Babylon 5 Universum


:: Ein Guide zum Guide


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf


:: Staffel Eins


:: Staffel Eins


:: 1x01 Midnight On The Firing Line
:: 1x02 Soul Hunter
:: 1x03 Born To The Purple
:: 1x04 Infection
:: 1x05 The Parliament Of Dreams
:: 1x06 Mind War
:: 1x07 The War Prayer
:: 1x08 And The Sky Full Of Stars
:: 1x09 Deathwalker
:: 1x10 Believers
:: 1x11 Survivors
:: 1x12 By Any Means Necessary
:: 1x13 Signs And Portents
:: 1x14 TKO
:: 1x15 Grail
:: 1x16 Eyes
:: 1x17 Legacies
:: 1x18 A Voice In The Wilderness, Part I
:: 1x19 A Voice In The Wilderness, Part II
:: 1x20 Babylon Squared
:: 1x21 The Quality Of Mercy
:: 1x22 Chrysalis


Babylon 5 Episodenguide


1x11 "Survivors"

[Ein Wiedersehen mit Folgen]


 « Synopsis :: Review :: Hintergründe :: Notizen :: Synchrobug :: Zitate :: Eure Meinung (5) » 

Regie:
Jim Johnston
Drehbuch:
Mark Scott Zicree

Hauptdarsteller:
Michael O'Hare (Cmdr. Jeffrey Sinclair)
Claudia Christian (Lt. Comdr. S. Ivanova)
Jerry Doyle (Michael Garibaldi)
Mira Furlan (Delenn)
Richard Biggs (Dr. Stephen Franklin)
Andrea Thompson (Talia Winters)
Stephen Furst (Vir Cotto)
Bill Mumy (Lennier)
Caitlin Brown (Na'Toth)
Andreas Katsulas (G'Kar)
Peter Jurasik (Londo Mollari)

Gaststars:
Elaine Thomas (Lianna Kemmer)
Tom Donaldson (Cutter)
David Austin Cook (Spezialagent)
David L. Crowley (Lou Welch)
Maggie Egan (ISN-Reporterin)
Robin Wake (junge Lianna)
Mark Hendrickson (Alien No. 1)
Rod Perry (General Netter)
Marianne Robertson (Technikerin)

 Kurzinhalt
Erdpräsident Santiago will Babylon 5 besuchen, um der Station eine neue Staffel von Kampffliegern zu übergeben. Oder hat sein Besuch andere Gründe?
Plötzlich gibt es in der Landebucht eine Explosion - Unfall oder Sabotage?


 Inhalt
Erdpräsident Santiago will Babylon 5 besuchen - offiziell, um der Station eine neue Staffel von Kampffliegern zu übergeben. Viele sind jedoch der Überzeugung, dass der wahre Grund des Besuches darin liegt, Unterstützung für die neuen Einwanderungs- und Handelsabkommen mit Außerirdischen zu gewinnen, die im Senat auf Widerstand stießen.

Plötzlich gibt es in der Landebucht eine Explosion bei der Garibaldi und Ivanova beinahe getroffen werden.

Im Medlab untersucht nun Dr. Franklin eine Person, die bei der Explosion in den Weltraum geschleudert worden war, während Garibaldi sich auf die Suche nach der Ursache der Explosion macht. Sinclair fragt nach der Möglichkeit von Sabotage, Garibaldi kann dies zwar nicht ausschließen, glaubt aber, dass es auf Grund der Unerfahrenheit der Arbeiter in der Cobrabucht eher ein Unfall war.

Als daraufhin Ivanova meldet, dass Major Lianna Kemmer vom Sicherheitsstab des Präsidenten gekommen sei und einen unverzügliche Bericht zur Explosion fordert, bekommt Garibaldi einen sehr verträumten Gesichtsausdruck und erzählt Sinclair, dass er mit Kemmers Vater befreundet gewesen sei - vor 17 Jahren. Doch als Kemmer auf Garibaldi trifft, zeigt sie diesem die kalte Schulter und redet ausschließlich mit Sinclair. Außerdem macht sie klar, dass sie als oberste Sicherheitsbeauftragte des Präsidenten dir Befugnis habe, die Untersuchung zu übernehmen und von dieser Befugnis Gebrauch zu machen gedenke.

Abends Garibaldi dann, was vor 17 Jahren vorgefallen war, dass er damals Sicherheitschef in einem Iridiumwerk gewesen sei. Dieser Job sei so schlimm gewesen, dass er angefangen habe, zu trinken. Die Bekanntschaft mit Frank Kemmer, Liannas Vater - einem Shuttlepiloten - habe ihm dann dabei geholfen, "eine Weile nicht zu trinken." Seine durch seinen Erfolg bei der Durchsetzung der Gesetze wachsende Zahl von Feinden hätten dann Kemmers Shuttle zur Explosion gebracht und diesen dabei getötet. Diese Explosion wurde dann von ihnen auf eine angebliche Nachlässigkeit Garibaldis geschoben, so dass er seinen Job verlor, auf die schwarze Liste kam und wieder zu trinken begann.

Das Abendessen wird unterbrochen, als Sinclair von Dr. Franklin ins Medlab gerufen wird. Dort versuchen Lianna und ihr Stab unter vehementem Protest durch Franklin, das Explosionsopfer aufzuwecken, um von diesem Informationen zu bekommen. Als Sinclair ins Medlab kommt, ist das Opfer bereits wach und sagt, dass die Explosion nicht durch einen Unfall, sondern durch eine Bombe verursacht worden sei. Sterbend nennt er noch den Namen des Bombenlegers: "Es ist Garibaldi."


Für alle, die mehr wissen möchten, steht eine ausführliche Inhaltsangabe bereit.

 Episodenreview
von Matthias Pohlmann

Eine in vielerlei Hinsicht bemerkenswerte Folge. Fangen wir mit dem Negativen an - einem Logikfehler: Eigentlich hätte der Com-Link, mit dem Garibaldi dafür sorgt, dass Ivanova die Startprozedur abbricht, ohne Kontakt mit der Haut Cuttlers nicht funktionieren dürfen, wie man aus zahlreichen anderen Episoden weiß. Schade, denn das wäre relativ einfach anders lösbar gewesen.

Abgesehen von diesem Fehler ist dies aber eine für Babylon 5 nicht untypische "scheinbare Einzelepisode". So legt man beim erstmaligen Sehen wenig Beachtung auf die Garibaldi'schen Bemerkungen zum Budget - nachdem man die kommende Folge gesehen hat, merkt man, dass diese Bemerkungen ebenso wie die in "Mind War (Die Macht des Geistes)" zu diesem Thema dazu dienten, die Vorkommnisse der kommenden Folge vorzubereiten. Auch ist die Geschichte zwischen Garibaldi und Lianna Kemmer in dieser Episode in sich zwar abgeschlossen, das allgemeine Problem Garibaldis mit der Versagensangst wird aber ebenso noch weiter Thema der Serie sein wie sein Alkoholproblem.

Da die Epsiode insgesamt spannend geschrieben ist und die Zuschauerschaft ähnlich wie in einer Crime-Serie förmlich dazu einläd, mitzufiebern und zeitweise mitzuraten, gehört sie zu den sehenswerteren der insgesamt etwas "holprigen" ersten Staffel (die einem bei einem zweiten Sehen deutlich mehr Spaß macht wie eigentlich die gesamte erste Staffel, da man Manches erst nach Genuss der Gesamtserie richtig einzuordnen weiß).

 Hintergründe
Stück für Stück werden die Hauptcharaktere "abgearbeitet" - diesmal ist Michael Garibaldi. Straczynski dazu: "Dieses vielfache Scheitern ist etwas, das ich zu gut kenne. Ich habe es in mehreren Generationen meiner Familie gesehen. Ich wollte, dass Garibaldi so wird. Jemand, der viele harte Zeiten hinter sich hat und aus so ziemlich jedem Job, den er hatte, gefeuert wurde. Das gab ich an [den Autor dieser Folge] Mark [Scott Zicree] weiter."

Es ist auch die Folge, in der sich ein besonderes Verhältnis zwischen Garibaldi und Londo andeutet, was sich durch die weitere Serie ziehen sollte.

Auch bekommt die Station (und damit der Zuschauer) eine tiefere Beziehung zum Erdpräsidenten Santiago. Seine Reise zur Station und die Tatsache, dass die Station bei ihm sehr hoch im Kurs steht, soll den Zuschauer mehr an ihn binden, um den Schock über seinen Tod in "Chrysalis" zu vergrößern.


 Notizen am Rande...
Die Erklärung, warum man Präsident Santiago nie sieht, liegt darin, dass das von ihm benutzte Bild ein Foto von Doug Netter war und dieser wenig Lust verspürte, mitzuspielen. Also musste eine Lösung gefunden werden, den Präsidenten in die Handlung einzubauen, ohne diesen wirklich zu zeigen.

Nach Angaben von Regisseur Jim Johnston war nicht alles so geschrieben, wie es gespielt wurde: "Jerry (Doyle) und ich haben oft zusammen gearbeitet. Jerry hat wohl versucht, sich an die Zeiten zu erinnern, in denen er zu viel Tequila oder sowas hatte und so spielte er die [betrunkenen] Szenen deutlich länger als sie im Drehbuch beschrieben waren. Diese [längeren Szenen] blieben alle in der Episode, weil Jerry aus seinen Tequilanächten einfach wusste, wie man das spielen muss und ich denke, das machte die Folge mit aus."