Babylon 5 Universum


:: Ein Guide zum Guide


:: Staffel Eins
:: Staffel Zwei
:: Staffel Drei
:: Staffel Vier
:: Staffel Fünf


:: Staffel Eins


:: Staffel Eins


:: 1x01 Midnight On The Firing Line
:: 1x02 Soul Hunter
:: 1x03 Born To The Purple
:: 1x04 Infection
:: 1x05 The Parliament Of Dreams
:: 1x06 Mind War
:: 1x07 The War Prayer
:: 1x08 And The Sky Full Of Stars
:: 1x09 Deathwalker
:: 1x10 Believers
:: 1x11 Survivors
:: 1x12 By Any Means Necessary
:: 1x13 Signs And Portents
:: 1x14 TKO
:: 1x15 Grail
:: 1x16 Eyes
:: 1x17 Legacies
:: 1x18 A Voice In The Wilderness, Part I
:: 1x19 A Voice In The Wilderness, Part II
:: 1x20 Babylon Squared
:: 1x21 The Quality Of Mercy
:: 1x22 Chrysalis


Babylon 5 Episodenguide


1x03 "Born To The Purple"

[Die Purpurdaten]


 « Synopsis :: Review :: Hintergründe :: Notizen :: Synchrobug :: Zitate :: Eure Meinung (8) » 

Regie:
Bruce Seth Green
Drehbuch:
Lawrence G. Ditillio

Hauptdarsteller:
Michael O'Hare (Cmdr. Jeffrey Sinclair)
Claudia Christian (Lt. Comdr. S. Ivanova)
Jerry Doyle (Michael Garibaldi)
Mira Furlan (Delenn)
Richard Biggs (Dr. Stephen Franklin)
Andrea Thompson (Talia Winters)
Stephen Furst (Vir Cotto)
Andreas Katsulas (G'Kar)
Peter Jurasik (Londo Mollari)

Gaststars:
Fabiana Udenio (Adira Tyree)
Clive Revill (Trakis)
Mary Woronov (Ko'Dath)
Jimm Giannini (Ock)
Robert Phalen (Andrei Ivanov)
Robert DiTillio (Norg)
Tom Lowe (Mann)
Katharine Mills (Tänzerin)
Mike Norris (Butz)
Laura Peterson (Gera Akshi)
Marianne Robertson (Technikerin)
Momo Yashima (Dr. Goyokin)

 Kurzinhalt
Botschafter Mollari verliebt sich in die schöne Centauri-Tänzerin und Sklavin Adira, die jedoch einen Auftrag hat. Garibaldi hat herausgefunden, dass der Goldkanal widerrechtlich benutzt wurde und geht der Sache nach.


 Inhalt
Commander Sinclair bemüht sich, durch Verhandlungen den Streit zwischen Narn und Centauri um den Euphratsektor beizulegen.

Unterdessen entdeckt Sicherheitschef Garibaldi Unregelmäßigkeiten im Goldkanalsystem, irgendjemand auf Babylon 5 hat diesen Kanal widerrechtlich benutzt. Er geht der Sache nach.

Die Centauri-Tänzerin und Sklavin Adira wird von ihrem Besitzer Trakis darauf angesetzt, Londo Mollari, der sie bewundert, die sog. Purpurdaten, die brisante Informationen über alle Centauri-Familien enthalten, abzunehmen. Trakis hat vor, diese an die Narn zu verkaufen und verspricht Adira dafür die Freiheit. So verführt Adira Londo und verbringt die Nacht mit ihm.

Auf der Kommandobrücke fertigt Ivanova Garibaldi, der sie über die Kommunikationsanomalie informiert, ziemlich schroff ab. Es sei sicher ein Computerfehler oder eine Energieschwankung, sagt sie, sie werde sich dem Problem zuwenden, wenn sie Zeit habe.

Trakis drängt Adira, die Daten noch am selben Abend zu beschaffen. Als Adira abends wieder zu ihm kommt schenkt Londo ihr nicht nur Blumen, sondern auch eine wertvolle Brosche aus seinem Familienbesitz. Außerdem ließ er einen Tisch im vornehmsten Restaurant von Babylon 5 reservieren.

In Londos Quartier versetzt Adira seinen Brivari mit einer Droge, unter deren Wirkung sie sein Passwort ermitteln kann. Widerstrebend kopiert Adira die Daten und verlässt Londo schweren Herzens, nicht ohne die Brosche zurückzulassen.

Vor der Übergabe an Thrakis versteckt sich Adira. Thrakis teilt Londo mit, dass Adira eine Spionin der Narn sei und er als ihr Besitzer nicht für ihre Taten haftbar gemacht werden könne.

Londo bittet Sinclair um diskrete Hilfe bei der Suche nach Adira. Im Gegenzug sei er bereit, im Konflikt mit den Narn einzulenken.


Für alle, die mehr wissen möchten, steht eine ausführliche Inhaltsangabe bereit.

 Hintergründe
Diese Episode ist nicht nur für Londos, sondern auch für Ivanovas Charakter sehr wichtig, denn hier wird ihr Umgang mit privaten Problemen gezeigt.

Die Storyline Londo/Adira wird in den Folgen "Interludes And Examinations (Zeit des Abschieds)" und "Day Of The Dead (Der Tag der Toten)" fortgeführt.


 Notizen am Rande...
Die Outline von J. Michael Straczynski an den Autor dieser Episode besagte lediglich, dass Londo Mollari sich mit einer Tänzerin einlässt und von dieser verraten werden sollte. "Es ist meine normale perverse Natur, dass in einer Serie, in der normalerweise der Titelheld die Frau bekommt, Londo der ist, der tatsächlich als erster eine Frau bekommt. Es ist nicht das, was man notwendigerweise erwartet und es zeigt eine andere Seite von ihm - die des Romantikers", so JMS.

Jerry Doyle war damit nicht sehr einverstanden. "Er hat die ganze Zeit nur rumgemeckert. Er konnte nicht glauben, dass dieser ziemlich kleine Darsteller mit dem seltsamen Haar der war, der die erste Liebesszene hatte", erinnert sich Peter Jurasik.