Babylon 5 Universum


:: Ein Guide zum Guide


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel FŘnf


:: Staffel Eins


:: Staffel Eins


:: 2x01 Points Of Departure
:: 2x02 Revelations
:: 2x03 The Geometry Of Shadows
:: 2x04 A Distant Star
:: 2x05 The Long Dark
:: 2x06 A Spider In The Web
:: 2x07 Soul Mates
:: 2x08 A Race Through Dark Places
:: 2x09 The Coming Of Shadows
:: 2x10 Gropos
:: 2x11 All Alone In The Night
:: 2x12 Acts Of Sacrifice
:: 2x13 Hunter, Prey
:: 2x14 There All The Honor Lies
:: 2x15 And Now For A Word
:: 2x16 In The Shadow Of Z'ha'dum
:: 2x17 Knives
:: 2x18 Confessions And Lamentations
:: 2x19 Divided Loyalties
:: 2x20 The Long, Twilight Struggle
:: 2x21 Comes The Inquisitor
:: 2x22 The Fall Of Night


Babylon 5 Episodenguide


2x15 "And Now For A Word"

[36 Stunden auf Babylon 5]


 ź Synopsis :: Review :: HintergrŘnde :: Notizen :: Synchrobug :: Zitate :: Eure Meinung (5)  

 Synopsis
Der Nachrichtensender ISN sendet am 16. 09. 2259 das Special "36 Stunden auf Babylon 5".

Die Reporterin Cynthia Torqueman und ihr Teams, sollen Babylon 5 36 Stunden lang auf sich wirken lassen und Interviews f├╝hren. Babylon 5, hei├čt es, sei das Vorzeigeobjekt der Erdallianz, das allerdings schon viele Kontroversen ausgel├Âst habe. Torqueman beschreibt die Station, vor allem deren inhaltliche Aufgaben und erkl├Ąrt, dass es Umfrageergebnissen nach eine gr├Â├čer werdende Unzufriedenheit gebe mit dem st├Ąndig wachsenden finanziellen und zeitlichen Aufwand, den diese ÔÇ×WeltraumgemeindeÔÇť erfordere.

Bereits beim Anflug auf die Station erlebt das Team einen Zwischenfall. Ein Centauti -Schiff wird unmittelbar vor der Station von einem Schiff der Narn zerst├Ârt.
Auf der Station herrscht durch die vielen Verwundeten nat├╝rlich gro├če Hektik und Dr. Franklin und Captain Sheridan erkl├Ąren Cyntia Torqueman, keine Zeit f├╝r Stellungnahmen zu haben.

Botschafter Mollari findet es unverantwortlich von den Narn, ihren Rachefeldzug auf neutrales Gebiet auszuweiten. Das sei eine Gefahr f├╝r die Aufgaben von Babylon 5.

G'Kar will erst nach R├╝cksprache mit seiner Regierung Stellung nehmen. Das Schiff der Centauri sei kein Frachter, sondern ein Waffentransporter gewesen.

Ein Arbeiter auf dem Landedeck tut kund, er habe schon an schlimmeren Orten gearbeitet, obwohl es hier manchmal ganz sch├Ân verr├╝ckt sein k├Ânnte, an Tagen z. B. an denen bis zu 60 Schiffe starten und landen w├╝rden. Nat├╝rlich gab es auch mal Probleme, aber wenn es weitergehen solle, m├╝sse man eine L├Âsung finden.

David Corwin, der 2. Lieutenant berichtet von der guten Arbeitsatmosph├Ąre; noch nie sei jemand w├╝tend geworden und man k├Ânne viel Erfahrung sammeln.

Als Torqueman sp├Ąter Sheridan befragt zitiert einen klassischen Satz: "Man muss nicht verr├╝ckt sein um hier zu arbeiten, aber es hilft." Es sei faszinierendes Neuland, drau├čen im All zu leben.

Senator Quantrell, Vorsitzender des Ausschusses zur Kontrolle von Babylon 5 sagt, als die Station gebaut wurde habe sie dem guten Zweck gedient, den Frieden zu sichern, was mittlerweile vielleicht auch anders m├Âglich w├Ąre. Aber auch wenn die Station viel Geld verschlinge repr├Ąsentiere sie die Erde und diene dem interstellaren Handel.

Die Befragung geht ├╝ber Ivanova, die nur sachlich ├╝ber ihren beruflichen Werdegang berichtet, zu Garibaldi. Nach seinen Hoffnungen befragt, sagt er, dass er eines Tages w├╝rde erkennen wollen, dass alles, was sie auch an Schwierigkeiten durchgemacht h├Ątten, einen Sinn erg├Ąbe.

Botschafterin Delenn gibt Auskunft ├╝ber ihren Heimatplaneten. Als sie nach der Wandlung ihres Aussehens gefragt wird sagt sie, es solle der V├Âlkerverst├Ąndigung dienen. Ob es nicht eher eine Beleidigung f├╝r diejenigen sei, die ihre Angeh├Ârigen im Krieg gegen die Minbari verloren h├Ątten, wird sie gefragt. Delenn reagiert darauf sehr verst├Ârt.

In der Ratsversammlung wird best├Ątigt, dass der Centauri-Frachter Vernichtungswaffen an Bord hatte. G┬┤Kar verlangt, weitere Centauri-Schiffe die sich bei der Stationbefinden, zu untersuchen. Londo verweigert das entschieden und f├╝hrt die Verletzung der Hoheitsrechte an. Wenn die Waffen au├čerhalb der Station verladen w├╝rden k├Ąme niemand zu Schaden.

Vor der Station kommt es derweil zu einer Schlacht zwischen Narn- und Centauri-Schiffen. Die Bewohner werden in Schutzr├Ąume evakuiert und es werden Kampfflieger gestartet, denen Sheridan Feuererlaubnis erteilt, da er die Angelegenheit als kriegerischen Akt sieht.

G┬┤Kar und Londo legen die Entstehung des Konflikts zwischen ihren V├Âlkern aus der jeweiligen Sichtweise dar.

Ein Centauri-Kreuzer springt aus dem Hyperraum und bedroht die Station. Londo fordert die Herausgabe der Frachter. Nachdem es in dieser Frage zu keinem Ergebnis kommt, erscheint ein Narn-Kriegsschiff, das sofort das Feuer auf das Centauri-Schiff er├Âffnet und es zerst├Ârt. Da jedoch zuvor auch sein Fusionsreaktor getroffen wurde explodiert es ebenfalls.

Cynthia Torqueman will ein Fazit erstellen: "In nur 36 Stunden sind schreckliche Dinge auf der Station geschehen, ist sie das Wert?"

Garibaldi ist davon ├╝berzeugt. Nat├╝rlich m├╝sse man vorsichtig sein. Sie w├╝rden lernen. In diesem Fall k├Ânnten sie nun daf├╝r sorgen, dass keine Waffenumladungen vorgenommen werden.

Londo sagt, der Ort sei jede Anstrengung wert, damit die Verst├Ąndigung unter den V├Âlkern funktioniere. Vielleicht m├╝ssten dann auch solche Auseinandersetzungen nicht mehr sein. Dann gibt er noch ein kleines Statement zu seinen Gunsten.

G┬┤Kar ist sich nicht mehr sicher, Ivanova dagegen sehr. Auch Delenn sagt: "Selbstverst├Ąndlich!" Schon weil es nicht noch einmal gel├Ąnge, einen solchen Ort zu schaffen, zu dem alle V├Âlker Zutritt h├Ątten. Nur die Menschen bes├Ą├čen die F├Ąhigkeit, Gemeinschaften zu bilden.

Senator Quantrell denkt, dass man abwarten m├╝sse. Der Arbeiter vom Landedeck sagt: "Was soll die Frage? Ich muss irgendwann mal Rente kriegen, oder?"

Sheridan ist ├╝berzeugt, dass die Station jede Anstrengung Wert ist. Man habe eine gemeinsame Aufgabe: die Zukunft. Daf├╝r existiere Babylon 5, f├╝r die Hoffnung, eine bessere Welt zu erschaffen.