Audiowelten


:: Home
:: Suche


:: Abenteuer (9)
:: Comedy (6)
:: Dark-Future (1)
:: Doku (4)
:: Fantasy (12)
:: Horror (29)
:: Jugend (9)
:: Krimi (12)
:: Mystery (4)
:: Science Fiction (46)
:: Soundtracks (2)
:: Thriller (6)


:: City Of Dreams (1)
:: Gewinnspiel (1)
:: Interviews (1)
:: Portale (2)


:: Weitere Sendungen


:: ??? Spezial, Sendung #1
:: ??? Spezial, Sendung #2
:: ??? Spezial, Sendung #3
:: ??? Spezial, Sendung #4
:: ??? Spezial, Sendung #5
:: ??? Spezial, Sendung #6
:: ??? Spezial, Sendung #7


Portale



Hoerbie.de

Kinderhörspielportal im Test

von Sebastian Hensel

Hoerbie.de - Kinderhörspielportal im Test
In ganz Deutschland besteht ein Hörspiel aus Kassettenhülle, Inlay und dem Medium und kostet knapp 5 Euro. In ganz Deutschland? Nein, die Seite Hoerbie.de bietet Hörspiele als Download an für bis zu 30 Prozent weniger als beim Media Markt um die Ecke.

3,99 Euro für die neue Folge von „Bibi Blocksberg“, 11,99 Euro für 5 1/2 Stunden „Alexander der Große“ und 5,95 Euro für ein Hörbuch der Reihe „Die drei ??? Kids“ - das sind Preise, die der normale Handel nur bei Restauflagen von Kassetten den Kunden bieten kann. Auf Hörbie.de sind diese Preise aber normal, denn Hörbie ist das erste Kinderhörspiel- und –hörbuchportal. Hier werden Hörspiele gekauft, als MP3 heruntergeladen und dann mobil auf dem MP3-Player oder am PC mittels Mediaplayer angehört.
Zwar wolle man weder die CD noch die Kassette ersetzten, sondern „wir sehen im Downloadgeschäft einen ausgesprochenen wichtigen Zukunftsmarkt und gehen davon aus, dass die Nachfrage nach mp3-Hörbüchern stetig steigen wird. Und diese Nachfrage wollen wir mit Hörbie bedienen“, verriet uns Birgit Köbl von Terzio, dem Kinderverlag, der hinter Hörbie steht.

Hörbie – Wie geht das?
Surft man auf www.hoerbie.de, dann erwartet den User eine Webseite, die in kinderfreundlichen Farbtönen gestaltet wurde. In erster Linie richtet sich diese Homepage an Eltern, die zusammen mit ihren Kindern nach dem Lieblingshörspiel bei Hörbie stöbern. Die einzelnen Angebote sind in den Kategorien eingeteilt in denen man stöbern kann, aber auch per Suche können Hörspiele gefunden werden.

Hat man ein interessantes Hörspiel auf der Seite gefunden, kann man in dieses hereinhören und bei Gefallen es in den Warenkorb legen und sobald dieser gefüllt ist, kann per Lastschrift oder Kreditkarte bezahlt werden und schon steht dem Hörspielgenuss nichts mehr im Wege.
In der „Bibliothek“ findet sich zu jedem Hörspiel ein Zip-File, das beliebig oft heruntergeladen werden kann. Birgit Köbl: „Bis auf ganz wenige Ausnahmen werden alle unsere Hörspiele schon jetzt mit Cover (im JPG-Format) ausgeliefert. Je nach Titel liefern wir außerdem auch Software, Rezepte, Spiele, Bücher als PDF-Datei, Songtexte etc. aus.“
Hörbie bietet seine akustischen Schätze im klassischen MP3-Format an. So lassen sich die Hörspiele und Hörbücher sofort am Computer anhören, problemlos aber auch auf einen MP3-Player überspielen oder auf eine Audio-CD brennen. Wie die Hilfe verrät schützt man sich auch bei Hörbie mit einem Wasserzeichen vor der illegalen Verwendung der Dateien.

Die Webseite ist gut gelungen und macht einen sehr guten Eindruck. Es macht Spaß zu Stöbern und die niedrigen Preise locken einen gerade dazu da noch ein Hörspiel mehr zu kaufen und hier noch eine MP3 mehr in den Warenkorb zu legen. Kinder sind aber auf ihre Eltern angewiesen und können den MP3-Shop wohl kaum alleine bedienen, denn dieser ist nicht speziell auf Kinder zugeschnitten und überfordert diese.
Die „Bibliothek“ in der man seine gekauften Produkte findet, ist ein wenig unübersichtlich und enthält leider nur wenige Informationen zu den Hörspielen. Hier hätte man eine guten Anlaufpunkt für eine Informationsdatenbank zu den Hörspielen aufbauen können.
Die MP3s sind in 140 Kbps kodiert und durch das Wasserzeichen wird die Zeitangabe zumindest auf den Testgeräten falsch angezeigt. Dies stört zwar den Hörgenuss nicht, ist aber ein kleiner Schönheitsfehler, den man ausmerzen könnte. Die Beigaben, die in der Zip-Datei zu finden sind, reichen von nichts bis zu einer wahren Fülle an Material.

Das Angebot
Das Angebot von Hörbie ist schon jetzt - einen Monat nach dem Start der Seite – sehr groß und gut sortiert und ist in den Kategorien "Helden & Reihen", "Geschichten", „Gedichte & Reime", "Feste feiern", "Wissen & Lernen" und "Musik" eingeteilt.
Eltern und Hörspielfans finden beliebte Kinderhörspiele wie Bibi Blocksberg oder Benjamin Blümchen, aber auch weniger bekannte Serien findet man in dem Portal. Die Auswahl ist gut, wenn man aber auch noch einige Schätze vermisst. Besonders die Hörspiele aus dem Haus „Europa / BMG“, die sehr beliebt und bekannt sind, sind nicht zu finden. Aber dies könnte sich auch bald ändern, denn „wir erweitern das Programm laufend und verhandeln mit vielen kleinen und auch den ganz großen Verlagen, die Kindertitel im Programm haben. Wie alle anderen Audioportale hängen auch wir etwas davon ab, wie schnell die Verlage die Online-Rechte ihrer Titel klären können. Mitte des Jahres sind wir hier sicherlich noch mal einen großen Schritt weiter.“, erzählte uns Frau Köbl auf unsere Nachfrage.
Da ein Hörspiel nur als MP3 vorliegen und nicht gedruckt werden muss, besteht auch theoretisch die Wiederbelebung einiger Klassiker. Birgit Köbl dazu: „Ja, das ist möglich. Auch dazu sprechen wir mit den jeweiligen Verlagen.“

Das Fazit
Momentan nutzen etwa 10.000 User das Angebot und es werden Woche für Woche mehr. Dies ist gut zu verstehen, denn Hörbie ist ein guter Tipp für Eltern, die preiswerte Hörspiele suchen.
Zwar fehlen noch einige Serien und die Navigation ist für Kinder nicht selbsterklärend und Eltern werden beim Einkaufen benötigt, aber es ist unserer Meinung nur eine Frage der Zeit bis dieses Problem gelöst wird, denn Frau Köbl verriet uns, dass in diesem Halbjahr das Angebot um eine Software, die sich speziell an Kinder und Jugendlichen richtet, erweitert wird. Die Software kann auf der Webseite kostenlos heruntergeladen werden und bietet dann einen geschützten Zugang zu den Hörbie-Titeln. Hier können die Kinder über ein Guthaben, das Ihnen die Eltern zuteilen, ihre Hörspiele kaufen, verwalten, brennen und auf den MP3-Player laden. Sobald dies passiert ist, wird aus dem momentanen Geheimtipp eine sehr gute Kassettenalternative.

„Das teste ich doch mal“
Möchtest du jetzt Hörbie testen? Dann registriere dich und lade dir kostenlos dein 1. Hörspiel herunter. Momentan wird „Sauri – der kleine Dinosaurier“ gratis angeboten. Außerdem kann man mit dem Gutschein „typ789pr543ia“ "Die Abenteuer des Herrn Benedict: Auf der Flucht" oder "Bibi und Tina 31: Die Tierärztin" kostenfrei herunterladen.