Babylon 5 Universum


:: Jeffrey Sinclair
:: John Sheridan
:: Elizabeth Lochley
:: Susan Ivanova
:: Michael Garibaldi
:: Delenn
:: Stephen Franklin
:: G'Kar
:: Londo Mollari
:: Lyta Alexander
:: Talia Winters
:: Lennier
:: Vir Cotto
:: Marcus Cole
:: Alfred Bester
:: Morden
:: Zack Allen
:: Matthew Gideon
:: John Matheson
:: Galen
:: Dureena Nafeel
:: Maximilian Eilersen
:: Sarah Chambers


Charaktere


Michael Garibaldi

von Gisa von Delft

Michael Alfredo Garibaldi wurde am 2. Februar 2221 in der Bronx geboren. Seine Familie hatte eine lange Vergangenheit als GesetzeshĂŒter. Seine Großmutter war Polizistin in Boston. Sein Vater, Alfredo, diente im Dilgar-Krieg als Groundpounder (GROPO) unter General Richard Franklin, dem Vater von Dr. Stephen Franklin. SpĂ€ter arbeitete er im Sicherheitsdienst und brachte Michael alles bei, was er wissen musste.

Michael folgte der Familientradition und wurde 2241 Sicherheitsoffizier in einem Iridiumwerk. Hier manifestisierte sich seine Alkoholsucht als Reaktion auf den Druck, dem er bei der Arbeit fĂŒr diese Firma ausgesetzt war. Sein Freund Frank Kemmer, ein Shuttlepilot half ihm, eine Weile trocken zu bleiben. Dann jedoch wurde Kemmer bei einer Shuttleexplosion, herbeigefĂŒhrt durch Feinde Garibaldis, getötet und der Unfall auf die NachlĂ€ssigkeit Garibaldis geschoben. Er verlor seinen Job, kam auf die schwarze Liste und begann wieder zu trinken.

In den nĂ€chsten Jahren tingelte er von Job zu Job, bei fĂŒnfen wurde er gefeuert. 2247 kam er zu einer Verteidigungstruppe auf den Mars, wo er Lise Hampton kennenlernte. Garibaldis Einheit wurde zurĂŒckbeordert, als der Mars im Krieg seine NeutralitĂ€t erklĂ€rte.

Im Jahre 2255 arbeitete er fĂŒr einen Shuttle-Service auf dem Mars, wo Jeffrey Sinclair ihn anheuerte um mögliche GeheimaktivitĂ€ten zu entlarven. Ihr Shuttle stĂŒrzte ab und ihr Überlebenskampf schweißte sie als Freunde zusammen.

Als Garibaldi sein Alkoholproblem unter Kontrolle hatte, kehrte er zum Sicherheitsdienst in der Earth-Force auf den Mars zurĂŒck. Er begann eine Liebesbeziehung mit Lise Hampton. 2257 lies er Lise auf dem Mars zurĂŒck, um auf Babylon 5 auf Wunsch Sinclairs Sicherheitschef der Station zu werden.

Michael Garibaldi war die perfekte Wahl fĂŒr diesen Posten. Seine Aufrichtigkeit und sein Ethos schĂŒtzten ihn vor Korruption. Wenn er nötig war, bediente er sich unorthodoxer Methoden bei seiner unermĂŒtlichen Suche nach der Wahrheit. WĂ€hrend des Jahres 2258 untersuchte er zwei Mordversuche an PrĂ€sident Santiago. Der erste ereignete sich, wĂ€hrend Santiago Babylon 5 besuchte. Garibaldi wurde ein Unfall angehĂ€ngt und seine Alkoholsucht kam erneut an die OberflĂ€che. Aber seine Sinne schĂ€rften sich wieder und er vereitelte das Unternehmen ("Survivors/Ein Wiedersehen mit Folgen"). Der zweite Versuch erfolgte am Neujahrsabend. Garibaldi entdeckte Zubehör um das Kommunikationssystem der Air-Force One lahm zu legen. Bevor er allerdings seine Entdeckung melden konnte, wurde er von seinem eigenen Helfer hinterrĂŒcks angeschossen. WĂ€hrend Garibaldi im Koma lag, wurde das Schiff des PrĂ€sidenten zerstört ("Chrysalis").

Dr. Franklin und Captain Sheridan retteten Garibaldi das Leben, indem sie eine Außerirdische Maschine benutzten, die Lebensenergie ĂŒbertragen konnte. Aufgrund des unbemerkten Verrats durch seinen Helfer zögerte Garibaldi, seinen Job wieder aufzunehmen. Dann jedoch wurde ihm klar, dass er perfekt war fĂŒr diesen Job. Er kannte Babylon 5 wie kein anderer, und er traute niemandem. WĂ€hrend der nĂ€chsten zwei Jahre diente er der Station hervorragend, wurde Sinclairs Kontakt zu den Rangers und gehörte zu Sheridans Verschwörung des Lichts.

Garibaldi freundete sich mit dem Centauri-Botschafter Londo Mollari an. Als Londo immer mehr unter den Einfluss der Schatten geriet, distanzierte er sich von ihm und verbesserte das VerhĂ€ltnis zu Narn-Botschafter G’Kar. Er verbrachte auch einige nette Stunden mit den Minbari auf der Station. Botschafterin Delenn zeigte er seine zweitliebste Sache im Universum, einen "Duck Dodgers"-Cartoon, und mit ihrem AttachĂ© Lennier restaurierte er eine Kawasaki. Auch mit Stephen Franklin war er befreundet und versuchte, ihn vor der Gefahr der Stimulanzien zu warnen.

Ende des Jahres 2260 wurde Garibaldis Starfury, wĂ€hrend er die Station verteidigte, von einem Schattenschiff entfĂŒhrt. Psi Cop Alfred Bester gelang es, Garibaldi in seine eigene Abteilung zu ĂŒberfĂŒhren, wo er ihn darauf programmierte, mit dessen natĂŒrlichem Misstrauen VorgĂ€nge zu ermitteln, die Bester interessierten.

Nach diesem Vorgang wurde er von Zack Allen im All treibend aufgefunden. Er verfolgte weiter seine Aufgaben, war aber sehr skeptisch gegenĂŒber Lorien und dem Einfluss, den er auf Sheridan ausĂŒbte. Nach dem Ende des Schattenkrieges kĂŒndigte er seinen Posten als Sicherheitschef der Station. Sein Nachvolger wurde Zack Allen.

Im Jahre 2261 arbeitete Garibaldi auf Babylon 5 als privater Ermittler. Er half Leuten, Familienmitglieder und Dinge wieder zu finden, die sie im Schattenkrieg verloren hatten. Er gab mehrere Konfrontationen mit Sheridan, weil Garibaldi die Entwicklung Sheridans und der Kult um dessen Person, nicht gefiel und er fand, Sheridan schĂŒre ihn noch.

Garibaldi wurde von Wade, einem Agenten von William Edgars, engagiert. Edgars war der Inhaber der des Pharmakonzerns 'Edgars Industries'. Garibaldi erfuhr, dass er der Ehemann seiner ehemaligen Freundin Lise Hampton war.

Wegen seiner AktivitĂ€ten geriet Garibaldi mit Zack Allen aneinander. Er hatte Zack betrogen, indem er fĂŒr Edgars Ware am Zoll vorbei schmuggelte. Als Edgars ihm eine feste Position bei 'Edgars Industries' auf dem Mars anbot nahm Garibaldi an. Er war froh, Babylon 5 hinter sich lassen zu können.

Edgars weihte ihn nach und nach in seinen Plan ein, zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Er wollte PrĂ€sident Clark ĂŒber die SchwĂ€chung des Psi-Corps schleichend entmachten. Sheridans offensives Vorgehen wollte er verhindern, da dadurch das Psi-Corps totalitĂ€re Macht bekommen könnte. Da auch Garibaldi weder fĂŒr Clark noch das Psi-Corps viel ĂŒbrig hatte half er Edgars, Sheridan ĂŒber die Gefangennahme seines Vaters aus dem Verkehr zu ziehen. Sheridan konnte dadurch gefangen genommen werden.

Danach eröffnete Edgars Garibaldi den Rest seines Plans. Er wollte vermittels eines Virus, das nur bei Telepathen wirksam ist und fĂŒr das er das Gegenmittel hatte, Kontrolle ĂŒber die Telepathen ausĂŒben. Hier griff Besters Programmierung und Garibaldi informierte ihn ĂŒber diese Fakten. Bester entfernte die Programmierung und Garibaldi blieb im vollen Bewusstsein dessen, was er unter Besters Einfluss tat, zurĂŒck. Als er zu Edgars zurĂŒckkam fand er ihn tot, das Virus war von Besters Leuten entwendet worden und Lise war verschwunden ("The Face Of The Enemy/Homo Superior").

Garibaldi nahm Kontakt auf mit dem Marswiderstand. Auf seinen Wunsch hin fĂŒhrte Lyta Alexander einen telepathischen Tiefenscan bei ihm durch und bewies so, dass er von Bester manipuliert wurde. Garibaldi entwickelte einen Plan zur Rettung Sheridans und konnte ihn befreien.

Nun schloss Garibaldi sich Sheridans Truppen an und half von einer Marsbasis aus bei einem Angriff auf die ErdstreitkrĂ€fte. Anschließend rette er mit Hilfe der Ranger Lise.

Im Jahre 2262 kehrte Garibaldi nach Babylon 5 zurĂŒck um fĂŒr den reibungslosen Ablauf der Amtseinsetzungs-Zeremonie PrĂ€sident Sheridans zu sorgen. Hier hatte er die Möglichkeit, ein Attentat auf den PrĂ€sidenten zu verhindern. Sheridan ernannte Garibaldi zum Chef des geheimen Sicherheitsdienstes der Interstellaren Allianz.

Garibaldi hatte einige Auseinandersetzungen mit Captain Elizabeth Lochley, dem neuen Commander der Station. Er entwickelte einen Plan, die abtrĂŒnnigen Telepathen fĂŒr den Geheimdienst zu engagieren.

Garibaldi war voller Wut auf das Psi-Corps und Alfred Bester. Als Bester wegen der AbtrĂŒnnigen auf die Station kam suchte Garibaldi die Konfrontation und verlangte ein schriftliches GestĂ€ndnis. Bester verweigerte das und als er Garibaldi anbot, auf ihn zu schießen, stellte Garibaldi fest, dass er es nicht konnte. Bester erklĂ€rte ihm, dass er ihm eine Blockade verpasst hatte, die verhinderte, dass Garibaldi ihm etwas antat oder anderen dabei half. Die Aussicht, außerstande zu sein, sich jemals rĂ€chen zu können, ertrĂ€nkte Garibaldi schließlich in Alkohol.

Das Alkoholproblem begann nun Garibaldis Arbeit zu beeintrÀchtigen. Bei einer Mission auf der Drazi-Heimatwelt kam es zu Toten. Im Krieg gegen die Centauri wurde ein Fehler, den er machte, verhÀngnisvoll. WÀhrend dieser Zeit versuchten Zack, Lochley und Lise ihm mit seinem Problem zu helfen. Als Sheridan von Garibaldis Alkoholproblem erfuhr, suspendierte er ihn.

Garibaldi traf eine Abmachung mit Lyta Alexander. Er wollte sie finanziell bei der Bildung einer Armee gegen das Psi-Corps unterstĂŒtzen, im Gegenzug sollte sie nach zwei Jahren die von Bester gesetzte Blockade auflösen.

Die ehemalige Nummer Eins der Marswiderstandsbewegung kam nach Babylon 5 um Garibaldi und Lise zu warnen, dass man sie töten wolle. Man fasste den AttentĂ€ter, doch Lise wurde verwundet. Garibaldi heiratete sie noch im Medlab. Garibaldi fand heraus, dass AufsichtsrĂ€te von Edgars Industries den AttentĂ€ter engagierten. Er entließ sie und sicherte sich ab, dass sie verfolgt wĂŒrden, falls Lise oder ihm etwas passiere. Er ersetzte die AufsichtsrĂ€te mit Arbeitslosen, die dafĂŒr bekannt waren, Ärger zu machen.

Garibaldi und Lise kehrten auf den Mars zurĂŒck um Edgars Industries zu leiten. Sie hatten eine Tochter.

Einige Jahre spĂ€ter, nachdem Lyta Alexander die Blockade entfernt hatte, fand Garibaldi Alfred Bester, der auf der Flucht war und sich in Paris versteckte. Garibaldi stellte ihn auf die gleicht Weise, wie er Sheridans Vater ausfindig machte: ĂŒber den Bezug eines Medikamentes, das er brauchte. Garibaldis BemĂŒhungen fĂŒhrten zur Festnahme Besters.

Trotz der heftigen Differenzen in der Vergangenheit, gelang es Garibaldi und Sheridan, ihre Freundschaft neu zu beleben. Sheridans Sohn nannte ihn „Onkel Mike“ und er hatte Spaß daran „schlechten Einfluss“ auf den Jungen auszuĂŒben. Er trug dazu bei, David Sheridan von seinem Drakh-WĂ€chter zu befreien. Garibaldi besuchte Minbar vor Sheridans Tod im Jahre 2281.


Michael Garibaldi wird von Jerry Doyle gespielt. Seine deutsche Stimme lieh ihm Peter Reinhardt.