Babylon 5 Universum


:: Ein Guide zum Guide


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf


:: Staffel Eins


:: Staffel Eins


:: 1x01 Midnight On The Firing Line
:: 1x02 Soul Hunter
:: 1x03 Born To The Purple
:: 1x04 Infection
:: 1x05 The Parliament Of Dreams
:: 1x06 Mind War
:: 1x07 The War Prayer
:: 1x08 And The Sky Full Of Stars
:: 1x09 Deathwalker
:: 1x10 Believers
:: 1x11 Survivors
:: 1x12 By Any Means Necessary
:: 1x13 Signs And Portents
:: 1x14 TKO
:: 1x15 Grail
:: 1x16 Eyes
:: 1x17 Legacies
:: 1x18 A Voice In The Wilderness, Part I
:: 1x19 A Voice In The Wilderness, Part II
:: 1x20 Babylon Squared
:: 1x21 The Quality Of Mercy
:: 1x22 Chrysalis


Babylon 5 Episodenguide


1x05 "The Parliament Of Dreams"

[Angriff auf G' Kar]


 « Synopsis :: Review :: Hintergründe :: Notizen :: Synchrobug :: Zitate :: Eure Meinung (9) » 

Regie:
Jim Johnston
Drehbuch:
J. Michael Straczynski

Hauptdarsteller:
Michael O'Hare (Cmdr. Jeffrey Sinclair)
Claudia Christian (Lt. Comdr. S. Ivanova)
Jerry Doyle (Michael Garibaldi)
Mira Furlan (Delenn)
Richard Biggs (Dr. Stephen Franklin)
Andrea Thompson (Talia Winters)
Stephen Furst (Vir Cotto)
Bill Mumy (Lennier)
Caitlin Brown (Na'Toth)
Andreas Katsulas (G'Kar)
Peter Jurasik (Londo Mollari)

Gaststars:
Julia Nickson (Catherine Sakai)
Thomas Kopache (Tu'Pari)
Joy Hardin (1. Narn)
Mark Hendrickson (Du'Rock)
Calvin Jung (Wache)
Randall Kirby (1. Geschäftsmann)
Michael McKenzie (Pilger)
Marianne Robertson (Dome Tech)
Glenn Robinson (Oberkellner)
Erich Martin von Hicks (2. Geschäftsmann)

 Kurzinhalt
Auf Babylon 5 sollen eine Woche lang religiöse Feierlichkeiten der verschiedenen Völker stattfinden. Während die Attachés der Narn- und der Minbari-Botschaft eintreffen ist Botschafter G'Kar in Sorge, denn ein Erzfeind hat Blutrache geschworen und will ihn innerhalb von 48 Stunden umbringen lassen.


 Inhalt
Sicherheitschef Garibaldi ärgert sich am Zoll mit einem Drazi herum, der sein heiliges Messer nicht abgeben will. Garibaldi ist ohnehin nicht gut gelaunt, da auf der Station auf Anordnung der Erd-Regierung eine Woche lang die religiösen Bräuche der Volker celebriert werden sollen. Dieser Toleranzbeweis verschafft dem Sicherheitsdienst viel Arbeit. Dann erblickt Garibaldi aus dem Augenwinkel Catherine Sakai, die Ex-Freundin von Commander Sinclair, die unter dem Strom der Besucher ist.

In seinem Quartier will Botschafter G'Kar seine Mahlzeit beginnen, erscheint ein Narn-Kurier, um ihm einen Datenkristall mit einer wichtigen Botschaft aus der Heimat zu überreichen. G’Kar ist ziemlich verärgert über die Störung, dennoch schaut er sich die Botschaft an. Ein alter Feind teilt ihm mit, dass er sterben, oder besser, zu diesem Zeitpunkt schon tot sein und G'Kar seinem Erzfeind in Kürze folgen werde. Es geht um Blutrache, Shon'Kar. In den nächsten 48 Stunden werde G’Kar ebenfalls den Tod finden, der Spezialist sei bereits in seiner Nähe. G'Kar hatte vor Jahren die Ehre von Du'Rogs Familie politisch ruiniert.

Einen Moment später betritt noch jemand sein Quartier. Na'Toth, seine neue Assistentin meldet sich zum Dienst.

Während Sinclair sich in seinem Quartier auf eine Feier der Centauri vorbereitet, kommt Garibaldi herein um ihm zu berichten, dass Catherine Sakai auf der Station sei und er das wissen solle, falls er ihr aus dem Weg gehen wolle.

Bei den Centauri findet das "Fest des Lebens", eine rauschende Feier, statt, die von der Stationscrew und anderen Nicht-Centauri mehr oder weniger ausgelassen mitgefeiert wird. Sinclair hat schließlich genug von dem Trubel und verlässt den Festsaal.

Er sucht nun doch nach Catherine, die ihm versichert, nicht gewusst zu haben, dass er auf dieser Station sei. Nach einem kurzen Gespräch verabreden sie sich zum Abendessen

G’Kar erfährt unterdessen von Na’Toth, dass Du'Rog ihr die Stelle als Attaché bei ihm vermittelt habe. Nun berichtet er ihr, von der Morddrohung. Gewöhnlich würden solche Aufträge an die Thenta Ma'Kur, die Mördergilde, vergeben und die hinterließen bei ihren Opfern im Vorfeld eine schwarze Rose, erklärt Na'Toth ungerührt. Da er eine solche nicht erhalten habe, müsse er sich vorerst keine Sorgen machen.

Im der Nacht erwacht G’Kar von einem ungewohnten Geruch. Er wird verursacht von einer schwarzen Rose.


Für alle, die mehr wissen möchten, steht eine ausführliche Inhaltsangabe bereit.

 Hintergründe
Mit der Einführung des Charakters Lennier, der als Pendant zu Vir und Na'Toth der Attaché der einzigen Botschafterin wird, die bisher ohne Hilfe auf der Station ist (Delenn) ist die Main Cast der Serie für die erste Staffel nun endgültig komplett.

Die Folge an sich zeigt die unterschiedlichen Religionen einiger auf der Station befindlicher Völker, von Einheitsreligionen wie der der Minbari bis zu den verschiedenen Religionen auf der Erde und dient daher der Vertiefung des Verständnisses dieser verschiedenen Völker.


 Notizen am Rande...
Über den Wunsch, (auch) die verschiedenen Religionen der Erde zu zeigen, meinte J. Michael Straczynski: "Es ist meine feste Überzeugung, dass wir von der Vielfalt der Stimmen und der Vielzahl der Meinungen profitieren. Zu unserem Besten sollten wir diese Unterschiede begrüßen und das wollte ich im Verlauf der letzten Zeremonie zeigen."

Bei der Zeremonie der Minbari wurden bei Delenn drei Worte rausgeschnitten, die Straczynski rückblickend lieber drin gelassen hätte. Der Satz: "Will you follow me into fire..." hieß eigentlich "And Valen said 'Will you follow me into fire'".