Babylon 5 Universum


:: Ein Guide zum Guide


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel FŘnf


:: Staffel Eins


:: Staffel Eins


:: 1x01 Midnight On The Firing Line
:: 1x02 Soul Hunter
:: 1x03 Born To The Purple
:: 1x04 Infection
:: 1x05 The Parliament Of Dreams
:: 1x06 Mind War
:: 1x07 The War Prayer
:: 1x08 And The Sky Full Of Stars
:: 1x09 Deathwalker
:: 1x10 Believers
:: 1x11 Survivors
:: 1x12 By Any Means Necessary
:: 1x13 Signs And Portents
:: 1x14 TKO
:: 1x15 Grail
:: 1x16 Eyes
:: 1x17 Legacies
:: 1x18 A Voice In The Wilderness, Part I
:: 1x19 A Voice In The Wilderness, Part II
:: 1x20 Babylon Squared
:: 1x21 The Quality Of Mercy
:: 1x22 Chrysalis


Babylon 5 Episodenguide


1x10 "Believers"

[Die Gl├Ąubigen]


 ź Synopsis :: Review :: HintergrŘnde :: Notizen :: Synchrobug :: Zitate :: Eure Meinung (6)  

 Synopsis
Zwei Au├čerirdische bringen ihren schwerkranken Sohn Shon zu Dr. Franklin, da die ├ärzte auf ihrer Heimatwelt nicht helfen k├Ânnen. Dabei diagnostisiert er eine Gewebeverdickung, diese l├Ąsst sich durch einen kleinen chirurgischen Eingriff beseitigen. Als er auf direkte Nachfrage best├Ątigt, dass daf├╝r das Kind aufgeschnitten werden m├╝sste, dass dies aber ein h├Ąufig gemachter Eingriff sei, bekommt er eine unerwartete Antwort. Sie seien die Kinder der Zeit, Tiere k├Ânne man aufschneiden, nicht aber die Auserw├Ąhlten, die dabei ihre Seele verlieren w├╝rden. Franklin mach ihnen daraufhin klar, dass dies die einzige Chance f├╝r ihren Sohn sei, der sonst sterben w├╝rde. Doch die Eltern bleiben hartn├Ąckig, deswegen behauptet Franklin, es g├Ąbe die andere M├Âglichkeit,es mit Medikamenten und Mikrowellenbestrahlung zu versucht, die Erfolgsaussichten seien aber geringer. In Wirklichkeit spekuliert Franklin darauf, dass die Eltern ihn doch die Operation durchf├╝hren lassen, wenn sie sehen, dass es wirklich keine Alternativ gibt.

W├Ąhrenddessen empf├Ąngt Babylon 5 ein Notsignal vom Passagierschiff Asimov, ihre Navigation ist ausgefallen, und das ausgerechnet im Raider-Territorium. Susan Ivanova schafft es, Commander Jeffrey Sinclair davon zu ├╝berzeugen, dass sie den Begleitschutz der Asimov ├╝bernehmen darf.

Da sich die Eltern nicht ├╝berzeugen lassen, beantragt Dr. Franklin eine Verf├╝gung bei Sinclair, die ihm erm├Âglichen w├╝rde gegen deren Willen zu operieren.

Shons Eltern sind entsetzt und der festen ├ťberzeugung, dass die Menschen zusammenhalten, Sinclair also Franklins Antrag zustimmen werde. Deswegen versuchen sie die Unterst├╝tzung von einflussreichen Botschaftern zu erlangen, da ihre eigene Regierung keinen Abgesandten auf Babylon 5 hat. G┬┤Kar lehnt ab, da er keinen Nutzen f├╝r die Narn sieht. Londo Mollari bemerkt, dass die Finanzen begrenzt sind, und diese f├╝r Centauri aufgehoben werden m├╝ssen. Auch Botschafter Kosh lehnt ab. Delenn kann ebenfalls nichts tun, da die Minbari sich nicht in religi├Âse Angelegenheiten anderer einmischen. Sie k├Ânne nicht entscheiden, wer Recht habe, beide Seiten tun aus ihrer ├ťberzeugung heraus, was sie jeweils f├╝r das Beste halten.

Unterdessen ist Ivanova in ihrem Starfury, mit einem weiteren Starfury als Begleitung, bei der Asimov angekommen. Doch sie entdecken bereits ein Raiderschiff. Damit es die anderen nicht informieren kann, verfolgt Ivanova das Schiff, und ger├Ąt in einen Hinterhalt.

Sinclair entscheidet sich nach einem Gespr├Ąch mit Shon dagegen, Franklins Antrag anzunehmen. Da er sich ansonsten gegen die Neutralit├Ąt von Babylon 5 entscheiden m├╝sste, und damit die Autorit├Ąt untergraben w├╝rde.

Franklin der ├╝ber die Entscheidung alles andere als gl├╝cklich ist entschlie├čt sich, trotzdem zu operieren. Die Operation gelingt, doch als die Eltern ihren Sohn sehen verlassen sie entsetzt das Medlab. Wenig sp├Ąter kehren sie offenbar beruhigt zur├╝ck und nehmen ihren Sohn mit, sie haben die Lamuda, das traditionelle Reisegewand, mitgebracht. Doch zu sp├Ąt findet Franklin heraus, was die Lamuda wirklich ist. Als er in das Quartier der Familie st├╝rzt, ist es bereist zu sp├Ąt. Shon liegt tot auf dem Bett

Ivanova kehrt zur├╝ck, ihr J├Ąger ist zwar schwer besch├Ądigt worden, aber die Asimov ist unbeschadet angekommen.