Babylon 5 Universum


:: Richard Biggs
:: Bruce Boxleitner
:: Claudia Christian
:: Jerry Doyle
:: Mira Furlan
:: Walter Koenig
:: Bill Mumy
:: Michael O'Hare
:: Tracy Scoggins
:: Andrea Thompson


:: Christopher Franke
:: Joseph Michael Straczynski


Biographien


Mira Furlan

von Matthias Pohlmann

Mira Furlan

 Fakten
Geburtsname:
Mira Furlan

Geburtsdaten:
7. September 1955
Zagreb, Kroatien

 Biographie
Mira Furlan wird am 7. September 1955 in eine Akademikerfamilie in Zagreb, der heutigen Hauptstadt Kroatiens geboren. Ihre Mutter (Branka Weil) und ihre Großmutter (Ljuba Kosar) waren im damaligen Jugoslawien bekannte Professorinnen.

Von klein auf lernt sie durch ihre Großmutter, deutsch und französisch zu sprechen und auch die Schule, die sie später besucht, legt einen besonderen Schwerpunkt auf Sprachen, vor allem auf Englisch. Durch ihre Mutter, eine begeisterte Theaterbesucherin, macht sie schon früh mit der Welt des Theaters Bekanntschaft und wiederum in der Schule sammelt sie durch einen ihrer Lehrer bereits erste "Schauspiel"-Erfahrung.

Nach Abschluss der Schule beginnt Mira Furlan ein Sprachstudium an der Universität Zagreb und will eigentlich Simultandolmetscherin werden. Gleichzeitig ist sie in der Zagreber Akademie für Theater, Film und Fernsehen eingeschrieben.

Während ihres zweiten Jahres an dieser Schauspielakademie bekommt sie dann erste kleinere Rollen und gibt daraufhin das Sprachstudium auf, schon im vierten Jahr bekommt sie eine feste Serienrolle in der Serie "Velo Misto". Danach erreicht sie auch ein Engangement am Kroatischen Nationaltheater in Zagreb, wo sie schnell auch größere Rollen in den verschiedensten Stücken von Moliere bis Brecht spielt.

Regelmäßig ist sie dann auch auf dem Theaterfestival in Dubrovnik zu sehen, wo sie unter anderem als Ophelia in einer Inszenierung von Hamlet das Publikum zu begeistern vermag.

Ihre erste Filmrolle im Jahre 1982 bringt ihr gleich den Preis "Golden Arena" (jugoslawischer Oscar) als beste Nebendarstellerin ein, 1986 erreicht sie diesen Preis erneut - diesmal als beste Hauptdarstellerin.

Über ihre zweite Leidenschaft, die Musik, lernt sie Mitte der 1980er Jahre ihren späteren Ehemann kennen, den Regisseur Goran Gajic ("The Inner Circle"), als dieser ein Musikvideo für ihre Band aufnehmen soll (das im Übrigen nie das Licht der Welt erblicken sollte). Da Gajic zu dieser Zeit in Belgrad ein Filmstudium absolviert, zieht sie dorthin um und ist fortan auf verschiedenen Bühnen Belgrads zu sehen, kehrt aber immer wieder für einzelne Engagements nach Zagreb zurück.

Als 1991 im damaligen Jugoslawien der Nationalismus mehr und mehr um sich greift und sich die einzelnen Volksgruppen zu bekriegen beginnen, tritt sie mit Schauspielkollegen aus aller Welt auf einem Theaterfestival in Belgrad auf. Dort nimmt sie unter anderem die Position ein, dass Kunst keinen politischen oder nationalistischen Ideen dienen dürfe - und handelt sich alleine dadurch eine Hetzkampagne in der Presse gegen sie ein.

Öffentlich geschmäht und wüstesten Beschimpfungen ausgesetzt wird sie nun in Kroatien des Landesverrats bezichtigt und als "Serbische Hure" bezeichnet - und in Serbien als kroatische Spionin gebrandmarkt. Ein kaum vorstellbarer Telefonterror gegen sie beginnt mit bis zu 100 Drohanrufen am Tag, bei denen ihr die Anrufer (auch auf dem Anrufbeantworter) detailliert schildern, wie sie sie zu massakrieren gedenken. Nicht ein Kollege ruft in dieser Zeit an, um ihr Beistand zu leisten.

Am ersten November verfasst sie dann einen offenen Brief an ihre Mitbürger (hier auf Englisch zu lesen), der am 10.11.1991 in der Zagreber Zeitung "Danas" und am 11.11.1991 in der Belgrader Zeitung "Politika" abgedruckt wird. Darin zeigt sie ihre tiefe Enttäuschung über die Folgen ihres Auftritts beim Belgrader Theaterfestival. Tief verletzt verlässt sie Mitte November 1991 mit ihrem Mann ihre Heimat und beginnt in New York ein neues Leben.

Schnell gewinnt Mira Furlan in der Rolle der Delenn in der Serie "Babylon 5" auch die Herzen der Fans in ihrer neuen Heimat - unter anderem erhält sie für diese Rolle 1996 und 1997 den "Sci-Fi Universe Readers Choice Awards" als beste Nebendarstellerin. Auch hier überzeugt sie daneben auf den verschiedensten Bühnen in vielen Inszenierungen. Auch eine von ihr besungene CD "Songs From Movies That Have Never Been Made" vermag ihre Fans zu überzeugen.

Am 15.12.1998 bringt sie ihr erstes Kind, Marko Lav Gajic, zur Welt und wohnt mit diesem und ihrem Mann derzeit in Los Angeles, Kalifornien.

Im Jahre 2002 brachte sie ein Engagement erstmals nach elf Jahren im Exil wieder nach Kroatien, als sie in einer Inszenierung von Euripides' Medea des Ulysses Theaters auf Mali Brijuni die Titelrolle spielte. Diese nahm sie einige Male wieder auf, zuletzt vom 13.-16. August 2004.

Sowohl in Europa als auch in den USA wirkt sie weiter als Schauspielerin in Film, Fernsehen und natürlich auf der Theaterbühne.

Durch das extreme Make-Up (und die Latexmaske, um ihre Augenbrauen zu überdecken) für ihre Rolle als Delenn in "Babylon 5" sind Mira Furlans Augen extrem lichtempfindlich geworden, so dass sie beispielsweise nur dann irgendwo auftritt, wenn sie die Zusage erhält, dass dort kein Blitzlicht eingesetzt wird.

Fanclub/Autogrammaddresse:

c/o The Mira Furlan Fan Club
P.O. Box 523093
Springfield, Virginia
U.S.A. 22152-9998

 Filmographie / Bibliographie etc.
Theaterrollen in Ex-Jugoslawien: (Auszug, meist am Kroatischen Nationaltheater, Zagreb)

  • Hamlet - Ophelia
  • Mutter Courage - Yvette
  • Drei Schwestern - Natasha
  • Euripides' Helena - Helena
  • Alpha-Beta - Mrs. Elliot
  • Dybbuk - Lea
  • Der Menschenfeind - Celimene
  • Die Gaunerstreiche des Scapin - Zerbinnette
  • 'Tis a Pity She's a Whore - Annabella


Theaterrollen in den USA und in Kroatien nach der Wende: (Auszug)


  • Yerma - Yerma (Indiana Repertory Theatre, Indianapolis, 1992)
  • Don Juan in Hell - Dona Ana (Second Drama Quartet, Los Angeles, 1993-94)
  • Baal - Sophie (Second Stage, Los Angeles, 1994)
  • Sophokles' Antigone - Antigone (The Hudson Guild Theatre, Los Angeles, 09/1995)
  • Hunting Cockroaches (Goethe-Institut, Los Angeles, 1996)
  • Cranes - Tanya Savinich (The Theatre at St. Clements, New York City, 11/1999)
  • Necessary Targets - Zlata (Wilshire Theatre, Beverly Hills, 07/2002)
  • Euripides' Medea - Medea (Ulysses Theater, Mali Brijuni, Kroatien, zuletzt 08/2004)


Auszug aus ihren Film- und Serienrollen:


  • 1977: Prijedi rijeku ako mozes, TV-Film
  • 1979: Novinar (Journalist)
  • 1981: Velo misto (The Little Big Town), TV-Serie - Kate
  • 1981: Nepokoreni grad, TV-Serie (mini)
  • 1982: Smogovci, TV-Serie - Mira
  • 1982: Kiklo - Enka
  • 1983: Pismo - Glava (Heads Or Tails) - Finka
  • 1984: Zadarski memento
  • 1984: U raljama zivota (In The Jaws Of Life) - Marijana
  • 1984: Stefica Cvek u raljama zivota, TV-Serie (mini)
  • 1985: Horvatov izbor - Eva
  • 1985: Cao inspektore - Rosi
  • 1985: Otac na sluzbenom putu (Papa ist auf Dienstreise) - Ankica Vidmar
  • 1985: Obisk
  • 1985: Za srecu je potrebno troje (Three For Happiness) - Zdenka Robic
  • 1985: To nije moj zivot, to je samo privremeno, TV-Serie (mini)
  • 1985: Spadijer-jedan zivot - Zdravka
  • 1986: Putovanje u Vucjak, TV-Serie (mini) - Eva
  • 1986: Price iz fabrike, TV-Serie
  • 1986: Od zlata jabuka - Mirjana
  • 1986: Lepota poroka (Schönheit der Sünde) - Jaglika
  • 1987: Ljubezni Blanke Kolak (Blanka Kolak's Love) - Blanka
  • 1987: Vuk Karadzic, TV-Serie - Petrija
  • 1987: Osjudeni - Mira
  • 1987: Dom Bergmanovih, TV-Film - Laura
  • 1988: El Camino del Sur (Verruchtes Paradies) - Bessi
  • 1988: Braca po materi (Maternal Halfbrothers) - Vranka
  • 1988: Za sada bez dobrog naslova (A Film With No Name) - Schauspielerin
  • 1988: Spijun na stiklama - Vesna Logan
  • 1989: Poltron - Milena Krtalic
  • 1989: Bunker Palace Hotel
  • 1989: Bolji zivot - Finka Pasalic
  • 1990: Gluvi barut (Silent Gunpowder) - Janja
  • 1990: Tudjinac, TV-Serie (mini)
  • 1990: Bolji zivot 2, TV-Serie - Finka Pasalic
  • 1991: Video jela, zelen bor (Dear Video), TV-Film - Jovanka
  • 1991: Sarajevske price, TV-Serie - Milena Gazivoda
  • 1993: Babylon 5: The Gathering (Babylon 5: Die Zusammenkunft), TV-Film - Delenn
  • 1994: Babylon 5, TV-Serie - Delenn
  • 1995: My Antonia, TV-Film - Mrs. Shimerda
  • 1996: Black Kites (Schwarze Drachen) - Erzählerin
  • 1998: Babylon 5: In The Beginning (Babylon 5: Der erste Schritt), TV-Film - Delenn
  • 1998: Babylon 5: Thirdspace (Babylon 5: Das Tor zur dritten Dimension), TV-Film - Delenn
  • 2004: Disi duboko (Take A Deep Breath) - Lila


Auszug aus ihren Gastrollen in weiteren TV-Serien:


  • __.__.1985: "Stahlkammer Zürich"; Ep. 1.35; Nina Loncar
  • 19.09.1997: "Spiderman"; Ep. 5.02; Silver Sable (Stimme)
  • 26.09.1997: "Spiderman"; Ep. 5.03; Silver Sable (Stimme)
  • 10.10.1997: "Spiderman"; Ep. 5.05; Silver Sable (Stimme)
  • 17.10.1997: "Spiderman"; Ep. 5.06; Silver Sable (Stimme)
  • 10.11.2001: "Sheena"; Ep. 2.06; Yoka Laneesh
  • 17.11.2004: "Lost"; Ep. 1.09; Danielle Rousseau
  • 02.03.2005: "Lost"; Ep. 1.18; Danielle Rousseau
  • 18.05.2005: "Lost"; Ep. 1.23; Danielle Rousseau
  • 25.05.2005: "Lost"; Ep. 1.24; Danielle Rousseau
  • 08.12.2005: "Night Stalker"; Ep. 1.08; ?