der kommandierende Offizier der Alexander, Major Ryan, auf der Station ein. Er hat schlechte Nachrichten. General Hague wurde bei dem letzten Gefecht getötet. ISN wurde mundtot gemacht und diejenigen, die Clark gegenüber nicht loyal waren, würden ausgeschaltet. Noch während darüber gesprochen wird erreicht sie die Neuigkeit, dass die Erdregierung mit der Bombardierung ziviler Ziele auf dem Mars begonnen hat.

Delenn verlässt die Station um mit dem Grauen Rat zu reden, während der EA-Kreuzer Churchill aus dem Hyperraum springt. Sie müsse auf die Station kommen, gibt Captain Sandra Hiroshi durch, um mit Sheridan und Ryan zu sprechen.


Für alle, die mehr wissen möchten, steht eine ausführliche Inhaltsangabe bereit.

 Episodenreview
von Gisa von Delft

Auch hier haben wir es wieder mit einer sehr fesselnden Episode zu tun. Jetzt wird es auf allen Ebenen enger, die Bedrohungen kommen immer näher.

Die Aktionen Clarks werden deutlich intensiviert. Keine freie Berichterstattung mehr, Auflehnung wird mit Bomben beantwortet. Auch die Schatten geben, wie der Ranger zu berichten weiß, keinswegs Ruhe.

Der Graue Rat allerdings stellt sich tot. Da kommt Delenns Tatkraft in Bewegung, das kann sie sich nicht länger ansehen. Während Sheridan seine Mannschaft gegen die sich zuziehende Schlinge aufstellt, redet Delenn Fraktur mit ihrer Regierung und löst den Grauen Rat kurzer Hand auf, um sogleich ihrem Geliebten zu Hilfe zu eilen.

Wir bekommen wieder eine angemessene Weltraumschlacht zu sehen mit einem unvergleichlichen Höhepunkt, der wieder mal im englischen Original ungleich besser kommt: "If you value your lives, be somewhere else."

Sie ist für mich immer wieder faszinierend, diese Figur 'Delenn'. So freundlich, zugewandt und sanft sie sein kann, so kann sie auch knallhart werden. Eine schöne Episode auch was diesen Charakter angeht.